Treiber Downloads

GeForce-Treiber 331.82

 
Version: 331.82
Freigabedatum: 2013.11.19
Betriebssystem: Windows XP
Sprache: Deutsch
Dateigröße: 166.02 MB
Jetzt Herunterladen

Versions-Highlights
Unterstützte
Weitere Infos

Dieser 331.65-WHQL-Treiber in der Variante Game Ready garantiert das optimale Gaming-Erlebnis mit Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts. Diese Game-Ready-Treiber verbessern auch bei den verschiedensten anderen Spielen die Leistung.

Außerdem wird der neue 331.65-Game-Ready-Treiber mit GeForce Experience v1.7 zusammen ausgeliefert und unterstützt damit zwei neue, mit Spannung erwartete Technologien: NVIDIA GameStream™ ermöglicht dem Anwender, PC-Spiele von seinem PC, sofern dieser mit einer GeForce-GTX-Karte ausgerüstet ist, auf ein SHIELD-Gerät zu streamen. In diesem Update ist ebenfalls die Betaversion von GeForce ShadowPlay™ enthalten, einem neuen, innovativen Tool mit außergewöhnlichen Funktionen und überragender Leistung, mit dem Spielverläufe aufgezeichnet werden können.

Neu bei den GeForce-R331-Treibern

  • Leistungssteigerung – Erhöht bei einigen PC-Spielen die Leistung für die Grafikprozessoren der Serien GeForce 400/500/600/700 gegenüber den WHQL-zertifizierten Treibern GeForce 331.65 um bis zu 50 %. Die Ergebniswerte hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab. Bei folgenden Spielen wurden Leistungssteigerungen gemessen:
    GeForce GTX 690/770/780/TITAN:
    • bis zu 50 % bei Metro: Last Light
    • bis zu 26 % bei Crysis 3
    • bis zu 8 % bei Battlefield 4
  • SLI-Technologie
    • Assassin's Creed IV: Black Flag – Profil aktualisiert
    • Path of Exile – Profil hinzugefügt
    • Natural Selection – Profil aktualisiert
  • 3D Vision
    • Assassin's Creed IV: Black Flag – mit Sehr gut bewertet
  • Gaming-Technologie
    • Aktiviert die Technologie GeForce ShadowPlay™
    • Call of Duty: Ghosts – TXAA-Unterstützung hinzugefügt (bei Deaktivierung von FXAA)

Zusätzliche Angaben

  • Installiert die neue PhysX-Systemsoftware Version 9.13.0725.
  • Installiert den HD-Audiotreiber v1.3.26.4.
  • GeForce Experience 1.7.1 (v9.3.21.0)
  • Enthält Unterstützung für Anwendungen, die mithilfe von CUDA 5.5 oder einer älteren Version des CUDA-Toolkits erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie auf http://developer.nvidia.com/cuda-toolkit.
  • Unterstützt OpenGL 4.3 für die GeForce-Grafikprozessoren ab Serie 400.
  • Unterstützt DisplayPort 1.2 für die Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 600.
  • Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einem einzelnen Grafikprozessor und die NVIDIA-SLI-Technologie mit DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel‑ und AMD-Mainboards.

* Hinweis: Folgende SLI-Merkmale werden nur unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 unterstützt: SLI für die Serie GeForce GTX 600, die Technologien Quad SLI und 3-way SLI, Hybrid SLI und SLI für mehrere Monitore.