Treiber Downloads

Linux 32-bit ARM Display Driver

 
Version: 331.38
Freigabedatum: 2014.1.13
Betriebssystem: Linux 32-bit ARM
Sprache: Deutsch
Dateigröße: 21.21 MB
Jetzt Herunterladen

Versions-Highlights
Unterstützte
Weitere Infos
  • Unterstützung für X.org xserver ABI 15 (xorg-server 1.15) hinzugefügt.
  • Bug behoben, der den X-Server zum Absturz brachte, wenn der Grafikspeicher aufgebraucht war und der Grafikprozessor das Rendern in den Systemspeicher nicht unterstützte.
  • nvidia-installer wurde dahingehend aktualisiert, dass die Option --multiple-kernel-modules die Option --no-unified-memory mit einschließt: Ein vereinheitlichter Speicher ist nicht mit mehreren Kernelmodulen kompatibel.
  • Die Stabilität des NVIDIA-X-Treibers in Szenarien, bei denen der für Grafikprozessoren zugängliche Speicher zur Zuteilung von Rastergrafiken aufgebraucht ist, wurde verbessert.
  • NV-CONTROL-Attribute zur Regelung der Helligkeit der beleuchteten Logos auf manchen Grafikkarten wurden hinzugefügt.Um z. B. auf der Geforce GTX 780 die Beleuchtung der Beschriftung „GEFORCE GTX“ abzuschalten, ist die nvidia-settings-Zuweisung --assign GPULogoBrightness=0 zu verwenden.
  • Bug behoben, der die korrekte Ausführung von Bildschirmumwandlungen beim Start von X verhinderte.
  • Das GLX-Protokoll für folgende OpenGL-Erweiterungen aus OpenGL 2.1 und 3.0 wurde von einem inoffiziellen auf einen offiziellen Status mit Absegnung durch das ARB hochgestuft:
    • GL_ARB_pixel_buffer_object
      GL_NV_conditional_render
      GL_ARB_map_buffer_range
      GL_EXT_texture_integer
      GL_ARB_vertex_array_object

    GL_ARB_pixel_buffer_object war der letzte Teil des Protokolls, der für eine offizielle Unterstützung indirekten Renderings mit allen OpenGL-2.1-Befehlen erforderlich war.

  • Auch das GLX-Protokoll für die verschiedenen OpenGL-3.0-Befehle ohne einen Bezug zu bestimmten Erweiterungen wurde von einem inoffiziellen auf einen Status mit Absegnung durch das ARB hochgestuft.
  • Die Konfiguration von Anzeigegeräten mit Anzeigemasken über NV-CONTROL und nvidia-settings wurde als überholt eingestuft.Stattdessen sollen die Spezifikationen für Anzeigeziele verwendet werden. – Ein Anzeigeziel ist einer der gültigen Namen für das Anzeigegerät einschließlich eines optionalen Qualifiers für den Grafikprozessor oder den X-Bildschirm.
  • Folgende NV-CONTROL-Attribute wurden als überholt eingestuft:
    • NV_CTRL_CONNECTED_DISPLAYS
      NV_CTRL_ENABLED_DISPLAYS
      NV_CTRL_ASSOCIATED_DISPLAYS
      NV_CTRL_NOTEBOOK_INTERNAL_LCD
      NV_CTRL_FRAMELOCK_MASTER
      NV_CTRL_FRAMELOCK_SLAVES
      NV_CTRL_FRAMELOCK_MASTERABLE
      NV_CTRL_FRAMELOCK_SLAVEABLE

    Obwohl NV_CTRL_PROBE_DISPLAYS noch im Einsatz ist, wurde auch der Rückgabewert als überholt eingestuft und sollte nicht verwendet werden.

  • In nvidia-settings wurden Warnhinweise hinzugefügt, die angezeigt werden, wenn überholte Attribute verwendet werden.Das Gleiche gilt auch für die Verwendung von Anzeigemasken.