PalmSource und NVIDIA arbeiten zusammen

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

PalmSource und NVIDIA arbeiten zusammen

NVIDIA liefert als Mitglied des PalmSource Ready Programms fortschrittliche Grafik für Palm Powered mobile Endgeräte

SAN JOSE, Kalifornien, PalmSourceÒ Developer Conference, 10. Februar, 2004 - PalmSource, Inc. (NASDAQ: PSRC), Anbieter von Palm OS, einem der führenden Betriebssysteme für mobile Geräte und Smartphones und die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), dem weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen, kündigten heute gemeinsame Pläne an, die Grafik-Beschleunigung in Palm Powered Smartphones und mobilen Geräten, basierend auf den Betriebssystemen Palm OSÒ Cobalt and Palm OSÒ Garnet, zu erhöhen. NVIDIA schließt sich bereits bestehenden Palm OS Ready Partnern wie Intel, ATI, M-Systems, Motorola, Samsung Semiconductor und Texas Instruments an.

Als Mitglied des Palm OS Ready Programms erhält NVIDIA von PalmSource Tools und Komponenten von Palm OS Garnet und Cobalt, um die Entwicklung von Software-Treibern für die Familie der NVIDIA® GoForce™ Media Prozessoren für Palm OS Lizenznehmer zu ermöglichen. NVIDIAs GoForce Media Prozessoren verfügen über fortschrittliche Funktionen für Smartphones und mobile Geräte, einschließlich der Unterstützung von hochauflösenden Megapixel Darstellungen, beschleunigte Grafik für Spiele sowie Video-Aufzeichnung und –Wiedergabe. Da die GoForce Prozessoren spezielle Hardware-Beschleunigungs-Engines verwenden, liefern die Prozessoren hohe Performance bei Multimedia-Anwendungen und unterstützen hochauflösende Displays bei gleichzeitiger Reduzierung des Stromverbrauchs.

„Die Zusammenarbeit mit einem der führenden Anbieter mobiler Plattformen, wie PalmSource einer ist, unterstützt unsere Geschäftsstrategie Grafik-Lösungen im mobilen Smartphone-Markt zu verbreiten und unsere Marktdurchdringung zu vertiefen,“ so Phil Carmack, General Manager and Vice President of Handheld Group bei NVIDIA. „Wir sind der Überzeugung, dass Palm OS Lizenznehmer von NVIDIAs richtungweisender Technologie und der Expertise bei der Herstellung sowie von der weltweiten Support-Infrastruktur profitieren werden. Darauf aufbauend können sie erfolgreiche mobile Lösungen entwickeln, die perfekt auf den Multimedia- und Unterhaltungs-Markt zugeschnitten sind.“

„NVIDIAs Technologie-Kenntnisse im Markt mobiler Endgeräte kombiniert mit der Flexibilität und leichten Bedienbarkeit von Palm OS, versetzen Lizenznehmer in die Lage, die Tools und Ressourcen zu nutzen, um neue Produkte für den Multimedia-Markt zu generieren. So können höhere Display-Auflösungen sowie neue Video-Aufnahme und –Wiedergabe Funktionen realisiert werden,“ so David Nagel, President and CEO bei PalmSource, Inc.

Über das Palm OS Ready Programm

Das im Jahre 2001 ins Leben gerufene Palm OS Ready Programm ermöglicht es industrieführenden Komponenten-Anbietern Innovationen für Palm Powered Endgeräte schneller auf den Markt zu bringen und deren Verbreitung durch die Palm Economy zu begünstigen. Durch den Zugang zu Schlüssel-Komponenten der Palm OS Technologie einschließlich fundiertem technischen Training und Ressourcen, ermöglicht das Palm OS Ready Programm Halbleiter-Anbietern ausgereifte Lösungen für die Palm OS Lizenznehmer-Gemeinschaft zu liefern. So werden Palm OS Lizenznehmer wiederum in die Lage versetzt, innovative und unterschiedliche Palm Powered mobile Endgeräte schneller und effizienter im Markt einzuführen.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest