NVIDIA kündigt neue nForce3 Ultra MCP an

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA kündigt neue nForce3 Ultra MCP an

Der neue Media und Communications Prozessor für AMD Athlon™ 64 FX Prozessoren verfügt über Performance, Funktionen und Sicherheit für heutige Highend-PCs

COMPUTEX—TAIPEI, TAIWAN —02. Juni 2004 – NVIDIA (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual und Media Processing Lösungen, kündigte heute den NVIDIA nForce3 Ultra MCP an, einen neuen Media und Communications Prozessor für Motherboards und PC-Systeme, basierend auf AMD64 Plattform. Der NVIDIA nForce3 Ultra MCP ist industrieweit die einzige Single-Chip-Lösung, die über Performance und Stabilität sowie über die momentan innovativsten Technologien und Funktionen verfügt. Dazu zählen das weltweit erste und einzige native Gigabit Ethernet Interface sowie die hardware-optimierte Firewall Sicherheits-Lösung für die Liga der Enthusiasten und Highend-Anwender, deren Systeme auf AMD Athlon™ 64 FX 53, verfügbar in AMDs neuem 939-Pin Packaging, laufen.

Der NVIDIA nForce3 Ultra MCP vereint innovative Networking-, Sicherheits- und Storage-Technologien, welche die Stromaufnahme der CPU reduzieren und die Gesamt-Performance verbessern. Gleichzeitig liefert der neue MCP fortschrittliche Features, Funktionen und System-Stabilität. Mit der heutigen Einführung wird auch NVIDIAs AutoTuning vorgestellt, eine neue Funktion zur Leistungs-Steigerung für alle NVIDIA nForce3 MCPs. AutoTuning stellt automatisch die Clock-Speed ein, um die Gesamt-System-Performance zu maximieren – ganz ohne Eingreifen des Anwenders. Weitere Schlüsselfunktionen des NVIDIA nForce3 Ultra sind:

  • Native Gigabit Ethernet: Der NVIDIA nForce3 Ultra MCP verfügt industrieweit über die einzige native Gigabit Ethernet Networking Lösung, die eine über 200 Prozent höhere Bandbreite bietet im Vergleich zu älteren PCI basierten Gigabit Ethernet Lösungen und gleichzeitig die CPU um 20 Prozent weniger beansprucht.
  • NVIDIA Firewall: Der NVIDIA nForce MCP Prozessor verfügt über die industrieweit erste und einzige hardware-optimierte Firewall-Lösung, die Schutz gegen Hacker-Angriffe, Viren, Würmer und andere bekannte Sicherheits-Risiken auf Netzwerk-Ebene liefert. Erfahrene sowie professionelle Anwender können zusätzliche fortschrittliche Funktionen nutzen wie beispielsweise Anti-Hacker-Funktionen, Logging Fähigkeiten, Filtern von Domain-Namen oder Fernwartung.
  • Fortschrittliche RAID- und Speicher-Unterstützung: NVIDIA nForec3 Ultra verfügt über fortschrittliche Speicher-Fähigkeiten, einschließlich nativer Unterstützung für mehrfache Disk RAID-Umgebungen, ein einzigartiges “Spare Disk“ Feature für zusätzliches Backup und Daten-Integrität sowie integrierte Unterstützung von bis zu vier Serial ATA und vier Parallel ATA Festplatten gleichzeitig – bis zu acht Laufwerken insgesamt.

„Die NVIDIA nForce Familie – einschließlich der neuen nForce3 Ultra MCP – ist eine hervorragende Ergänzung zu der Leistung, der Stabilität und der umfangreichen Computing-Umgebung, welche die AMD Athlon 64 FX 53 Prozessoren bieten,“ so Marty Seyer, Vice President und General Manager von AMD’s Microprocessor Business Unit. “Gemeinsam stellen AMD und NVIDIA eine PC-Plattform zur Verfügung, die High-Definition Content, High-Speed Networking und High-Performance Spiele vorantreiben. Anwender kommen obendrein in den Genuss der in die AMD64 Plattformen integrierten Enhanced Virus Protection, die ab dem kommende Microsoft® Windows® XP Service Pack 2 hilft, sichere Computing-Umgebungen zu bieten.“

NVIDIA gewährleistet Anwendern von NVIDIA nForce basierten PCs und Motherboards ein einmaliges Out-of-the-Box Erlebnis. Das NVIDIA Forceware Software Paket, das kostenlos zum Download auf www.nvidia.de zur Verfügung steht, stellt NVIDIA nForce Benutzern eine Suite an Utilities zur Verfügung für zusätzliche Anwenderfreundlichkeit und innovative Funktionen, einschließlich NVIDIA RAID – ein einfach zu bedienendes Interface zum Konfigurieren und Überwachen der RAID Setups; NVMixer – eine Audio-Applikation, die es Anwendern ermöglicht, Ihre Lautsprecher einzurichten, den integrierten Equalizer und die Audio-Einstellungen zu konfigurieren, Audio-Statistiken, Chipset und Audio Codec Informationen zu überwachen und die NVIDIA System Utility, die Spieler und PC-Enthusiasten ein einfach zu bedienendes Interface für On-the-Fly (Echtzeit) Overclocking in Windows zur Verfügung stellt sowie BIOS Tweaking und System-Überwachung, einschließlich DIMM Informationen und Treiber Versions-Statistiken ermöglicht.

PC Systeme und Motherboards, basierend auf NVIDIA nForce MCPs, sind verfügbar von führenden Herstellern einschließlich ABIT Computer Corp., AOpen, ASUSTeK Computer Inc., Biostar Microtech Int’l Corp., Chaintech Computer Co. Ltd., DFI, EPoX International Inc., Giga-Byte Technology, Jetway Information Co. Ltd., Leadtek, MSI, QDI, Shuttle Computer Group, Inc., Soltek Computer Inc. und XFX.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest