NVIDIA Quadro PCI Express ist Basis der neuen Fujitsu Siemens Workstation Familie

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA Quadro PCI Express ist Basis der neuen Fujitsu Siemens Workstation Familie

Die professionellen Grafikkarten NVIDIA Quadro FX 3400, FX 1300 und NVS 280 sorgen bei der CELSIUS Workstation-Familie von Fujitsu Siemens Computers für enormen Performance-Schub

SANTA CLARA, CA—01. Juli 2004 – NVIDIA (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual und Media Processing Lösungen, kündigte heute an, dass Fujitsu Siemens Computers die komplette Familie der neuen NVIDIA Quadro® PCI Express™ Grafik-Lösungen in die CELSIUS® K-, M- und R-Workstation Serie integriert. Der europaweit führende IT-Anbieter Fujitsu Siemens Computers bietet die eben erst vorgestellten professionellen NVIDIA Quadro Grafiklösungen an, um seinen 2D und 3D Workstation-Kunden deutlich gesteigerte Performance zur Verfügung zu stellen einschließlich höherer Bus-Bandbreite, verbesserter Speicher-Bandbreite und höheren Rendering-Geschwindigkeiten. NVIDIAs Quadro Lösungen sind auf Grund der Kombination der PCI Express Bus-Technologie der nächsten Generation und bis zu 256-bit DDR3-Speicher in der Lage, diese atemberaubenden Geschwindigkeiten zu erreichen.

„Die professionellen NVIDIA Quadro Grafiklösungen bieten unseren Kunden industrieführende, technologische Fortschritte,“ sagt Andreas Thimmel, Vice President, Product Division Business Clients bei Fujitsu Siemens Computers. „CELSIUS Workstations werden in sehr unterschiedlichen Industrien eingesetzt, von denen viele die steigende Komplexität der technischen Herausforderungen bewältigen müssen. Beispielsweise benötigen unsere Automotiv-Kunden die Möglichkeit, sehr große Modelle interaktiv zu rendern und zu visualisieren. Die NVIDIA Quadro Familie mit ihrer hervorragenden Performance versetzt uns die Lage, die wachsenden Bedürfnisse dieser grafikintensiven Industrie zu erfüllen.“

Fujitsu Siemens wird seine neuen CELSIUS Workstation Modelle für professionelle 3D-Applikationen auf Basis der NVIDIA Quadro FX 3400 und FX 1300, und für professionelle 2D-Applikationen auf Basis der NVIDIA Quadro NVS 280 anbieten.

„Fujitsu Siemens hat in Europa durch Märkte wie Automotiv-Design und -Entwicklung die technologische Führung errungen. Wir verpflichten uns dazu, die richtigen Mittel zur Verfügung zu stellen, damit das Unternehmen weiterhin Marktführer bleibt,“ erklärt Dan Vivoli, Executive Vice President of Marketing bei NVIDIA. „Durch den Einsatz der PCI Express Technologie zur Erhöhung der System-Bandbreite und der damit korrespondierenden Grafik-Performance konnten wir mit unser jüngsten Generation professioneller Grafik-Lösungen dieses Ziel erreichen. Diese Funktionen, integriert in eine 64-bit CELSIUS Workstation, gibt hochmodernen Fertigungskunden, die mit extrem großen und komplexen Konstruktionen umgehen müssen, einen enormen Wettbewerbsvorsprung.“

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest