NVIDIA stellt ehrgeizigen Teilnehmern des Imagine Cups 2004 GeForce 6800 zur Verfügung

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA stellt ehrgeizigen Teilnehmern des Imagine Cups 2004 GeForce 6800 zur Verfügung

Studenten des Programmierungswesens und der Digitalen Künste verbinden Kunst und Technologie bei der von Microsoft ausgetragenen weltweiten Meisterschaft

IMAGINE CUP—SAO PAULO, BRAZIL—2. Juli, 2004—NVIDIA (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual und Media Processing Lösungen, gab heute bekannt, dass die PCs in der Endrunde der weltweit ausgetragenen Rendering-Meisterschaften, dem Imagine Cup 2004, einem facettenreichen Technologie-Wettbewerb gesponsert von Microsoft, mit der Familie der GeForce™ 6800 Graphics Processing Units (GPU) ausgestattet sind. Der Imagine Cup fordert Studenten des Programmierungswesens und der Digitalen Künste aus der ganzen Welt heraus, ihre künstlerischen Affinitäten auch außerhalb der Lehrräume unter Beweis zu stellen. Microsoft stellt ihnen dazu seine jüngsten Entwicklungs-Tools zur Verfügung.

Es steht ein aufregendes Austragungs-Wochenende bevor, an dem brasilianische Studenten-Teams in Foz de Iguacu aufeinander treffen werden um ihr Können einer Jury, die sich aus Akademikern und Vertretern der Großindustrie zusammen setzt, unter Beweis zu stellen. Zum Einsatz werden PCs mit NVIDIA-Grafik kommen um Live-Rendering zum besten zu geben. Bei der Austragen der fortschrittlichen Grafik-Wettbewerbe haben die Teams die Aufgabe, einen Screensaver, basierend auf Microsofts DirectX® 9.0 Technologie, zu entwickeln und in Echtzeit zu rendern.

„NVIDIA ist sehr stolz darauf den Imagine Cup zu unterstützen und so die jungen Genies zu ehren, welche die Entwicklung von 3D-Inhalten vorwärts treiben,“ sagt David Roman, Vice President of Corporate Marketing bei NVIDIA. „Studenten-Teams haben die Möglichkeit, die Familie der GeForce 6800 Serie auszutesten und ihr Können auf der einzigen Grafik-Plattform zu beweisen, die speziell entwickelt wurde um die komplette Bandbreite der durch DirectX 9.0 ermöglichten Funktionen auszuschöpfen,. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.“

Die Programmierbarkeit und die Exaktheit der NVIDIA GPUs wird den Teilnehmern des Imagine Cups die Chance bieten, alle Möglichkeiten von DirectX 9.0 vollständig zu erfahren – ein besonders aufregendes Moment für den kreativen Spirit, der diesem Wettbewerb zu Grunde liegt,“ kommentiert Morris Sim, Senior Director of the Academic and Developer Community Group bei Microsoft.

Neben der Hardware-Unterstützung wird NVIDIA zusätzlich eine Klassenzimmer ähnliche Session abhalten, die 3D Rendering-Techniken und –Tipps vermitteln wird. Den kompletten Zeitplan der stattfindenden Präsentationen und der Wettbewerbe des Imagine Cup 2004 stehen zur Verfügung unter www.imaginecup.com. Weitere Informationen zur Familie der NVIDIA GeForce 6 GPUs sind abrufbar unter www.nvidia.de.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest