NVIDIA Render-Software Gelato bietet umfassende Unterstützung für Alias Maya

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA Render-Software Gelato bietet umfassende Unterstützung für Alias Maya

Die Version 1.1 von Gelato sorgt durch Performance-Verbesserungen und neue Merkmale wie den innovativen Preview-Mode für noch schnelleres und einfacheres Rendern qualitativ hochwertiger Bilder

Santa Clara, Kalifornien – 2. November 2004 – NVIDIA (Nasdaq: NVDA), ein weltweit führender Hersteller von Grafik- und digitalen Multimedia-Prozessoren, gab heute bekannt, dass NVIDIA® Gelato TM 1.1, die neueste Version des hardwarebeschleunigten finalen Frame-Renderers nun über NVIDIA und das globale Reseller-Netzwerk gekauft werden kann. Gelato 1.1 verfügt über eine neue Version des Mango TM Plug-In für Alias® Maya® und über eine innovative neue Funktion, die Preview Mode genannt wird und Ultra-Highspeed Rendern eines Bildes und dessen Vorschau erlaubt, wobei die Bildqualität und –genauigkeit vom Anwender definierbar ist.

„Die neuen Funktionen in Gelato 1.1. sind die ersten von vielen, welche die Anforderungen unserer Kunden und ihrer digitalen Produktions-Pipeline adressieren, “ bemerkte Beth Loughney, General Manager der Digital Film Group von NVIDIA. „Wir bewegen uns in Richtung einer echten interaktiven Rendering-Pipeline, die keine Kompromisse hinsichtlich der Bildqualität, von Werkzeugen oder beim Erzeugen von Inhalten schließt.”

Mango wird beim Kauf von Gelato kostenlos mitgeliefert und bietet Übertragungen der meisten Maya Hypershade-Nodes, die zum Lieferumfang von Maya gehören und nahtlos von Gelato gerendert werden. Die Hypershade-Nodes können auch mit Shadern laufen, die speziell für Gelato geschrieben wurden und bedeuten ein Optimum an Flexibilität und Kontrolle der Effekte.

Der Preview Mode erlaubt es Künstlern Entscheidungen bei Licht, Geometrie und Shadern usw. zu treffen und sorgt dafür, dass eine Annäherung an das finale Bild in Sekunden erfolgt, anstatt in Minuten oder gar in Stunden. Herausragend daran ist, dass Bilder im Preview Mode kein unterschiedliches Set von Shadern oder andere Vorgaben benötigen, beziehungsweise keine zusätzlichen Änderungen der Produktions-Pipeline erfordern.

„Die Initiative von NVIDIA alle Aspekte des Film-Renderns durch die Kombination von Gelato und NVIDIA Quadro FX zu beschleunigen führt zu hochqualitativen interaktiven Rendern,” sagte Joshua Kolden, CEO von Crack Creative. „Gelato vereinigt die Funktionen und die Performance, die in einer Studio-Produktions-Umgebung erforderlich sind und ist ein wichtiges Tool für unseren andauernden Erfolg.” Weitere neue Funktionen von Gelato 1.1.:

  • Erzeugung realistischer Blurring-Effekte für Objekte, die unterschiedliche Entfernungen von der “Linse “ haben; Simulation der Brennebene der Kamera.
  • Netzwerk-Fähigkeiten damit verschiedene Server zusammen arbeiten um einen einzigen Frame zu rendern.
  • OpenEXR Plug-in zum Lesen und Schreiben von Daten im OpenEXR High Dynamic-Range (HDR) Image-File Input/Output Format, das von Industrial Light & Magic entwickelt wurde.
  • Performance-Erweiterungen erlauben es, dass Gelato schneller und leistungsfähiger als Version 1.0 ist. Geschwindigkeitssteigerungen und die Bildqualität bei Kurven (Haare), Punkten und Schatten sind implementiert sowie Geschwindigkeitsverbesserungen für Multi-Thread CPUs vorhanden.

Gelato 1.1 steht für Windows XP und Linux zur Verfügung. Die Lizenz-Gebühr pro Workstation oder Server-Knoten beträgt 2.750 US$ zzgl. 525 US$ pro Jahr für Maintenance und Support. Eine Evaluations-Version sowie zusätzliche Produktdetails inklusive einer Händlerliste sind verfügbar unter http://film.nvidia.com.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2004 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.

    Weitere Informationen:
    Jens Neuschäfer Product PR Manager,
    Zentraleuropa
    Tel: +49 (0) 89 62 83 500-15
    Email: jneuschafer@nvidia.com

    PR-Kontakt NVIDIA Corporation:
    Melanie Promberger
    Interprom Werbe GmbH
    Blutenburgstr. 43, 80636 München
    Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
    Email: mpromberger@interprom.de



     
     
     
     
    FacebookTwitterGoogle+XingPinterest