NVIDIA erweitert mit der Einführung von zwei neuen GeForce 6 GPUs die technologische Marktführerschaft

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA erweitert mit der Einführung von zwei neuen GeForce 6 GPUs die technologische Marktführerschaft

Neue 512MB NVIDIA GeForce 6800 Ultra baut die Führung im Bereich Leistung aus und die GeForce 6200 für AGP sorgt für die weitere Verbreitung der Shader Model 3.0 Technologie im Midrange-Bereich

CeBIT – Hannover —10. März 2005 – NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), ein weltweit führender Hersteller von Grafik- und digitalen Multimedia-Prozessoren, erweiterte heute die Familie der mehrfach ausgezeichneten NVIDIA® GeForce™ 6 Graphics Processing Units (GPUs). Neu hinzugekommen sind die 512MB Version des Performance-Führers GeForce 6800 Ultra und eine neue günstigere AGP-Version der GeForce 6200 um Shader Model 3.0 auch dem Midrange-Bereich zur Verfügung zu stellen.

„Egal ob man ein extremer Spieler bist oder nur ein perfektes Upgrade will – NVIDIA hat für jeden das richtige Produkt,“ sagt Ujesh Desai, General Manager Desktop Products bei NVIDIA. „Diese beiden neuen Produkte festigen NVIDIAs Zusage die weltbeste Leistung und Funktionen sowohl dem AGP- als auch dem PCI Express-Markt zur Verfügung zu stellen.“

Durch die Zusammenarbeit mit führenden DDR-Herstellern konnte die Bandbreite der NVIDIA 512MB DDR3 GeForce 6800 Ultra annähernd verdoppelt werden und bietet extrem schnelle Frameraten bei höherer Auflösung und Farbqualität. Die 512MB DDR3 GeForce 6800 Ultra verfügt über SLI. Damit verfügen Spiele-Enthusiasten über den ultimativen Super-Spiele-Computer. Im Midrange-Bereich liefert die neue GeForce 6200 AGP GPU die Funktionalitäten von Shader Model 3.0 für unter Hundert Euro.

Beide neue Produkte liefern bahnbrechende Technologien und bieten eine beispiellose Leistung und Bildqualität. Auch verfügen beide über die NVIDIA® ForceWare™ Software Suite und die Unified Driver Architecture (UDA) mit integrierter Software Optimierung, welche die kompletten Vorteile der neusten Funktionen nutzt und die industrieweit anerkannte Kompatibilität, Stabilität und Zuverlässigkeit gewährleistet.

Die Familie der NVIDIA GeForce 6 GPUs existiert bereits seit April 2004. Zu den Mitgliedern zählen die GeForce 6800, die GeForce 6600 und die GeForce 6200, die alle sowohl für PCI Express als auch für AGP basierte Systeme verfügbar sind. Sie waren weltweit die ersten GPUs, die den revolutionären Microsoft® DirectX® 9.0 Shader Model 3.0 Standard für ultrarealistische Effekte und die NVIDIA® PureVideo™ Technologie für Videos in Home-Theatre Qualität auf dem PC unterstützten.

NVIDIA liefert seine neuen GPUs bereits an seine Partner aus. Die Produkte werden ab April im Handel sein und werden auf der CeBIT 2005, Halle 23, Stand B43 zu sehen sein.

Weitere Informationen zu den neuen Produkten stehen unter www.nvidia.de zur Verfügung.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2005 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest