NVIDIA stellt neue mobile GPU für Workstation-Grafik vor

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA stellt neue mobile GPU für Workstation-Grafik vor

Quadro4 500 Go GL GPU (Graphics Processing Unit) profitiert von NVIDIAs technologischer Führung bei innovativen, hochperformanten mobilen Workstation Lösungen

München, 23. April 2002. Die NVIDIA® Corporation (Nasdaq: NVDA) stellt mit Quadro™4 500 Go GL die mobile Version der hochperformanten Quadro4 XGL Serie vor. NVIDIAs Quadro4 500 Go GL ist die schnellste Lösung für Ingenieure, Erzeuger von 3D-Content, Designer, professionelle Anwender im Bereich CAD/CAM und im Finanzsegment. Sie ermöglicht professionellen Anwendern ihre komplexen Projekte auf mobilen Plattformen zu bearbeiten. NVIDIA setzt damit einen neuen Standard und bietet Profis alle Leistungen und Vorzüge, die sie von Desktop-Workstations kennen und erwarten. Sie können jetzt an jedem Ort, an jedem Platz ihrer Arbeit nachgehen, ohne an feste Plätze gebunden zu sein. Diese Mobilität wird zu mehr Kreativität und höherer Produktivität führen.

Zusätzlich zu der herausragenden Leistung bietet Quadro4 500 Go GL eine Reihe Workstation-spezifischer Funktionen wie hardwarebeschleunigte antialiased Linien, OpenGL Hardware Overlay Planes, 2seitige Beleuchtung und mehr. Auch verfügt Quadro4 500 Go GL über neue und innovative Funktionen inkl. NVIDIAs PowerMizer Stromspartechnologie, Accuview Antialiasing und nView – die neue Multidisplay-Technologie.

Die industrieweit kompletteste und robusteste Lösung für mobile Workstations kombiniert NVIDIAs Lightspeed Memory Architecture™ II (LMA II), die erste 128-bit DDR-Schnittstelle mit Crossbar-Design und fortschrittlichen Quadro-Speichermanagement-Techniken, um die Speicher-Effektivität zu vergrößern. Zusätzlich verfügt die Quadro4 500 Go GL GPU über die eine weitreichende Anzahl von Zertifizierungen für CAD, DCC, NLE (nonlineares Video-Editing) sowie für Applikationen aus dem Bereich Finanzdienstleistungen. Die Quadro4 500 Go GL wird in Kürze in der mobilen Workstation Dell Precision M50 enthalten sein.

Mit der Vorstellung der Quadro4 Familie kamen erstmals neue, innovative Technologien zum Einsatz, die auch Bestandteil von Quadro4 500 Go GL sind, wie beispielsweise die nView™ Display Technologie. Darunter ist NVIDIAs neue hard -und softwaregestützte Display-Technologie zu verstehen, die für eine extreme Display-Flexibilität sorgt. CRT- und TFT Monitore können gemeinsam und in jeder Kombination angeschlossen werden. Funktionen wie Hotkeys, intelligente Erweiterungen zur Verwaltung von Windows-Betriebssystemen und die Möglichkeit bis zu 32 Desktop-Konfigurationen zu benennen und zu speichern runden das Leistungsspektrum von nView ab.

Ein weiterer Bestandteil ist NVIDIAs PowerMizer-Technologie, um die Laufzeit von Notebooks auf Basis von NVIDIAs mobiler Go – Familie drastisch zu verlängern. Das sowohl in die Hardware als auch in die Software integrierte flexible Powermanagement sorgt für eine ausgewogene Balance zwischen Leistungsaufnahme und Performance.

Die Entscheidung welche Stufe der Leistungsaufnahme – abhängig von der Applikation - erfolgen soll, kann vom Anwender selbst eingestellt werden. Er kann über eine einfach zu bedienende aber sehr flexible grafische Schnittstelle zwischen drei verschiedenen Betriebsmodi von maximaler Leistung bis maximaler Betriebsdauer wählen. PowerMizer minimiert die Leistungsaufnahme auf Systemebene durch Reduzierung der CPU-Belastung wie auch innerhalb des grafischen Subsystems.

Wie alle Produkte der Quadro4 Familie basiert auch die Quadro4 500 Go GL GPU auf NVIDIAs UDA-Technologie (Unified Driver Architecture). Aufgrund dieser einheitlichen und einzigartigen Treiberarchitektur besteht auch Binärkompatibilität zu älteren, gegenwärtigen und zukünftigen NVIDIA GPUs wie auch Rückwärts-Kompatibilität mit allen gegenwärtig gefertigten Versionen von NVIDIA Grafikprozessoren. Dadurch wird die Systemadministration erheblich vereinfacht und die getätigten Hardwareinvestitionen werden optimal geschützt. Die Quadro4 Familie wird zusätzlich mit speziellen Treibern, den sogenannten „Quadro Applications Utilities“, für professionelle Applikationen ausgeliefert, u.a. MAXtreme für 3ds max, POWERdraft für AutoCAD und QuadroView für professionelle 3D Visualisierung.

Zu NVIDIA (www.nvidia.de)

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq-Symbol: NVDA) mit Stammsitz in Santa Clara, Kalifornien, ist weltweit führend bei fortschrittlichen Grafik- und Multimedia-Technologien für den Consumer- und professionellen Computermarkt. Aufgrund überragender 2D/3D, Video und Multimedialösungen besetzt NVIDIA einen Spitzenplatz innerhalb der Halbleiterindustrie. NVIDIA-Grafikprozessoren stehen für höchste Performance und gestochen scharfe Bildqualität bei PC-Applikationen, wie beispielsweise in der Produktion, Wissenschaft, E-Commerce, Unterhaltung und Bildung.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest