NVIDIA stellt Plattform-Prozessoren der nForce2 Familie vor

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA stellt Plattform-Prozessoren der nForce2 Familie vor

NForce2 bietet die schnellste System-Performance und ist eine komplette integrierte Lösung für den privaten und professionellen PC-Markt

Platform Conference - San Jose, Kalifornien – 16. Juli 2002. Die NVIDIA® Corporation (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer im Bereich visueller Verarbeitung, stellte heute NVIDIA nForceTM2 vor – die neueste Familie von hochintegrierten Plattform-Prozessoren. Sowohl Features als auch Performance wurden optimiert, um die Anforderungen von PC-Umgebungen im privaten sowie im Unternehmensbereich abzudecken. NVIDIAs nForce2 Plattform-Prozessoren werden den traditionellen Desktop-PC in eine digitale Media-Plattform verwandeln.

„Mit der Zunahme an High-Speed Breitband-Verbindungen, DVDs, digitalen Kameras und grafikintensiven Applikationen, sind PCs mit der Herausforderung konfrontiert, Schritt zu halten,“ sagte Jen-Hsun Huang, President und CEO von NVIDIA. „Die 2. Generation unserer nForce2 Plattform-Prozessoren mit ihren innovativen, integrierten System-, Speicher-, Grafik-, Netzwerk- und Audio-Technologien sorgt dafür, dass PCs zur unvergleichbaren digitalen Media-Plattform werden und für ein unvergessliches Erlebnis sorgen.“

NVIDIAs nForce2 wurde für PCs und Mainboards entwickelt, die AMD AthlonTM XP und DuronTM Prozessoren verwenden. NVIDIA nForce2 Plattform Prozessoren nutzen HyperTransportTM, einen Hochgeschwindigkeits-Daten-Bus für die interne Plattform-Kommunikation. Sie bieten dadurch und durch eine von NVIDIA entwickelte Speicher-Optimierung sowie andere Innovationen auf Systemebene die höchste Performance-Stufe für PCs. Diese Innovationen sind sonst nur auf CPU-Ebene zu finden.

„NVIDIA ist ein extrem wertvoller Partner für AMD und ein Beispiel für unsere kundenorientierten Innovationen,“ so Hector Ruiz, President und CEO von AMD. „Die neue nForce2 Familie ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Computer-Hersteller unterschiedliche Märkte und Preissegemnete flexibel adressieren können. Für die Anwender wichtig zu wissen ist, dass die nForce2 Familie zusammen mit den Athlon XP CPUs eine ausgezeichnete Kombination von Performance, Connectivity und Stabilität ist.“

Über die NVIDIA nForce2 Plattform Prozessoren

NVIDIAs Familie von nForce2 Plattform Prozessoren Familie besteht aus vier Prozessoren: Der nforce2 System Platform Processor (SPP) und der nForce2 Integrated Graphics Processor (IGP). Jeder von ihnen ist mit dem nForce2 Media und Communication Processor (MCP) verbunden. Zusammen bieten die NVIDIA nForce2 Plattform Prozessoren folgende Schlüssel-Features und Funktionen:

Performance: NVIDIAs nForce2 SPP Plattform Prozessoren sorgen für herausragende Performance ohne integrierte Grafik und unterstützen Dual DDR400 Speicher. Damit verfügen sie über die doppelte Bandbreite gegenüber vergleichbaren Lösungen. Zusätzlich hat NVIDIA das Speicher-Subsystem dahingehend ausgelegt, die Vorteile der schnellen DDR400 Speichermodule optimal zu nutzen, indem die Latenz des Speicher-Zugriffs reduziert wird. Daraus resultiert die schnellste und stabilste AMD basierte PC-Umgebung. Ein weiterer Schritt zur Steigerung der Performance auf Systemebene beruht auf zusätzlichen in die SPP aufgenommene Innovationen. Sie tragen zur Beschleunigung der CPU-Verarbeitung bei, bereiten Daten und andere Informationen auf, bevor sie benötigt werden. Um zusätzliche Grafikkarten aufzunehmen und damit die Grafikleistung zu steigern, unterstützt NVIDIAs nForce2 SPP einen AGP 8x Steckplatz.

„NVIDIAs nForce2 Plattform Prozessoren bilden die Grundlage für die schnellsten PCs, die jemals gebaut werden,“ sagte Jeans Huang, Senior VP R&D bei MSI. „NVIDIAs einzigartige Innovationen auf Systemebene inklusive der on-Board befindlichen intelligenten, vorausschauenden Caches und speziellen Schaltkreise sind in der Lage drei DDR400 DIMMs in voller Geschwindigkeit zu nutzen. Damit ist NVIDIA gegenüber anderen Core-Logic Design um Lichtjahre voraus. Es ist ganz einfach: PCs und Mainboards, die mit der Kraft der nForce2 Plattform Prozessoren ausgerüstet sind, werden alles übertrumpfen, was sich im Markt befindet.“

Grafik: Zusätzlich zu den Features hinsichtlich Speicher und Performance, die bereits nForce2 SPP aufweist, verfügt der nForce2 IGP über den Grafikkern des GeForceTM4 MX – industrieweit die schnellste integrierte Grafiklösung. Mit einer Performance, die nahezu das Vierfache gegenüber dem engsten Mitbewerber beträgt, liefert der nForce2 IGP unvergleichbare visuelle Qualitäten durch NVIDIAs Accuview AntialiasingTM Engine, eine Video Procssing Engine (VPE) zur Dekodierung von MPEG2 und DVD, einen TV-Encoder sowie einen HD-TV Processor für High-Definition Wiedergabe. Im nForce2 IGP ist auch NVIDIAs nViewTM Technologie enthalten, um Multi-Monitor Konfigurationen zu erlauben, d.h. jede Kombination von CRT- und TFT-Monitoren sowie TV-Geräte wird durch nView unterstützt. Diese Funktionalität ist sonst nur über kostenintensive Zusatzboards realisierbar. NVIDIA ist das erste Unternehmen, das diese bahnbrechende Technologie on-board integriert hat. Außerdem unterstützt der nForce2 IGP ein AGP 8x Erweiterungs-Slot.

„Nichts kommt an die Performance des integrierten GeForce4 MX Grafikkerns heran,“ sagte Simon Ho, Chairman von Chaintech. „Der nForce2 IGP mit der GeForce4 MX Grafik schlägt alle integrierten Grafiklösungen, die gegenwärtig verfügbar sind. Durch das Hinzufügen so innovativer Features wie Full-Scene Antialiasing und die Möglichkeit zwei unabhängige Displays anzusteuern, hat nForce2 eine absolut neue Klasse definiert.“

Connectivity: Mit DualNetTM, industrieweit die einzige duale Netzwerk-Architektur, die gleichzeitig LAN und WAN Anschluss unterstützt sowie 6 High-Speed USB 2.0 und 3 FireWire® (IEEE1394a) Ports ist der nForce2 MCP allen vergleichbaren integrierten Lösungen überlegen. Hinzu kommt, dass nForce2 MCP über die weltweit einzige integrierte APU (Audio Processing Unit) und Dolby® Digital Encoder verfügt. Um den Anforderungen von Unternehmen entgegen zu kommen, hat NVIDIA einen Netzwerk-Controller von 3COM lizenziert. Damit ist die Kompatibilität von nForce2 basierten Motherboards und PCs zur Hard- und Software-Umgebung in den Unternehmen gewährleistet und bietet die Sicherheit und Verwaltbarkeit, die erwartet wird.

NVIDIA SoundStormTM: Außer der Ankündigung der nForce2 Plattform Prozessoren-Familie hat NVIDIA auch „NVIDIA SoundStorm“ vorgestellt. SoundStorm ist ein komplett neues Audio-Produkt, das die integrierte Soundwiedergabe über PC neu definiert. Hersteller von PCs und Mainboards, welche die volle Funktionalität der in nForce 2 MCP integrierten Audio Processing Unit nutzen wollen steht SoundStorm zur Verfügung. SoundStorm bietet eine große Anzahl von Ein- und Ausgängen inklusive einen digitalen SPDIF-Anschluss für Zugriff auf Dolby Digital 5.1 Echtzeit-Encoder, Anschlüsse für Mikrofon, CD, TV und Line-In, Kopfhörer, linke und rechte Frontlautsprecher, Center und Subwoofer.

Verfügbarkeit

Die NVIDIA nForce2 Plattform Prozessoren werden gegenwärtig von den NVIDIA-Partnern, die Mainboards produzieren , assembliert. Dazu gehören Abit, AOpen, ASUStek, Chaintech, Epox, Leadtek und MSI. Produktionsmengen der nForce2 Plattform Prozessoren werden im August verfügbar sein und erste darauf basierende Produkte im September erwartet.

Zu NVIDIA (www.nvidia.de)

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq-Symbol: NVDA) mit Stammsitz in Santa Clara, Kalifornien, ist weltweit führend bei fortschrittlichen Grafik- und Multimedia-Technologien für den Consumer- und professionellen Computermarkt. Aufgrund überragender 2D/3D, Video und Multimedialösungen besetzt NVIDIA einen Spitzenplatz innerhalb der Halbleiterindustrie. NVIDIA-Grafikprozessoren stehen für höchste Performance und gestochen scharfe Bildqualität bei PC-Applikationen, wie beispielsweise in der Produktion, Wissenschaft, E-Commerce, Unterhaltung und Bildung.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest