NVIDIA und Square kooperieren bei Final Fantasy XI für Windows

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA und Square kooperieren bei Final Fantasy XI für Windows

Um die ausgezeichnet verkaufte Spiele-Serie Final Fantasy mit neuen grafischen Highlights zu versehen, setzt Square auf NVIDIA Hardware

Tokio Game Show – 20. September 2002 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual Processing Lösungen, gibt die Zusammenarbeit mit Square Co., Ltd. („Square“) bekannt. Square ist Japans führender Entwickler und Publisher von Home-Video Spiele-Konsolen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Entwicklung von Final Fantasy® XI für Windows Betriebssysteme. Square hat dafür NVIDIAs Geforce4 Ti GPUs (Graphics Processing Units) ausgewählt , um darauf die nächste Version der Final Fantasy Serie zu entwickeln – eines der am meisten verkauften, gegenwärtigen Spiele. Das erste von Square entwickelte PC-Spiel und das erste Online-Multiplayer Spiel innerhalb der Final Fantasy Serie – Final Fantasy XI – besticht durch kristallklare 3D-Grafik und einzigartige visuelle Effekte, wie sie nur durch NVIDIA GPUs realisiert werden.

„Wir sind stolz heute Final Fantasy XI für Windows anzukündigen und erfreut mit NVIDIA zusammenzuarbeiten, um die Final Fantasy Serie auf eine neue Darstellungs-Ebene zu bringen,“ sagte Yoichi Wada, President und CEO von Square. „Die NVIDIA Geforce4 Ti GPU ist gegenwärtig der leistungsfähigste Grafik-Prozessor und bietet Spielern die besten Möglichkeiten.“

Während der Entwicklung von Final Fantasy XI nutzte das Entwickler-Team von Square NVIDIAs Grafiklösungen als Referenz-Plattform und zur Qualitätskontrolle. Das Resultat repräsentiert einen Technologiesprung innerhalb der Final Fantasy Serie. Das Spiel wurde entwickelt um einen möglichst großen Bereich von Computer-Konfigurationen. Aber nur Besitzer von NVIDIA Hardware – insbesonders GeForce4 Ti GPUs – können die einzigartigen visuellen Effekte und andere Optimierungen erleben, die von NVIDIA Hardware exklusiv angeboten werden.

„Final Fantasy XI für Windows ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, was möglich ist, wenn die Talente der weltbesten Experten im Bereich Rollenspiele mit dem Marktführer von Grafiklösungen kombiniert werden,“ sagte Dan Vivoli, NVIDIAs Vice President Marketing. „Die Legionen von Final Fantasy Fans werden von der exzellenten visuellen Performance der GeForce4 GPUs beeindruckt sein.“

Final Fantasy XI für Windows wird in Japan am 7. November 2002 verfügbar sein. Auf den Verpackungen wird das von NVIDIA kreierte Logo „The Best Way to Play“ tragen. Mit diesem Marketing-Programm für Asien wird klar gestellt, dass diese Spiele alle Vorzüge von NVIDIA GPUs nutzen, um ein bisher unerreichtes Spiele-Erlebnis zu garantieren. Auch erhalten die Spieler Zugriff auf den von Square angebotenen PlayOnline Netzwerk-Service und treten damit der weltweiten Gemeinschaft von Final Fantasy XI Spielern bei.

Zu Square Co., Ltd.

Square Co., Ltd. ist ein führender Entwickler und Publisher von Video-Spielen mit einem jährlichen Umsatz von gegenwärtig 614 Mio. USD und weltweit 900 Mitarbeitern. Square Co., Ltd. ist für seine Rollenspiele inklusive der weltbekannten FINAL FANTASY Serie bekannt, von der mittlerweile mehr als 38 Millionen Lizenzen verkauft wurden. Außerdem publiziert das Unternehmen weitere Spiele-Titel unter dem Brand SQUARESOFT. Square Co., Ltd. hat seinen Sitz in Tokio, Japan, und unterhält eine Niederlassung in Osaka, Japan.

Zu NVIDIA (www.nvidia.de)

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq-Symbol: NVDA) mit Stammsitz in Santa Clara, Kalifornien, ist weltweit führend bei fortschrittlichen Grafik- und Multimedia-Technologien für den Consumer- und professionellen Computermarkt. Aufgrund überragender 2D/3D, Video und Multimedialösungen besetzt NVIDIA einen Spitzenplatz innerhalb der Halbleiterindustrie. NVIDIA-Grafikprozessoren stehen für höchste Performance und gestochen scharfe Bildqualität bei PC-Applikationen, wie beispielsweise in der Produktion, Wissenschaft, E-Commerce, Unterhaltung und Bildung.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest