NVIDIA GeForce FX – der Grafikprozessor durchbricht die 1GHz-Grenze mit SAMSUNG...

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA GeForce FX – der Grafikprozessor durchbricht die 1GHz-Grenze mit SAMSUNG Double Data Rate (DDR) II-Grafikspeicher

COMDEX 2002 – LAS VEGAS, NV – 18. nOVEMBER 2002 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing-Lösungen, bietet die erste Grafiklösung mit einem Gigahertz (1GHz) Double Data Rate (DDR) II Synchronous RAM und setzte damit eine neue Stufe der Grafikperformance. NVIDIA arbeitet eng mit der Samsung Electronics Corporation zusammen, dem führenden Hersteller von DDR-Speicher. NVIDIA und die neue NVIDIA® GeForce™ FX-GPU (Graphics Processing Unit) verwendet 1GHz DDRII-Grafikspeicher—mit doppelter Bandbreite—und stellt damit die höchsten Bildwiederholraten bei einer höheren Auflösung und größeren Farbtiefe als jemals zuvor zur Verfügung. NVIDIA untermauert die führende Stellung bei der Grafiktechnologie und bietet mit der NVIDIA GeForceFX-GPU die erste Grafiklösung, die mit dem Hochgeschwindigkeits-DDR II-Speicher der nächsten Generation ausgeliefert wird.

„Unser Ziel ist es, eine realistische, interaktive Grafiklösung in Cinema-Qualität für die PC-Industrie zur Verfügung zu stellen,“ sagte Dan Vivoli, Vice President Marketing bei NVIDIA. „Mit der Kombination von Samsungs erweiterter Speichertechnologie und der bahnbrechenden Architektur der GeForce FX-GPU sind wir diesem Ziel einen großen Schritt näher gekommen.”

„Samsung ist erfreut mit NVIDIA zusammen zu arbeiten, um Speicher der nächsten Generation zu entwickeln und zu produzieren und Cinema-Qualität für Computer zu ermöglichen,” sagte Tom Quinn, Vice President Marketing von Samsung. „Die Integration von Samsungs erweiterter 1GHz DDR II-Speichertechnologie in die Produktlinie von NVIDIAs Grafikprozessoren setzt einen neuen Meilenstein und ist bestens für die hohen Bandbreitenanforderungen von 3D-Grafik geeignet.”

Samsung Electronics hat derzeit einen Anteil von mehr als 40% am weltweiten Markt für Grafik-DRAM. Samsung hat im vierten Quartal 2002 mit der Serienproduktion von 128 Mbit, 1GHz Grafik-DDR II-DRAM begonnen.

Über NVIDIA

NVIDIA Corporation ist der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen und stellt Produkte her, die zur Erweiterung interaktiver Erlebnisse auf Consumer- und professionellen Computer-Plattformen beitragen. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen verwendet, inklusive digitale Media-PCs für Consumer, Unternehmens-PCs, professionellen Workstations, Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärischen Navigations-Systemen und Spiele-Konsolen. Der Stammsitz von NVIDIA befindet sich in Santa Clara, Kalifornien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind über www.nvidia.de erhältlich.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2002 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/page/press_room.html.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest