NVIDIAs mobile GPUs erstmalig in Apple Notebooks

 
 

Weitere Informationen:   
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Ltd
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-0
Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIAs mobile GPUs erstmalig in Apple Notebooks

Apple stattet seine zwei neuen PowerBook Notebooks mit NVIDIA GeForce4 420 Go und GeForce4 440 Go aus

Macworld Expo, San Franzisko, CA – 07. Januar 2003 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer in Visual Processing Lösungen, gibt die Ausdehnung seiner Führung bei mobilen Grafiklösungen in den Apple Markt bekannt. Apples neue PowerBookTM Notebooks sind entweder mit NVIDIAs GeForceTM4 440 Go mit 64MB oder mit NVIDIAs GeForce4 420 Go mit 32MB verfügbar. Damit sorgen nun NVIDIA GPUs in folgenden Apple® Plattformen für ausgezeichnete Grafikleistung: Power Mac G4 Systeme, eMac, iMacs und jetzt auch in den PowerBooks.

„Die heutige Ankündigung ist ein wichtiger Meilenstein für NVIDIAs mobiles Geschäftsfeld und demonstriert, dass NVIDIA kontinuierlich weltbeste Lösungen liefert, um die Anforderungen der Kunden und Anwender zu erfüllen,“ sagte Jeff Fisher, Executive Vice President Worldwide Sales bei NVIDIA. „Apple hat schon immer sehr innovative portable Computer ausgeliefert und wir sind sehr erfreut auch auf dieser neuen Plattform zusammenarbeiten zu können.“

„Apples neue innovative PowerBook G4 Notebooks bieten unseren mobilen, professionellen Anwendern die Wahl zwischen dem weltweit erstem Notebook mit einem 17-Zoll Display und einem 12-Zoll Display mit gestochen scharfer Darstellung,“ sagte Greg Joswiak, Apples Vice President für Hardware Produktmarketing. „Wir haben diese aufregenden neuen Produkte mit dem PowerPC G4 Prozessor, mit der GeForce4 Go GPU und mit dem außergewöhnlich leistungsfähigen Mac OS X Quartz Extreme Grafiksystem ausgerüstet, um ein 2D und 3D Grafikerlebnis zu bieten, wie es vorher nicht denkbar schien.“

NVIDIAs GeForce4 Go GPUs stellen dem Apple PowerBook revolutionäre neue Technologien an die Seite, wie beispielsweise das dynamische Powermanagement der NVIDIA PowerMizerTM Technologie, inklusive der integrierten Video-Processing- und 3D Grafik-Engine, die für eine Reduzierung der Prozessorlast bei der Widergabe von DVDs und 3D-Applikationen sorgen und gleichzeitig die Performance und die Laufzeit des Akkus steigern. Hinzu kommen NVIDIAs Accuview AntialiasingTM – NVIDIA s innovative Antialiasing Technologie, die bestmögliche visuelle Qualität ohne Performance-Einbußen bietet sowie die NVIDIA Lightspeed Memory Architektur (LMA) II . Diese fortschrittliche Memory Schnittstelle sorgt mit anderen überlegenen Speichererweiterungs-Technologien für eine Verdopplung der Speicherbandbreite und steigert gleichzeitig die gesamte Speicher-Effizienz.

Weitere Informationen zu Apple Systemen mit NVIDIA Grafiklösungen sind auch auf der Website unter http://store.apple.com/1-800-MY-APPLE/WebObjects/AppleStore/ zu finden.

Über NVIDIA

NVIDIA Corporation ist der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen und stellt Produkte her, die zur Erweiterung interaktiver Erlebnisse auf Consumer- und professionellen Computer-Plattformen beitragen. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen verwendet, inklusive digitale Media-PCs für Consumer, Unternehmens-PCs, professionellen Workstations, Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärischen Navigations-Systemen und Spiele-Konsolen. Der Stammsitz von NVIDIA befindet sich in Santa Clara, Kalifornien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind über www.nvidia.de erhältlich.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2002 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest