NVIDIA liefert industrieweit erste voll programmierbare mobile Grafik-Workstation

 
 

Weitere Informationen:  
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Corporation
Tel.: +44 (118) 903 3015
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA liefert industrieweit erste voll programmierbare mobile Grafik-Workstation

NVIDIA Quadro FX Go700 ermöglicht neue Klasse professioneller Applikationen

Santa Clara, CA– 25. Juni 2003 – NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen stellte heute die NVIDIA Quadro® FX Go700 mobile Workstation Grafik-Lösung vor. Die Lösung wurde entwickelt für professionelle Anwender, die außergewöhnliche Performance und Produktivität verlangen. Es ist die erste mobile Workstation Grafik-Lösung, die volle Programmierbarkeit gewährleistet. Entwickler und Künstler werden somit in die Lage versetzt, charakteristische Materialen aus der realen Welt exakt wiederzugeben, wie zum Beispiel die Korrosion bei Metall oder hochglänzendes menschliches Haar – und das in Echtzeit innerhalb der verwendeten Applikation.

NVIDIA Quadro FX Go700 ist in die mobile Workstation Dell Precision™ M60 integriert, die ab sofort über die Dell Computer Corporation verfügbar ist.

„NVIDIA ist stark daran beteiligt, das Marktinteresse und die Nachfrage an mobilen Workstations zu wecken, was zu ständig steigenden Auslieferungszahlen führt,“ sagt Kara Yokley, Manager of Workstation Research bei IDC. „Durch ständig verbesserte Grafik-Performance und die neue Programmierbarkeit der NVIDIA Quadro FX Architektur, ermöglicht NVIDIA eine neue Klasse professioneller Anwendungen für zahlreiche Märkte. Dazu zählen Automobil-Design und Film-Produktion, um nur einige der anspruchsvollsten Workstation Anwender zu erwähnen.“

NVIDIAs Quadro FX Go700 Programmierfähigkeit wird ermöglicht durch Cg, einer C-ähnlichen High-Level Programmiersprache, die von NVIDIA entwickelt wurde. Durch die Verwendung von Cg hat die Mehrheit der unabhängigen CAD- und DCC-Software-Anbieter – einschließlich Alias|Wavefront, Digital Immersion, Discreet, Softimage und Solid Works – die Hardware Rendering Fähigkeiten der NVIDIA Quadro FX Go700 bereits in ihre Applikationen integriert.

„NVIDIA Quadro FX Go700 ist ausgestattet mit voll programmierbaren Grafik-Pipelines, die es Designern ermöglichen unter SolidWorks 2004 (voraussichtlich ab August verfügbar) charakteristische Materialen der realen Welt, wie die physikalischen Oberflächen-Eigenschaften von Plastik oder Metall, zu simulieren,“ so Antony Hervo, Hardware Partner Manager bei SolidWorks. „Damit wird „Industrieller Realismus“ zum Bestandteil des Entwicklungs-Prozesses in Echtzeit. Mit NVIDIAs Quadro FX Go700 müssen Entwickler - auch wenn sie sich nicht am eigentlichen Arbeitspaltz befinden - nicht länger Qualitäts- und Performanceverlust in Kauf nehmen.“

NVIDIA Quadro FX Go700 wird durch ein umfassendes und professionelles Applikations Zertifizierungs-Programm unterstützt und verfügt über den industrieweit ersten echten 128-bit Floating-Point Frame Buffer, 12 bit Subpixel Präzision und parallel verlaufende Vertex Engines um höchste Performance für professionelle Anwender in auftragskritischen Umgebungen zu schaffen.

„Wir sehen, dass immer mehr namhafte Industrie-Unternehmen ihren Entwicklungs-Ingenieuren, statt Desktop Plattformen, mobile Workstations mit Grafik-Lösungen von NVIDIA zur Verfügung stellen,“ so Jeff Brown, Director of Workstation Product Management bei NVIDIA. “Designer lieben die mobile Freiheit, die Ihnen diese Workstations ermöglichen. Mit NVIDIA Quadro FX Go700 können sie jederzeit ihre komplexen Entwicklungen zu Fabriken, Herstellern oder in Besprechungsräume mitbringen, um so ihre Arbeiten besser erklären zu können. Dadurch wird eine Qualitätssteigerung erzielt und der Zeitraum bis zur Markteinführung erheblich verkürzt.“

Wie alle NVIDIA Grafik-Lösungen basiert NVIDIA Quadro FX Go700 auf der weltbekannten Unified Driver Architecture (UDA) des Unternehmens - der weltweit einzigen echten binärkompatiblen Software-Architektur, die Software-Kompatibilität sowie Stabilität garantiert und so der Industrie die zuverlässigste Grafik-Plattform bietet.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist weltweiter Marktführer bei Visual Processing Lösungen, entwickelt und fertigt innovative, fortschrittliche Grafik- und Multimediatechnologien für private und professionelle Computer-Plattformen. Die Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2003 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest