Adobe empfiehlt NVIDIA-Grafikchips für seine neue HD-Videoschnitt-Lösung

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Bernd Kelling
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
bkelling@interprom.de

Adobe empfiehlt NVIDIA-Grafikchips für seine neue HD-Videoschnitt-Lösung

München, 18. Januar 2006 - NVIDIA, der weltweit führende Anbieter von Grafik- und Medienprozessoren, unterstützt mit seinen Quadro-Grafikchips ab sofort die neue HD-Videoschnitt-Lösung Adobe Production Studio. NVIDIA Quadro ist die einzige Grafiklösung, die für Adobe Production Studio zertifiziert ist.

Die Quadro-Grafikprozessoren von NVIDIA unterstützen jetzt auch die neue HD (High Definition)-Videoschnitt-Lösung Adobe Production Studio. NVIDIA bietet Adobe-Anwendern damit eine Grafiklösung, die sowohl die Leistung von Anwendungen als auch den Videoschnitt-Workflow erheblich über die GPU beschleunigt. Die Unterstützung von NVIDIA Quadro für Adobe Production Studio geht auf die strategische Partnerschaft zurück, die beide Unternehmen soeben geschlossen haben, um ihre jeweiligen Hard- und Software-Lösungen optimal aufeinander abzustimmen. Dies geschieht im Rahmen der von Adobe ins Leben gerufenen OpenHD Alliance.

"Wir haben strategisch in unsere gemeinsamen Ressourcen mit NVIDIA investiert und unsere Anwendungen so entwickelt, dass sie die Vorteile des NVIDIA-Grafikchips optimal ausschöpfen und unseren Kunden die Performance und Features bieten, die sie brauchen, um die HD-Produktion zu beschleunigen", sagt Simon Hayhurst, Director of Video Product Management bei Adobe Systems. "Adobe Production Studio läutet eine neue Ära ein und steigert nicht nur die Produktivität, sondern spart auch Zeit und verbessert den kreativen Prozess. All das wird mit der außerordentlichen Grafik-Performance von NVIDIA-Quadro-Lösungen verbessert."

Mit NVIDIA Quadro verbessert die Adobe-Production-Studio-Komponente Adobe Premiere 2.0 den Workflow von HD-Videoschnitt drastisch. Basis-Aufgaben wie die Skalierung und Positionierung von vielschichtigen Videos, Farbkorrekturen und Überblendungs-Effekten werden dabei interaktiv von den Pixel-Shadern des Grafikprozessors bearbeitet.

Adobe After Effects 7.0, ebenfalls Teil von Adobe Production Studio, nutzt den Grafikprozessor für High-Fidelity-Vorschauen und finales Rendering und erlaubt Anwendern, direkt in 3D-Modellen zu arbeiten, wobei Effekte wie Licht, Schatten, Überblendungen, Farbkorrekturen, Unschärfe und Mattierung deutlich beschleunigt werden. Da Adobe After Effects auf den Quadro-Grafikspeicher zugreift, wird das Video-Playback erheblich verbessert.

NVIDIA hat zudem einen After-Effects-7.0-Plug-In für NVIDIA FX 4000 SDI, eine Grafik-zu-Video-Lösung für Medien-, Video- und Film-Profis, entwickelt. Das Plug-In erlaubt Echtzeit-Vorschauen von Inhalten, die gerade erstellt werden, und zwar direkt aus der After-Effect-Anwendung heraus auf einem Standard- oder HD-SDI-Monitor.

"Anwender von Adobe Premiere und After Effects sind ganz besonders auf absolute Wiedergabetreue angewiesen", sagt Jeff Brown, General Manager NVIDIA Professional Products. "Mit der hohen Präzision von NVIDIA-Quadro-Lösungen ist Adobe in der Lage, Anwendern die Performance und Qualität zur Verfügung zu stellen, die sie für ihre Anforderungen bei der Video-Produktion brauchen."

NVIDIA ist jetzt auch Mitglied der Adobe OpenHD Alliance, die ins Leben gerufen wurde, um zertifizierte HD-Lösungen für Windows zu entwickeln und kostengünstige HD-Technologien einem breiteren Anwenderkreis zur Verfügung zu stellen. NVIDIA Quadro ist dabei die einzige zertifizierte Grafiklösung für Adobe OpenHD-Plattformen. Adobe wird diese Grafiklösungen im Rahmen einer Roadshow im Februar präsentieren, die von NVIDIA gesponsort wird.

Grafikkarten mit NVIDIA Quadro GPU sind verfügbar über OEMs, Workstation-Systemintegratoren und die NVIDIA-Vertriebspartner PNY Technologies (USA und EMEA), Leadtek (APAC) und Elsa (Japan).

Weitere Informationen zu NVIDIA Quadro gibt es unter http://www.nvidia.de/page/workstation.html, nähere Informationen zur Adobe OpenHD Alliance unter www.openhd.org.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2005 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest