NVIDIA präsentiert ersten Grafikchip für Business-Notebooks

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

NVIDIA präsentiert ersten Grafikchip für Business-Notebooks

München, 7. Februar 2006 - Der Quadro NVS 110M ist NVIDIAs erster Grafikprozessor für Business-Notebooks. Erhältlich ist er ab sofort in den Toshiba-Notebooks Tecra M5, A6 und A7.

Mit dem Quadro NVS 110M präsentiert NVIDIA, der weltweit führende Anbieter von Grafik- und Medienprozessoren, seinen ersten Grafikchip für Business-Notebooks. Der neue Grafikprozessor bietet viele praktische Features, Höchstleistung und umfangreiche Management-Tools. Damit steht Anwendern eine Notebook-Grafiklösung zur Verfügung, die sich nicht nur einfach einsetzen und bedienen lässt, sondern auch die Gesamtbetriebskosten reduziert. Erhältlich ist der NVIDIA Quadro NVS 110M ab sofort in den Toshiba-Notebooks Tecra M5, A6 und A7.

"Tecra-Notebooks wurden speziell für Anwender entwickelt, die auf maximale Performance und einen schnellen Return-on-Investment angewiesen sind", sagt Taro Hiyama, Vice President Marketing, Digital Products Division bei Toshiba America Information Systems. "Die neuen Grafikprozessoren von NVIDIA wurden speziell für die neuesten grafikintensiven Geschäftsanwendungen entwickelt und machen unsere Notebooks zu unverzichtbaren Begleitern von Business-Anwendern."

Seit ihrer Markteinführung vor vier Jahren haben sich NVIDIA Quadro NVS-Grafikchips als professionelle Grafiklösung auf Handelsparketts, in Call-Centern, Leitständen und allen Business-Umgebungen etabliert, die Mehrbildschirmsysteme einsetzen. Mit dem NVIDIA Quadro NVS 110M steht Unternehmen nun auch eine mobile Grafiklösung für diese Einsatzbereiche zur Verfügung.

Darüber hinaus verbindet der NVIDIA Quadro NVS marktführende Hard- und Software, mit der Unternehmen ihre PCs effizient managen können. Quadro NVS-Grafikchips unterstützen so die Produktlebenszyklen von PCs und steigern ihre Performance und Stabilität, so dass Unternehmen ihre Investitionen optimal ausschöpfen können.

Toshiba Tecra-Notebooks mit NVIDIA Quadro NVS 110M-Grafikprozessoren bieten Anwendern eine robuste, zuverlässige und mobile Lösung sowohl für unterwegs als auch fürs Büro. Zudem arbeitet der NVIDIA Quadro NVS 110M reibungslos mit der Intel Centrino Mobiltechnologie zusammen und stellt Anwendern so eine Plattform mit umfangreichen Stromsparfunktionen, Darstellungs- und Mehrbildschirm-Optionen zur Verfügung.

Professionelle Grafiklösungen von NVIDIA unterstützen alle aktuellen Geschäftsanwendungen und decken so selbst anspruchsvolle Anwender-Anforderungen optimal ab. Mit seiner stabilen Architektur bietet NVIDIA zukunftssichere Lösungen, die niedrige Gesamtbetriebskosten garantieren.

Nähere Informationen zu NVIDIA Quadro NVS-Grafikprozessoren und Toshiba Tecra-Notebooks sind unter www.nvidia.de beziehungsweise www.toshibadirect.com/tecra erhältlich.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2005 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest