NVIDIA und DiBcom bringen ruckelfreies Digital-TV auf mobile Endgeräte

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

NVIDIA und DiBcom bringen ruckelfreies Digital-TV auf mobile Endgeräte

München, 13. Februar 2006 - NVIDIA und DiBcom kündigen an, ein Referenzdesign für mobile TV-Plattformen zu entwickeln. Damit werden mobile Endgeräte zu ruckelfreien digitalen TVs mit qualitativ hochwertigem Bild und Empfang.

NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Medien- und Grafikprozessoren, arbeitet eng mit DiBcom, einem führenden Anbieter von Halbleiter-Technologien für mobiles Digital-Fernsehen, zusammen. Dabei entwickeln beide Unternehmen gemeinsam ein auf dem DVB-H-Standard basierendes Referenz-Design für mobile TV-Plattformen. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen NVIDIA und DiBcom die TV-Empfangsqualität von mobilen Endgeräten drastisch verbessern.

Das Marktforschungsinstitut IDC schätzt, dass bis 2009 allein in den USA über 30 Millionen Abonnenten Video/TV-Inhalte und Services über ein drahtloses Endgerät empfangen werden. Mit einem durchschnittlichen Umsatz pro User von 10 US-Dollar, so IDC, wird sich mobiles Video und Fernsehen neben Telefonie als größter Wachstumsmarkt für Mobilfunk-basierende Angebote etablieren.

Das Referenz-Design der beiden Unternehmen basiert auf dem neuen Handheld-Multimediaprozessor NVIDIA GoForce 5500 und dem DVB-H-Demodulator DIB7000H von DiBcom. Damit verfügen mobile Endgeräte sowohl über eine qualitativ hochwertige Videobearbeitung als auch einen top-aktuellen DVB-H-Empfang. Auf dieser Basis können Hersteller von mobilen Endgeräten ihre Kunden mit modularen High-Speed-Digital-TV-Lösungen versorgen, die nicht nur kostengünstig, sondern auch äußerst energiesparend sind.

"Der NVIDIA GoForce 5500-Multimediaprozessor wurde speziell entwickelt, um realistisches und flüssiges Digital-TV auf mobile Endgeräte zu bringen", sagt Michael Rayfield, General Manager Handheld GPUs bei NVIDIA. "Durch die Kombination des DiBcom-Demodulators mit unserem Multimediaprozessor erhalten Mobiltelefon-Hersteller eine qualitativ hochwertige Video-Dekodierung mit hohen Bitraten, wenigen Bildstörungen und niedrigem Energieverbrauch. So können Anwender tolle TV-Bilder viel länger genießen."

"Yannick Levy, CEO von DiBcom ergänzt: "Es gibt unbestritten eine große Nachfrage nach einfachen Lösungen für die Integration von DVB-H in mobile Endgeräte. Mit unserem Referenz-Design können Mobil-Hersteller den Empfang von digitalen DVB-H-Services mit minimalem Aufwand unterstützen. Mit dem DIB7000H-Demodulator und dem NVIDIA GoForce 5500 bieten wir die modernste Lösung des Marktes an und decken so die steigende Nachfrage nach mobilen TV-Lösungen ab. Das kompakte und platzsparende Design und der niedrige Energieverbrauch sind branchenweit unerreicht."

Das Referenzdesign von NVIDIA und DiBcom wird mit Software-Treibern für die meisten mobilen Endgeräte ausgeliefert, darunter WinCE 5.0, Linux und Symbian. Weitere Betriebssysteme werden bei Bedarf ebenfalls unterstützt.

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2005 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest