NVIDIA erweitert seine GeForce-Produktlinie

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

NVIDIA erweitert seine GeForce-Produktlinie

München, 22. März 2006 – Mit dem GeForce 7600 GS und dem GeForce 7300 LE präsentiert NVIDIA jetzt zwei neue Mainstream-Grafikprozessoren. Die neuesten Mitglieder der GeForce 7-Serie bieten superrealistische Spiele- und atemberaubende Video-Effekte in HD-Qualität.

NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, erweitert seine GeForce 7-Serie um zwei neue Main¬stream¬-Grafikprozessoren: den GeForce 7600 GS und den GeForce 7300 LE.

Der GeForce 7600 GS erlaubt hochauflösendes HD (High Definition)-Gaming und ruckelfreies Abspielen von HD-Videos. Trotz Höchstleistung bleibt der Grafikprozessor stets angenehm leise. Und mit NVIDIAs SLI-Technologie können Anwender sogar mehrere GeForce 7600 GS-basierende Grafikkarten in einem System zusammenschalten und so die ultimative Spiele-Performance erleben.

Der GeForce 7300 LE bietet dieselben Video- und Gaming-Features wie die meisten High-End-Grafikprozessoren. Er spielt HD-Videos mit einer Auflösung von 1080i ab und beschert ultra-realistische Spiele-Erlebnisse – und das zu Einstiegspreisen.

GeForce 7300 LE

Die beiden neuen Grafikprozessoren unterstützen zudem Microsoft DirectX 9.0 Shader Model 3.0 inklusive Vertex Texture Fetch (VTF), das realistischere Shading-Effekte bietet. Mit der PureVideo-Technologie von NVIDIA spielen die neuen Chips HD-Videos auch im H.264-Format ab. So können Anwender Filme nun auch auf ihren PCs in Kinoqualität genießen. Darüber hinaus unterstützen sie das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows Vista, das mit NVIDIA-Grafiklösungen sein volles Potenzial entfaltet.

Die technischen Spezifikationen der GeForce-Grafikchips auf einen Blick:

 

GeForce 7600 GS

GeForce 7300 LE

Zielgruppe

Mainstream

Einsteiger

Fertigungsverfahren

90 nm

90 nm

Transistoren

178 Millionen

112 Millionen

Prozessor-Takt

400 MHz

450 MHz

Speicher-Takt

400 MHz

333 MHz

Pixel Pipelines

12

4

Vertex Shader

5

3

Speicher

256 MB DDR2 DRAM

128MB/256MB DDR2 DRAM

Memory Interface

128 Bit

64 Bit

PureVideo

Ja

Ja

SLI

Ja

Nein

Erhältlich sind der GeForce 7600 GS und der GeForce 7300 LE ab sofort bei den NVIDIA-Partnern Albatron, AOpen Inc., ASUSTek Computer Inc., BFG Technologies Inc., Biostar, Chaintech Computer Co. Ltd., Cheer Ascent, City Gate/Triple-D, Club3D, ELSA, Epsco, EVGA Corporation, Gainward Co. Ltd., Galaxy, Gigabyte Technology Co., Ltd., Innovision, Jaton, Jetway, Leadtek Research Inc., MSI Computer Corporation, Palit Microsystems, Inc., Prolink, PNY Technology, Point of View, Sigmacom, SPARKLE Computer Co., Ltd. und XFX.

Nähere Informationen zur GeForce 7-Serie von NVIDIA gibt es unter www.nvidia.de

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist ein Marktführer bei visuellen Computing-Technologien mit der Zielsetzung, das interaktive Erlebnis bei Consumer- und professionellen Computer-Plattformen zu steigern. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2006 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest