Neue NVIDIA-Grafiklösungen verwandeln PCs in ultimative Gaming-Plattformen

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

Neue NVIDIA-Grafiklösungen verwandeln PCs in ultimative Gaming-Plattformen

München, 8. November 2006 – NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, präsentiert zwei neue Produktfamilien: die Grafikprozessor-Serie GeForce 8 und die nForce 680i SLI Medienprozessoren. Sie bilden die Basis der ultimativsten Gaming-Plattformen, mit denen Anwender hochauflösende Spiele und Videos genießen können.

addriane.jpg
Das ist Adrianne, die erste virtuelle Echtzeit-Prominente der Welt. Sie ist dem Model und der Schauspielerin Adrianne Curry nachempfunden und wurde komplett auf dem neuen NVIDIA-Grafikprozessor GeForce 8800 GTX gerendert.

NVIDIAs neue GeForce-8-Serie bietet die weltweit ersten Grafikprozessoren, die das Programmier-Interface Microsoft DirectX 10 unterstützen. Die Features der neuen Serie:

  • Neue Unified-Shader-Architektur mit 128 Stream-Prozessoren mit 1,35 GHz, die atemberaubende Floating-Point-Berechnungspower für die ultimative Gaming-Performance bietet
  • NVIDIAs Quantum-Effects-Physics-Technologie, die für ultra-realistische visuelle Effekte und Grafiken sorgen
  • 16fach Anti-Aliasing mit gleichzeitiger 128-bit-HDR-Beleuchtung (High Dynamic Range) für eine gestochen scharfe Bildqualität.

Bei der Entwicklung der GeForce-8-Serie hat NVIDIA eng mit den führenden Spieleentwicklern zusammengearbeitet. Resultat sind die ultimativsten DirectX-10-Spiele, die ihre volle Power auf NVIDIAs neuen Grafikprozessoren entfalten, darunter „Crysis“, „Hellgate: London“, „World in Conflict“, „Company of Heros“, „Microsoft Flight Simulator X“ und „Age of Conan“.

Die andere Hälfte der ultimativen Gaming-Plattform bildet NVIDIAs neuer Medienprozessor nForce 680i SLI, der speziell für den Einsatz mit Intel-Core-2-Quad- und Core-2-Duo-Prozessoren entwickelt wurde. Der Medienprozessor richtet sich in erster Linie an Hardcore-Enthusiasten und unterstützt als Motherboard-Lösung alle neuen Technologien, darunter auch NVIDIAs Multi-Grafikprozessor-Technologie SLI. Zudem bietet der nForce 680i SLI Netzwerk-, Storage-, und Overclocking-Funktionalitäten wie etwa den Support für SLI-fähige Speicher-DIMMs. Der Medienprozessor ermöglicht sogar einen dritten PCIe-Grafikanschluss auf Motherboards für den Mehrbildschirmbetrieb mit sechs Monitoren oder zukünftige Physik-Berechnungen in Spielen.

Darüber hinaus kündigt NVIDIA an, seine eigene Linie von nForce-680i-SLI-basierenden Motherboards für seine Channel-Partner zu produzieren. Das „Designed by NVIDIA“-Programm versetzt NVIDIA-Partner in die Lage, nForce-680i-SLI-basierende Motherboards schneller auf den Markt zu bringen und mit dem vollen Support für alle Soft- und Hardware-Features des nForce 680i SLI anzubieten.

„Der GeForce-8800-GTX-Grafikprozessor und der nForce-680i-SLI-Medienprozessor sind zweifellos die besten Plattformen fürs PC-Gaming und hochauflösende Videos“, sagt Jen-Hsun Huang, President und CEO von NVIDIA. „Mit den bevorstehenden Microsoft-Produkten Vista und DirectX 10 und unseren neuen Grafiklösungen läuten wir eine neue Ära im PC-Gaming ein.“

Die GeForce-8-Serie, darunter die Grafikprozessoren GeForce 8800 GTX und GeForce 8800 GTS, und nForce-680i-SLI-basierende Motherboards sowie voll ausgerüstete Windows-PCs sind ab sofort bei allen führenden Händlern, Systemherstellern und OEMs erhältlich.

Nähere Informationen zu NVIDIAs neuen Produktfamilien gibt es unter www.nvidia.de.

Über NVIDIA
Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright ©2006 NVIDIA Corporation Alle Rechte vorbehalten. Bei Firmen- und Produktbezeichnungen kann es sich um Handelsnamen, eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer handeln, die hiermit anerkannt werden. Änderungen an Leistungsmerkmalen, Preis, Verfügbarkeit und technischen Daten ohne gesonderten Hinweis vorbehalten.

Hinweis an Redakteure: Zusätzliche Informationen über NVIDIA finden Sie auf der Seite „Presse (Kontakt & Media Alerts)“ unter http://www.nvidia.de/page/press_room.html.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest