NVIDIA auf Platz vier der schnellst wachsenden Technologie-Unternehmen

 
 

Weitere Informationen:  
  
Andrew Humber
European PR-Manager
NVIDIA Corporation
Tel.: +44 (118) 903 3015
ahumber@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

NVIDIA auf Platz vier der schnellst wachsenden Technologie-Unternehmen

Business 2.0 honoriert NVIDIA als Finanz- Performer in B2 100 Liste

Santa Clara, CA– 11. September 2003 – NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen realisierte den vierten Platz auf der jährlich vom Business 2.0 Magazin erscheinenden B2 100 Liste der am schnellst wachsenden Technologie-Unternehmen. Die B2 100 Liste wird in der Oktober-Ausgabe 2003 (EVT 22. September) des Magazins veröffentlicht.

Jen-Hsun Huang, Chief Executive Officer bei NVIDIA sagt dazu: Unsere Position als Marktführer lässt sich erklären mit unserer Verpflichtung gegenüber kontinuierlichen Innovationen und unserem Fokus auf hervorragende Leistung. Unser großartiges Mitarbeiter-Team mit seiner Kreativität und seinem Arbeitsethos führte uns an die Spitze unserer Industrie. Unser Erfolg ist das Ergebnis ihrer Vision, Begeisterung und ihrer Entschlossenheit, eines der einflussreichsten Technologie-Unternehmen weltweit aufzubauen.“

Um in die B2 100 Liste aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen strengste finanzielle Anforderungen erfüllen. Aus einer ursprünglichen Gruppe von 2000 börsennotierten Technologie-Firmen werden gerade mal 100 Unternehmen ausgewählt. Kriterien, um in die endgültige Liste aufgenommen zu werden sind der Handel von mindestens drei Jahren an einer der bedeutenden US Börsen, einen jährlichen Umsatz von wenigstens 50 Mio. US$ und ein positiver Cashflow innerhalb der letzten zwölf reporteten Monate. Business 2.0 Redakteure stufen dann die Unternehmen mit Hilfe von Zacks Investment Research of Chicago ein. Entscheidend dabei ist eine Kombination von vier unterschiedlichen Finanz-Kriterien, der Umsatzentwicklung, dem Gewinn und dem operativem Cashflow innerhalb der letzten drei Jahre sowie dem Aktiengewinn. Die positive Cashflow-Entwicklung geht zu 40 Prozent in die Wertung des Unternehmens ein, während die anderen Kriterien mit jeweils 20 Prozent gewichtet werden.

Josh Quittner, Herausgeber von Business 2.0 sagte, als er die diesjährige Liste vorstellte: “Unternehmen, die auf der 2003 B2 100 gelistet sind, haben bemerkenswerte Ergebnisse innerhalb einer der herausfordernsten Geschäfts-Umgebungen erreicht. Was die Liste aber insbesondere zeigt ist, wen es lohnt zu beobachten, wen man im Auge behalten soll und was wir von diesen führenden Unternehmen lernen können. Technologie ist lebendig und wohl auf, was die Performance dieser Unternehmen beweist.“

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist weltweiter Marktführer bei Visual Processing Lösungen, entwickelt und fertigt innovative, fortschrittliche Grafik- und Multimediatechnologien für private und professionelle Computer-Plattformen. Die Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2003 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest