Mit NVIDIA Grafik werden digitalisierte Menschen lebendig

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Melanie Promberger
Interprom Werbe GmbH
Blutenburgstr. 43, 80636 München
Tel.: 089 / 12 15 84-10, Fax: 089 / 12 15 84-18
mpromberger@interprom.de   
  
Pressemitteilung  

Mit NVIDIA Grafik werden digitalisierte Menschen lebendig

NVIDIAs Technologie ist der Schlüssel für atemberaubende und biomechanisch exakte Animationen für die Xtreme Martial Arts Dokumentation im Discovery Channel

Santa Clara, Kalifornien – 25. November 2003 – NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen, gab bekannt, dass NVIDIA Quadro® FX 3000 die Schlüsseltechnologie für die Realisierung der Dokumentation Xtreme Martial Arts (XMA) des Discovery Channels ist. 3D Body Scanning und Motion Capture Studios erschufen so digitalisierte Menschen mit biomechanisch exakten Skeletten und Muskeln. Der faszinierende Einblick in die Kampfsportarten sowie in den menschlichen Körper kombiniert echte actiongeladene Kampfsequenzen mit physikalischen und verhaltensbasierten Animationen um so die Kunst der Kampfsportarten zu illustrieren. Bewegungen, die normalerweise mit dem nackten Auge unmöglich analysiert werden können, werden so herausgestellt. Unter http://dsc.discovery.com/convergence/xma/video/video.html stehen XMA-Clips zur Verfügung.

„Die Kombination von Live-Action Filmmaterial mit spektakulärer Visualität und biomechanischen Sound-Animationen dürfte die Art und Weise, wie wir menschliche Bewegungen betrachten und diese auf den Bildschirm bringen, neu definieren,“ sagt Mickey Stern, Executive Producer der XMA für BASE Productions. „Der Entertainment-Nutzen ist offensichtlich, der Nutzen für wissenschaftliche Studien und der Lerneffekt ist grenzenlos. Kampfsportler pushen ihren Körper auf das Level eines Super-Menschen. Einzig und allein die Quadro-Grafik von NVIDIA ermöglichte es uns, Messungen und Illustrationen auf Knochen- und Gewebe-Ebene zu realisieren.“

Alle in XMA gezeigten Kampfsportler gingen für einen Body-Scan in den Laser-Scanner der Nexus Digital Studios. Das ist notwendig, um von ihnen ein lebensechtes Modell anzufertigen. Mit den daraus gewonnen Daten, die aus Hunderttausenden von Polygonen bestehen, erschuf die NVIDIA Quadro FX 3000 von jedem der Darsteller ein 3D Abbild. Während der Kämpfe fingen die Motional Analysis Studios (MAS) mit digitalisierenden Kameras die Fein- und Exaktheiten der akrobatischen und oft tödlichen Bewegungen ein. MAS nutzte diese Verhaltens-Daten sowie NVIDIAs Quadro FX 3000 Grafik um die 3D Körper zum Leben zu erwecken indem die imposanten, natürlichen Bewegungen auf digitalisierte Charaktere übertragen wurden.

„Die Schlüsseltechnologie, die sich hinter den bahnbrechenden Animationen der XMA verbirgt, ist die NVIDIA Quadro FX 3000,“ bestätigt Domi Piturro, Studio Director der Nexus Digital Studios. „Diese professionelle Grafikkarte transformierte mühelos riesige Datenmengen, erzeugt bei den Body- und Gesicht-Scans, in fotorealistische 3D Bilder mit einer Genauigkeit, die eine hochqualitative Auflösung garantiert. Auf Grund der großartigen Menschen, der Präzision und der Performance der NVIDIA Quadro FX 3000 Grafik, wird Zuschauern ein Blick in die Künste des Kampfsports und in den menschlichen Körper gewährt, so wie es noch nie möglich war.“

Um Live-Action und animierte Sequenzen in Echtzeit zu vermischen, kombinierten die Studios die gescannten menschlichen Körper mit gestreamten Motion Capture Daten und vereinten diese sich bewegenden 3D Charaktere auf digitalisierten 35mm Filmen. In einem Abschnitt der Dokumentation beispielsweise stößt ein Kampfsportler das Ende einer Waffe in den Torso eines anderen. Die daraus resultierende Erschütterung der Knochen wird den Zuschauern gezeigt mit Hilfe einer animierten Röntgentechnik, die mit dem Torso des Live-Kampfsportlers vereint wurden. Das vermittelte die Illusion, die animierten Knochen und das Gewebe seien die des Live-Kampfsportlers.

„Mit der Fähigkeit, mehr als Hundertmillionen Triangels pro Sekunde zu bewältigen, ist NVIDIAs Grafik die einzige mit der erforderlichen Leistung, um die generierten Daten der Body-Scans, der Bewegungsabläufe und der Muskelbewegungen umzuwandeln, während XMA die atemberaubenden Animationen integriert, so Scott Gagain, Vice President of Project Development bei den Motion Analysis Studios. „Die NVIDIA Quadro FX 3000 lieferte uns alles was wir brauchten zur Ausführung unserer Arbeit. Das macht das gewisse Etwas einer Produktions-Umgebung aus.“

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA) ist weltweiter Marktführer bei Visual Processing Lösungen, entwickelt und fertigt innovative, fortschrittliche Grafik- und Multimediatechnologien für private und professionelle Computer-Plattformen. Die Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen eingesetzt. Dazu gehören digitale Media-PCs für private Anwender, Unternehmens-PCs, professionelle Workstations, DCC-Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärische Navigations-Systeme und Spiele-Konsolen. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Für weitere Informationen steht die Web Site www.nvidia.de zur Verfügung.

Bestimmte Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, darunter Feststellungen bezüglich der Leistungserwartungen des Unternehmens an die NVIDIA-Produktreihe und an die weitere Umsatzsteigerung, sind Prognosen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Dies kann dazu führen, dass die Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen können. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei neuen Produkten, Schwierigkeiten im Produktionsablauf und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends einschließlich zyklische Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, Auswirkungen von Mitbewerbs-Produkten und Preisalternativen, Marktakzeptanz von neuen Produkten des Unternehmens und Abhängigkeit des Unternehmens von Drittanbieterentwicklern, Berichten von Journalisten sowie Analysten. Investoren wird die Lektüre des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K und der Vierteljahresberichte auf Formular 10-Q bei der Securities and Exchange Commission empfohlen, vor allem die Lektüre der Abschnitte “Factors Affecting Operating Results”, um mehr über diese und andere Risiken zu erfahren.

Copyright © 2003 NVIDIA Corporation. All rights reserved. All company and/or product names may be trade names, trademarks and/or registered trademarks of the respective owners with which they are associated. Features, pricing, availability, and specifications are subject to change without notice.

Hinweis für Journalisten: Sind Sie an weiteren Informationen interessiert, bitte nutzen Sie auch die Presse-Sektion der Website http://www.nvidia.de/view.asp?PAGE=press_room.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest