Back
 
 
badaboom_header_2.jpg

SYSTEMANFORDERUNGEN (EMPFOHLEN)
1,6 GHz Intel oder AMD Dual Core CPU
NVIDIA GeForce Serie 8 oder später
CUDA-fähiger Grafikprozessor
Windows XP 32-Bit oder 64-Bit
Windows Vista 32-Bit oder 64-Bit
TESTVERSION
Badaboom™ Media Converter 1.2.1 - Testversion ( 26.5 MB )
Laden Sie die Testversion herunter und führen Sie innerhalb von 30 Tagen 30 Transkodierungen gratis aus. Überzeugen Sie sich selbst von der Leistung dieser CUDA-fähigen Anwendung.

Einkaufswagen

Badaboom ist ein bedienerfreundlicher, schneller Medienkonvertierer für tragbare Wiedergabegeräte. Im Gegensatz zu den meisten Software-Konvertierern, die den Hauptprozessor (die CPU von Intel oder AMD) Ihres Computers verwenden, erfolgt die Videobearbeitung bei Badaboom auf dem NVIDIA Grafikprozessor. Durch die Nutzung der bis zu 240 Stream-Prozessoren der NVIDIA Grafikprozessoren wird die Transkodierung im Vergleich zu herkömmlichen CPU-basierten Softwarelösungen erheblich beschleunigt, und auf Ihrer CPU werden Kapazitäten für andere Aufgaben freigesetzt. Der hochwertige H.264-Kodierer und die 2-Kanal-Stereoausgabe von Badaboom sind besonders für Besitzer tragbarer Wiedergabegeräte wie dem Apple iPod oder dem Sony Playstation Portable interessant.
Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Ihre CPU weiterhin für alltägliche Aufgaben wie E-Mails oder Internet zur Verfügung steht. Die Videokonvertierung zwischen unterschiedlichen Formaten ist jetzt völlig problemlos. Anstatt Ihre Zeit für frustrierend langsame Konvertierungen zu verschwenden, haben Sie jetzt mehr Zeit, Ihre Videos zu genießen.

Bei der Entwicklung von Badaboom standen vier Hauptziele im Mittelpunkt:
  1. Es sollte für die Standardverbraucher möglichst einfach sein, Inhalte für ihre Mobilgeräte zu konvertieren
  2. Möglichst geringe CPU-Auslastung, damit der PC während der Konvertierung für andere Aufgaben genutzt werden kann
  3. Optimale Bildqualität der transkodierten Dateien
  4. Es sollte der schnellste Medienkonvertierer auf dem Markt werden.

FEATURES:

  • Einfache Qualitätsregelung - Die Bildqualität der Ausgabe wird über einen Schieberegler eingestellt.
  • Effiziente Nutzung der PC-Ressourcen - Nutzen Sie den Grafikprozessor zur Transkodierung und verwenden Sie die CPU für andere Aufgaben.
  • Automatisches Öffnen konvertierter Dateien in iTunes - Nach der Transkodierung können Dateien zur Synchronisierung in iTunes verschoben werden.
  • DVD-Titelauswahl und Vorschau – Wählen Sie die Titel aus, die Sie transkodieren wollen.
  • Automatische Skalierung - Videos werden automatisch an das ausgewählte Wiedergabegerät angepasst.

EINGANG

Badaboom unterstützt Eingangsdateien von digitalen Camcordern in Formaten wie AVCHD und HDV sowie VIDEO_TS-Ordner, nicht kopiergeschützte DVDs und vom Fernsehen aufgenommene Videos. Diese verwenden die bewährten Kompressionsalgorithmen (auch als „Codecs“ bezeichnet) MPEG-2 und H.264. In der Zukunft soll Badaboom auch weitere Codecs unterstützen.

AUSGANG

Die Ausgangsdateien von Badaboom sind in einem Audio- und Videoformat, das die meisten tragbaren Wiedergabegeräte verarbeiten können. Der H.264-Codec wird mit Zweikanal-Stereo-Audio mit Bitraten und Auflösungen gekoppelt, die für das ausgewählte Gerät automatisch optimiert sind. Dabei kann der Benutzer selbstverständlich die Voreinstellungen nach seinen Wünschen bearbeiten. Über die „Custom Media Center“-Ausgabe ist die Feinjustierung sämtlicher Einstellungen möglich.

VIDEO DOWNLOAD

Badaboom Demo Video
WMV ( 13 MB )



 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest