Back
WICHTIGE LINKS
  • Video: Dawn Demo
  • Demo-Download: Dawn (72MB)

    Lassen Sie Dawn tanzen mit GeForce FX!

    Mindest-Systemvoraussetzungen:
    GeForce FX 5200; Windows XP; Detonator 40-Treiber (ab Version 41.09); 512MB RAM; 128MB Grafikspeicher.

NVIDIA-Demo "Elfe" - Beschreibung

 
 
Willkommen im Zauberwald –wo Fantasie und Wirklichkeit einander begegnen. Hier ist das Reich der hübschesten Elfe, die je einen Computerbildschirm zierte. Mag sie auch nur virtuell existieren, die lebensechten Effekte der GeForce FX lassen sie wirklicher aussehen als die Wirklichkeit. Lebendig wird sie durch die Magie der komplexen Vertex-Shader, die für die Körperanimation (Bewegungsanimation) und die Mimikanimation (Gesichtsanimation) zuständig sind. Aber was sie wirklich von den plumpen, unechten Cyborgs von ehedem unterscheidet, das ist ihre Haut - ihre wunderschöne, menschliche Haut. Diese verdankt sie einem ausgeklügelten Haut-Shader, der all die subtilen Eigenheiten menschlicher Haut darstellt. Er berücksichtigt den Fettfilm auf der Hautoberfläche, die Durchblutung der verschiedenen Hautpartien und die Lichtreflexionen der Haut, wenn Licht aus unterschiedlichen Richtungen darauf trifft. In der Zauberwelt unserer Elfe verschwimmen Wirklichkeit und Fantasie...

Schlüsselfunktionen:
Vertex-Shader - Zwei Vertex-Shader sind für die grundlegenden Bewegungen zuständig: ein Skeletal-Shader, bei dem das Gitter, das die Körperoberfläche darstellt, über unterschiedliche Kombinationen von Skelettknochen bewegt wird, und ein Blend-Shape-Shader, der die Mimik basierend auf Steuerparametern darstellt.

Haut-Shader - Dieser erzeugt mithilfe komplexer Kombinationen von Farb-, Glanz- und Durchblutungs-Maps eine sehr realistische Hautoberfläche. Zusätzlich werden eine Reihe von Cube-Maps eingesetzt, die subtile Lichteffekte erzeugen, zum Beispiel die diffuseren und helleren Lichtreflexionen auf der Haut.

Flügel-Shader - Für die Flügel wird ein Transparent-Shader verwendet. Dieser modifiziert - je nach Blickwinkel und Lichtrichtung - die von den Flügeln reflektierten Farben und die Menge an Licht, das die Flügel passiert.





 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest