Back
WICHTIGE LINKS

Die Riesen-Demo von NVIDIA

 
 
Wieder bringt die GeForce FX-GPU von NVIDIA das Potenzial des interaktiven Echtzeit-Renderings näher an das Offline-Rendering der Filmindustrie heran. Dieser „tanzende Riese“ ist eine Echtzeit-Umsetzung des ursprünglich von Spellcraft Studios produzierten Films „Yeah! The Movie“. Die getreu wiedergegebenen Charaktere in der Szene (Polygonanzahl, Materiale und Bewegungskomplexität) sind nahezu nicht vom offline gerenderten Original zu unterscheiden.

Unser besonderer Dank gilt Spellcraft Studios (siehe www.yeahthemovie.de) für die Bereitstellung des Materials, das wir zur Erstellung dieser Demo verwendet haben.

Wichtigste Leistungsmerkmale:
Adaptive, unterteilte Echtzeit-Oberflächen – Das Ungeheuer-Modell basiert auf einem Oberflächennetz, dessen Komplexität sich in Abhängigkeit von der Kameranähe verändert. Im Drahtgittermodus lässt sich diese Unterteilung sehr gut erkennen.

Fortschrittliche Skin-Shader – Echtes Blinn-Bump-Mapping mit einer Kombination aus Farbe-, Bump- und Reflexlicht-Texturmaps.

Fortschrittliche Beleuchtung – Hier kommen Schatten aus Shadow-Maps und Objekte mit Selbstabschattung zum Einsatz.

Bewegungsunschärfe – Sich schneller bewegende Objekte erhalten einen Bewegungsunschärfeeffekt auf Grundlage eines Geschwindigkeits-Buffers.





 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest