Auto

NEUESTE VERSION
DER NVIDIA DRIVE PX 2
 

FÜR FAHREN MIT TEMPOMAT UND
HD-KARTEN VORGESTELLT

Schnellere entwicklung selbstfahrender autos
Der KI-Computer für selbstfahrende Autos

Mit NVIDIA® DRIVE™ PX 2, einer offenen KI-Computing-Plattform für Fahrzeuge, können Automobilhersteller und ihre Direktlieferanten die Produktion automatisierter und autonomer Fahrzeuge beschleunigen. Die Skalierbarkeit der Plattform reicht von einem handtellergroßen, energieeffizienten Modul für Tempomatfunktionen bis hin zu einem leistungsstarken KI-Supercomputer, der autonomes Fahren ermöglicht.

 

Die neue Einprozessor-Konfiguration der DRIVE PX 2 für Tempomatfunktionen, einschließlich automatisiertem Fahren auf Autobahnen und HD-Kartografie, verbraucht nur 10 Watt. Fahrzeuge können damit Deep Neural Networks zur Verarbeitung von Daten von verschiedenen Kameras und Sensoren nutzen.

 

DRIVE PX 2 ist in der Lage, das Geschehen in der Umgebung des Fahrzeugs in Echtzeit zu erkennen, den eigenen Standort auf einer HD-Karte präzise zu bestimmen und den Fahrweg sicher zu planen. Sie ist die weltweit fortschrittlichste Plattform für selbstfahrende Autos und kombiniert deep learning, Sensorfusion und Rundumsicht, was ein neues Fahrerlebnis ermöglicht.

 

Die skalierbare Architektur ermöglicht Konfigurationen, die von einem Mobilprozessor mit Passivkühlung und 10 Watt Leistungsaufnahme bis hin zu einem Hochleistungsszenario mit zwei Mobilprozessoren und zwei diskreten Grafikprozessoren reichen, das 24 Billionen Deep-Learning-Operationen pro Sekunde ermöglicht. Für vollständig autonomes Fahren lassen sich mehrere DRIVE PX 2-Plattformen auch parallel einsetzen.

 

SENSORFUSION

 

DRIVE PX 2 ist in der Lage, die Daten von 12 Kameras sowie von Lidar, Radar und Ultraschallsensoren gemeinsam auszuwerten. Das erlaubt Algorithmen, das komplette 360°-Umfeld um das Auto herum präzise zu verstehen, um eine solide Darstellung einschließlich statischer und dynamischer Objekte auszugeben. Der Einsatz von Deep Neural Networks (DNN) bei der Erkennung und Klassifizierung von Objekten erhöht die Genauigkeit der Ergebnisse aus den zusammengelaufenen Sensordaten.

COMPUTER VISION UND DEEP-NEURAL-NETWORK-PIPELINE

 

Deep Learning bildet die Basis für KI-Plattformen von NVIDIA. Dank ihrer einheitlichen Architektur lassen sich Deep Neural Networks auf einem System im Rechenzentrum trainieren und dann in Fahrzeugen einsetzen. Und mit dem NVIDIA DGX-1™ ist es möglich, die Trainingszeit des neuronalen Netzwerks im Rechenzentrum von mehreren Monaten auf wenige Tage zu verkürzen. Das Ergebnis ist ein neuronales Netz, das in Echtzeit auf der NVIDIA DRIVE™ PX 2 ausgeführt wird.

Lesen Sie im NVIDIA-Forschungsbericht End-to-End Learning for Self-Driving Car (Vollständiger Lernprozess eines selbstfahrenden Autos), wie ein Convolutional Neural Network (CNN) auf DRIVE PX 2 eingesetzt wurde, um einem autonomen Fahrzeug das Fahren beizubringen.

COMPUTER VISION UND DEEP-NEURAL-NETWORK-PIPELINE
 

NVIDIA DRIVEWORKS
SOFTWARE-ENTWICKLUNGSKIT

 

NVIDIA® DriveWorks ist ein Software-Entwicklungskit (SDK) mit Referenzanwendungen, Tools und Bibliothekmodulen. Zudem umfasst es ein Laufzeit-Pipeline-Framework, in dem alle Aspekte des Autofahrens integriert sind: von der Erkennung über Kartografie und Lokalisierung bis hin zur Wegplanung und Visualisierung. Dank der offenen Architektur des SDKs können Automobilhersteller, Direktlieferanten und Softwareentwickler selbst Anwendungen für autonome Fahrzeuge entwickeln. Mehr Infos.

NVIDIA DRIVEWORKS SOFTWARE-ENTWICKLUNGSKIT
 
LÜCKENLOSE HD-KARTOGRAFIE

LÜCKENLOSE HD-KARTOGRAFIE

 

NVIDIA liefert eine Technologie zur lückenlosen Kartografie für selbstfahrende Autos, die Automobil‑ und Kartenherstellern sowie Start-ups dabei hilft, HD-Karten schnell zu erstellen und laufend auf den neuesten Stand zu bringen. Diese hochmoderne Technologie erstellt die extrem detaillierten Karten auf dem KI-Supercomputer NVIDIA DRIVE PX 2, der in Rechenzentren mit NVIDIA-Tesla-Grafikprozessoren bestückt wird. Mehr infos.

 

DIE PLATTFORMEN

 

DRIVE PX 2 FÜR TEMPOMAT

Mit seinem kleinen Formfaktor ist DRIVE PX 2 für Tempomat auf Funktionen wie automatisiertes Fahren auf Autobahnen oder HD-Kartografie ausgelegt.

DRIVE PX 2 FOR AUTOCRUISE
 

DRIVE PX 2 FÜR AUTOCHAUFFEUR

DRIVE PX 2 für eine Konfiguration mit zwei SoCs sowie zwei diskreten Grafikprozessoren ist ab heute für Fahrten mit Start- und Endpunkt verfügbar.

DRIVE PX 2 FOR AUTOCHAUFFER
 

DRIVE PX 2 FÜR VOLLSTÄNDIG AUTONOMES FAHREN

Mehrere vollständig konfigurierte DRIVE PX 2-Systeme lassen sich in einem einzigen Fahrzeug integrieren und ermöglichen so autonomes Fahren.

DRIVE PX 2 FOR FULLY AUTONOMOUS DRIVING
 
 

VIDEO: NVIDIA-CEO Jensen Huang STELLT NEUESTE NVIDIA DRIVE PX 2-PLATTFORM FÜR SELSTFAHRENDE AUTOS VOR

 
VIDEO ANSEHEN

Sensor Partners