NEWS-CENTER

Laptops mit GeForce-GTX-700M-GPUs brechen Rekorde in Sachen schnellste und dünnste Gaming-Notebooks

Next-Generation-Notebooks sind 40 Prozent dünner, 40 Prozent leichter und bieten sehr energieeffiziente GPUs

Weitere Informationen:  
NVIDIA
Susanna Tatár
statar@nvidia.com


Gebhardt Böhles Public Relations GmbH
Boris Böhles
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0) 89 9230 6709 22
boehles@gbpublic.de

MSI GT70
Razerblade

Santa Clara, Kalifornien, 30. Mai 2013—Die mobilen GPUs der GeForce-GTX-700M-Serie von NVIDIA ermöglichen Gaming-Notebooks, die kleiner und leistungsfähiger sind als jemals zuvor.

Next-Generation-Laptops sind durch die GeForce-GTX-700M-GPUs äußerst leistungsfähig und liefern fortschrittliche Gaming-Technologien sowie echte Portabilität.

„Nahezu alle neuen Gaming-Notebooks sind mit GeForce-GTX-700M-GPUs ausgestattet”, sagt Rene Haas, Vice President and General Manager of Computing Products bei NVIDIA.“ Die GPU ist das Herzstück jedes Gaming-PCs und alle Top-Gaming-OEMs haben sich bei ihren neuen Modellen für die GeForce-GTX-700M-Serie entschieden. Gaming bedeutet GeForce GTX – stärker als je zuvor.”

Die GeForce-GTX-700M-Reihe umfasst:

  • GeForce GTX 780M – Die weltweit schnellste Notebook-GPU1
  • GeForce GTX 770M – Bis zu 55 Prozent schneller2 als die Vorgängerversion
  • GeForce GTX 765M – Von Razer im weltweit dünnsten PC-Gaming-Notebook verbaut. Der Laptop ist 40 Prozent dünner und leichter als der aktuelle Rekordhalter4
  • GeForce GTX 760M – Bis zu 30 Prozent3 schneller als die Vorgängerversion

Basierend auf der NVIDIA-Kepler-Architektur bieten die 700M-GPUs Technologien, die automatisch die Notebook-Leistung und somit das Gaming-Erlebnis maximieren. Sie arbeiten dabei im Hintergrund, ohne eine Aktion des Anwenders zu benötigen und erhöhen die Akkulaufzeit, steigern die Leistung und maximieren visuelle Details.
Die Technologien umfassen:

  • NVIDIA Optimus für extra lange Akkulaufzeiten durch An- und Abschalten der GPU, je nach Bedarf
  • Software NVIDIA GeForce Experience, die die Bildqualitätseinstellungen in Spielen konfiguriert und je nach eingesetztem Notebookmodell die höchstmögliche Leistung und Bildqualität wählt. Zusätzlich hält sie den Grafiktreiber auf dem neuesten Stand.
  • NVIDIA GPU Boost 2.0 regelt intelligent die GPU-Taktrate, um die Grafikleistung zu maximieren

Unter den Notebook-Herstellern, die die GeForce-GTX700M-GPUs einsetzen, sind Acer, Asus, Clevo, Gigabyte, MSI, Razer und Toshiba. Weitere folgen in Kürze. Mehr Informationen über die GeForce-700M-Familie gibt es unter http://www.nvidia.de/object/geforce_family_de.html#source=pr.

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) leistet seit 1993 Pionierarbeit auf dem Gebiet des visuellen Computings. Die Technologien des Unternehmens transformieren Bildschirmwelten in eine Welt von interaktiven Erlebnissen für Gamer und Wissenschaftler, für Endkunden und Unternehmen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.nvidia.de und http://nvidianews.nvidia.com.

_______________________________________

1 GeForce GTX 780M vs. Radeon 8970M, 19x10 in 3DMark Fire Strike. Basierend auf Daten vom 15. Mai 2013.
2 Verglichen anhand der durchschnittlichen FPS-Werte zwischen GeForce GTX 670M und GeForce GTX 770M in Battlefield 3, Sleeping Dogs, Far Cry 3, Assassins Creed 3, Borderlands 2 bei 1080p mit High-/Ultra-Settings.
3 Vergleich maximale z-Höhe und Gewicht zwischen dem dünnsten und leichtesten 15"-Notebook der GeForce-600M-Generation (Clevo P150) und dem neuen Razer Blade.
4 Vergleich anhand der durchschnittlichen FPS-Werte zwischen GTX 660M und GeForce GTX 760M in Battlefield 3, Sleeping Dogs, Far Cry 3, Assassins Creed 3, Borderlands 2 in 1080p mit High-/Ultra-Settings.