NVIDIA Grid

NVIDIA GRID
Lösungen für das Bildungswesen.
NVIDIA Grid – Lösungen für das Bildungswesen“ title=

Jedes Jahr bringen viele Studenten ihre eigenen Geräte mit auf den Campus und greifen damit auf ihre Studienunterlagen und Anwendungen zu. Gleichzeitig muss sich Ihre IT-Abteilung immer mehr Herausforderungen stellen: Sicherheit von Ressourcen, immer ältere Computerräume, Anwendungsupdates und immer mehr Fernstudienangebote, mit denen mehr Menschen die Möglichkeit zum Studieren haben.

Mit NVIDIA GRID™ können Ihre Einrichtungen virtuelle Arbeitsplätze bereitstellen, um all diese Herausforderungen zu meistern. Der Zugriff auf diese sicheren, immersiven Lernumgebungen ist an jedem Ort und über jedes Gerät möglich.

GRID jetzt testen

 

Peer-to-Peer-Webinare

Noch nie war der Zeitpunkt günstiger, um ihr Studienangebot auf eine größere Zielgruppe auszuweiten. In den Webinaren unten erfahren Sie, wie es verschiedenen Hochschulen gelang, ihren Studierenden ein deutlich besseres Lernerlebnis zu bieten und gleichzeitig ihr Angebot flexibler zu gestalten und ihre IT-Verwaltung zu vereinfachen..

 

Bereitstellung beschleunigter Apps für Studenten auf der ganzen Welt

Digitale Hörsäle und PC-Räume für Lernen ohne Grenzen learning

Zugriff auf Computerräume für technische Anwendungen von jedem Ort aus ermöglichen

 
 
NVIDIA GRID für das Bildungswesen

Weitere Infos zu für Bildungseinrichtungen optimierter GRID-Software.

Ein besseres Angebot für Ihre Studierenden

Mit NVIDIA GRID haben Studierende, Dozenten und Hochschulmitarbeiter über jedes Gerät Zugriff auf alle Anwendungen, ganz gleich, wo sie sich gerade befinden. So können sie flexibel dort lernen und arbeiten, wo sie möchten: nicht nur im Computerraum, sondern auch im Wohnheim, in Unterrichtsräumen, in der Bibliothek und sogar außerhalb des Campus.

Größere Reichweite
Lernprogramme

NVIDIA GRID ermöglicht bessere Desktopvirtualisierung, sodass Hochschulen ihr Studienangebot mithilfe von Onlineprogrammen, in denen immersive virtuelle Lernumgebungen zum Einsatz kommen, problemlos erweitern können. Studierende können nun lernen, wann und wo sie möchten. Ihr Gerät wählen sie dabei selbst. Hochschulen haben hingegen die Möglichkeit, mit ihrem Lernangebot mehr Studierende mit den unterschiedlichsten Lebensumständen anzusprechen und so mehr Einnahmen zu erzielen und ihren Ruf zu stärken.

Vereinfachte Ressourcenverwaltung

Mit NVIDIA GRID kann auch Ihre IT-Abteilung die Vorteile virtueller Desktops und Apps nutzen. Damit ist sie in der Lage, die IT für große Campus mit Gebäuden an verschiedenen Orten mit geringerem Ressourcenaufwand und niedrigeren Betriebskosten bereitzustellen. Virtuelle Arbeitsplätze von NVIDIA GRID verringern den Zeitaufwand für die PC-Verwaltung, erhöhen die Nutzerzufriedenheit und senken die Kosten für den Helpdesk..

 
NIEDRIGERE GESAMTBETRIEBSKOSTEN DANK VIRTUELLER PC-RÄUME MIT NVIDIA GRID

In virtuellen Computerräumen können Studierende und Dozenten von jedem Ort aus auf die gewünschten Anwendungen zugreifen, ob in Unterrichtsräumen, im Studentenwohnheim, in der Cafeteria oder anderswo. Die Kosten belaufen sich dabei nur auf einen Bruchteil der Verwaltungskosten für eine physische Umgebung..

So viel könnten Sie durch die Virtualisierung Ihrer Computerräume sparen.

 

ERFOLGSGESCHICHTEN

Die NVIDIA GRID-Technologie lässt sich in Ihre bestehende Virtualisierungsumgebung integrieren und ermöglicht so die Bereitstellung beliebiger Anwendungen mit höherer Leistung und Produktivität..

 

Kosteneinsparungen durch zentralisierte IT-Verwaltung

Leistung, Flexibilität und Einsparungen perfekt aufeinander abstimmen

Vergleich der VDI-Leistung mit verschiedenen herkömmlichen Arbeitsplätzen

 
 

NVIDIA GRID-Blogs

Bleiben Sie bei Technologieupdates, Trends in der Grafikvirtualisierung und den Spuren, die NVIDIA GRID im Bildungswesen hinterlässt, auf dem Laufenden. Lesen Sie die folgenden Blogposts zu NVIDIA GRID:

 
GRID Community-Perspektive: Wie NVIDIA mit grafikprozessorbasierter Virtualisierung das Bildungswesen revolutioniert

GRID Community-Perspektive: Wie NVIDIA mit grafikprozessorbasierter Virtualisierung das Bildungswesen revolutioniert

Teil I einer Gastserie. Autor ist Tobias Kreidl, NVIDIA GRID Community Advisor (NGCA) und Academic Computing Team Lead an der Northern Arizona University. Tobias hat umfassende Erfahrung in der Anwendung verschiedenster NVIDIA-Technologien....

Weiterlesen >

GRID Community-Perspektive – Teil II: Wie NVIDIA mit grafikprozessorbasierter Virtualisierung das Bildungswesen revolutioniert

GRID Community-Perspektive – Teil II: Wie NVIDIA mit grafikprozessorbasierter Virtualisierung das Bildungswesen revolutioniert

Teil II einer Gastserie. Autor ist Tobias Kreidl, NVIDIA GRID Community Advisor (NGCA) und Academic Computing Team Lead an der Northern Arizona University. Tobias hat umfassende Erfahrung in der Anwendung verschiedenster NVIDIA-Technologien....

Weiterlesen >

Universitäten stellen mit NVIDIA GRID moderne Anwendungen für ihre Studenten bereit.

Universitäten stellen mit NVIDIA GRID moderne Anwendungen für ihre Studenten bereit.

Universitäten haben immer die Zukunft im Blick und suchen nach Möglichkeiten, noch mehr Studierenden moderne Bildung zu bieten. Bildungseinrichtungen müssen ihren Studenten nicht nur neue, innovative Anwendungen und die entsprechenden Schulungen bereitstellen, sondern auch die Anforderungen der Studenten erfüllen.....

Weiterlesen >

Wie vier große Universitäten dank NVIDIA GRID ihren Stellenwert festigen

Wie vier große Universitäten dank NVIDIA GRID ihren Stellenwert festigen

Wenn sich zu Semesterbeginn Millionen Studenten zurück an die Hochschulen begeben, werden sie mehr Technologie als je zuvor im Gepäck haben – und höhere Erwartungen bezüglich der Nutzungsmöglichkeiten.

Weiterlesen >