High-End-Visualisierung mit neuer NVIDIA-GPU Quadro FX 4800

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatar
PR-COM GmbH
Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

High-End-Visualisierung mit neuer NVIDIA-GPU Quadro FX 4800

Santa Clara, Kalifornien, 3. Dezember 2008 – NVIDIA bringt mit der Quadro FX 4800 einen neuen High-End-Grafikprozessor auf den Markt. Die GPU ist speziell für Applikationen in den Bereichen Mechanical Computer Aided Design (MCAD) und Digital Content Creation (DCC) sowie für rechenintensive Visualisierungsanwendungen im wissenschaftlichen Umfeld konzipiert. Mit den Vorteilen der GPU-Architektur, einem größeren Grafikspeicher und 30-Bit-Farbtiefe wird eine deutliche Performance-Steigerung erzielt. Damit ist die Quadro FX 4800 die ideale Lösung für ultrarealistische Echtzeit-Visualisierungen.

Ausgestattet mit 192 CUDA-programmierbaren, parallelen Recheneinheiten, bietet die Quadro FX 4800 im Vergleich zur vorhergehenden Generation von Ultra-High-End-Grafikprozessoren die doppelte Performance.
Zu den zentralen Leistungsmerkmalen der Quadro FX 4800 gehören:

  • Real-Time-Visualisierung umfangreicher Datensätze – Ausgestattet mit einem 1,5 GB großen Grafikspeicher, hat die Quadro FX 4800 ausreichend Kapazität für die Real-Time-Verarbeitung von speicherintensiven Texturen und Frames mit Füllraten von über 38 Milliarden Texel pro Sekunde und einer Geometrie-Performance von 300 Millionen Dreiecken pro Sekunde.
  • Verbesserte Bildqualität – Die 128-Bit-Genauigkeit in der Grafikpipeline und 32-faches FSAA (Full Scene Antialiasing) erhöht die Bildschärfe und -qualität.
  • Hohe Farbgenauigkeit und Auflösungen – Dual-10-Bit-DisplayPorts ermöglichen die Darstellung von über einer Milliarde Farben. Ebenfalls vorhanden ist ein Dual-Link-Display-Anschluss für Monitore mit hoher Auflösung von bis zu 3.840 x 2.400 Pixeln bei 24 Hz.
  • High-Performance-Visualisierung – Basis für High-Performance-Darstellungen ist die CUDA-Technologie, NVIDIAs parallele GPU-Computing-Architektur. CUDA eröffnet neue Möglichkeiten, um komplexe Aufgaben – zum Beispiel in den Bereichen Real-Time Raytracing, Video-Encoding oder interaktives Volume Rendering – zu erfüllen.

„In einem zunehmend wettbewerbsintensiveren Umfeld ist es unabdingbar, dass professionelle Anwender bessere, schnellere und kosteneffizientere Ergebnisse präsentieren“, betont Jeff Brown, General Manager Professional Solutions bei NVIDIA. „NVIDIA stellt sich dieser Herausforderung und entwickelt Lösungen, die die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen adäquat abdecken – seien es nun Geophysiker oder MCAD-Designer.“

Die NVIDIA-Quadro-Lösungen sind verfügbar bei führenden PC-Herstellern und Systemintegratoren sowie den NVIDIA-Channel-partnern PNY Technologies (USA und Europa), Leadtek (APAC) und Elsa (Japan). Weitere Informationen unter: www.nvidia.de/quadro.

Copyright ©2008 NVIDIA Corporation Alle Rechte vorbehalten. Bei Firmen- und Produktbezeichnungen kann es sich um Handelsnamen, eingetragene Marken oder Marken der jeweiligen Eigentümer handeln, die hiermit anerkannt werden. Änderungen an Leistungsmerkmalen, Preis, Verfügbarkeit und technischen Daten ohne gesonderten Hinweis vorbehalten.

Hinweis an Redakteure: Zusätzliche Informationen über NVIDIA finden Sie auf der Seite „Presse (Kontakt & Media Alerts)“ unter http://www.nvidia.de/page/press_room.html.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest