CyberLink MediaShow 5 wird von NVIDIA CUDA Technologie beschleunigt

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatár
PR-COM GmbH
Senior Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814, Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

CyberLink MediaShow 5

CyberLink MediaShow 5

CyberLink MediaShow 5

CyberLink MediaShow 5 wird von NVIDIA CUDA Technologie beschleunigt

SANTA CLARA, KALIFORNIEN – 8. SEPTEMBER 2009 – CyberLink Media­Show 5, ein neues Software-Programm zur Organisation digitaler Fotos, nutzt die NVIDIA CUDA Architektur und NVIDIA GeForce GPUs für das schnelle Durchsuchen und Sortieren von großen Foto-Bibliotheken.

CyberLink MediaShow 5 überprüft und organisiert Foto-Sammlungen mittels eines Gesichtserkennungs-Algorithmus. Durch Nutzung der massiv-parallelen Rechenpower der NVIDIA GeForce GPUs in Kombination mit der CPU bietet CyberLink MediaShow 5eine bis zu 70%-ige Verbesserung in der Geschwindigkeit der Applikation. Damit werden gesuchte Fotos wesentlich schneller gefunden.

„Consumer häufen heute Fotos in ungeheurer Menge an – bedingt durch die zunehmende Verbreitung von Digitalkameras, Camcordern und Smartphones“, betont Alice H. Chang, CEO von CyberLink. “Mit MediaShow 5 können sie ihre Fotoalben wesentlich besser verwalten, indem Fotos von Personen durch die Gesichtserkennung schnell gefunden werden. Die NVIDIA CUDA Technologie ermöglicht dabei eine signifikante Reduzierung der benötigten Suchzeit.“ Zusätzlich zur Gesichtserkennung nutzt MediaShow 5 die NVIDIA CUDA Technologie zur Beschleunigung der Videokonvertierung.

„Eine NVIDIA GPU ist nicht nur für Spiele geeignet“, betont Sanford Russell, General Manager der CUDA Group bei NVIDIA. „Der Grafikprozessor ist die ideale Lösung zur Bearbeitung von Fotos, Videos oder anderen visuellen Daten. Ermöglicht wird dies durch die CUDA Technologie. Es ist schön zu sehen, dass CyberLink an vorderster Front dieses Technologietrends steht.“
Weitere Informationen zur NVIDIA CUDA Architektur finden sich unter http://www.nvidia.de/cuda .

NVIDIA
NVIDIA hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIAs Expertise bei programmierbaren GPUs hat zu einem Durchbruch beim parallelen Computing geführt, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. Das Fortune-Magazin listet NVIDIA an Position 1 im Bereich Innovation in der Halbleiterindustrie. Weitere Informationen unter www.nvidia.de .



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest