NVIDIA stellt neue Quadro-GPUs für mobile Workstations vor

 
 

Weitere Informationen:  
  
Jens Neuschäfer
Product PR Manager, Zentraleuropa
NVIDIA Corporation
Tel.: +49 (0) 89 62 83 500-15
jneuschafer@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
  
Susanna Tatár
PR-COM GmbH
Senior Account Manager
Tel.: +49-89-59997-814
susanna.tatar@pr-com.de

NVIDIA stellt neue Quadro-GPUs für mobile Workstations vor

Santa Clara, Kalifornien – 1. Februar 2010 - Insgesamt fünf GPUs in der Quadro-Serie bringt NVIDIA neu auf den Markt. Die Grafiklösungen sind speziell für den Einsatz in mobilen Workstations entwickelt worden.

Auf Basis von NVIDIAs paralleler Computing-Architektur CUDA ermöglichen die GPUs eine herausragende Grafikperformance in der neuen Generation Intel-Core-i7-basierter mobiler Workstations von Dell, Fujitsu Technology Solutions, HP oder Lenovo. NVIDIA liefert dabei als einziger Anbieter genau die richtige Grafiklösung für unterschiedlichste mobile Workstations: für ein Gerät der Einstiegsklasse wie HPs 14,1-Zoll-Rechner EliteBook 8440w im Small-Form-Faktor ebenso wie für Dells 17-Zoll-High-End-PC Precision M6500.

Zertifiziert für die anspruchvollsten CAD-, DCC- und professionellen Grafik-Applikationen sind die neuen mobilen Grafiklösungen Quadro FX leistungsstarke und energieeffiziente Lösungen für Wissenschaftler, Techniker oder Designer. Alle Anwendungen, die OpenGL, Shader Model, Microsoft DirectX, DirectCompute oder OpenCL nutzen, werden unterstützt.

Die neuen Produkte im Überblick:
  • Quadro FX 3800M:
    Verfügbar in Dell Precision M6500 (17-Zoll-Display)
  • Quadro FX 2800M:
    Verfügbar in Dell Precision M6500 (17-Zoll-Display)
  • Quadro FX 1800M:
    Verfügbar in HP EliteBook 8540w (15,6-Zoll-Display)
  • Quadro FX 880M:
    Verfügbar in HP EliteBook 8540w (15,6-Zoll-Display), Lenovo ThinkPad W510 (15,6-Zoll-Display) und Fujitsu CELSIUS H700 (15,6-Zoll-Display)
  • Quadro FX 380M:
    Verfügbar in HP EliteBook 8440w (14,1-Zoll-Display)

Die neuen GPU-Lösungen bieten einen Grafik-Framebuffer mit bis zu einem 1 GB und eine 30-Bit-Farbgenauigkeit: Features, die unübertroffene Visualisierungsmöglichkeiten eröffnen.

Ein möglichst geringer Stromverbrauch gehört auch bei mobilen Workstations heute auf Anwenderseite zu den kaufentscheidenden Kriterien. Die neuen Quadro FX bieten eine hohe Energieeffizienz durch Einsatz moderner Stromspartechnologien wie dem NVIDIA PowerMizer, der eine längere Akkulaufzeit ohne Performance-Einbußen ermöglicht.

Im Laufe des Jahres werden weitere mobile Workstations mit Quadro-FX-GPU auf den Markt gebracht – von der Einstiegsklasse bis hin zum High-End-Bereich.

Weitere Informationen zu den neuen Quadro-Produkten finden sich unter http://www.nvidia.de/page/quadrofx_family.html.

NVIDIA
NVIDIA hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIAs Expertise bei programmierbaren GPUs hat zu einem Durchbruch beim parallelen Computing geführt, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. Das Fortune-Magazin listet NVIDIA an Position 1 im Bereich Innovation in der Halbleiterindustrie. Weitere Informationen unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest