Download Treiber

Linux x64 (AMD64/EM64T) Display Driver

 
 

Version:

304.32 BETA

Freigabedatum:

2012.08.07

Betriebssystem:

Linux 64-bit

Sprache:

Deutsch

Dateigröße:

61 MB

Jetzt Herunterladen

Versions-Highlights
Unterstützte
Weitere Infos
  • Hotfix gegen eine mögliche Privilegienerweiterung implementiert, die am 1. August 2012 berichtet wurde. Mehr Infos auf:
  • http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3140

  • Bug behoben, der beim Ändern der Taktfrequenz des Grafikprozessors Bug behoben, der bei Anwendungen, die DirectColor verwenden (zum Beispiel Enemy Territory: Quake Wars und Braid) zur Anzeige in Blautönen anstatt in den korrekten Farben führte.
  • Handling von RRSetScreenSize-Anfragen dahingehend modifiziert, dass Anfragen ignoriert werden, die die Bildschirmgröße nicht tatsächlich beeinflussen. Dies kann bei Verwendung von GNOME zu verringertem Bildschirmflimmern führen.
  • Neue Option „--disable-nouveau“ zu nvidia-installer hinzugefügt. Diese Option verändert die Aktion, die standardmäßig gewählt wird, wenn nvidia-installer Nouveau erkennt. Ist die Option „--disable-nouveau“ aktiviert, so wird standardmäßig versucht, Nouveau bei Erkennung zu deaktivieren; andernfalls wird dies nur bei ausdrücklicher Anforderung versucht.

Beachten Sie, dass viele Linux Distributionen eigene Pakete des NVIDIA Linux Grafiktreibers als natives Paketverwaltungsformat beinhalten. Eventuell ist bei diesen eigenen Paketen die Interaktion mit dem übrigen Framework Ihrer Distribution besser, so dass sich deren Verwendung anstelle des offiziellen NVIDIA Pakets empfiehlt.

Beachten Sie außerdem, dass SuSE Anwender vor dem Treiberdownload die SuSE NVIDIA Installer HOWTO Datei durchlesen sollten.

Installationsanweisungen: Rufen Sie nach dem Treiberdownload das Verzeichnis auf, in dem sich das Treiberpaket befindet, und installieren Sie den Treiber. Wählen Sie als root sh ./NVIDIA-Linux-x86_64-304.32-pkg1.run

Einer der letzten Installationsschritte bietet ein Update Ihrer X Konfigurationsdatei an. Sie können entweder dieses Update durchführen, oder Ihre X Konfigurationsdatei manuell bearbeiten, so dass der NVIDIA X Treiber verwendet wird, oder Sie führen nvidia-xconfig aus. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in der README-Datei