PC Spiele

 
 

 
MechWarrior Online

Herausgeber

Infinite Game Publishing

Offizielle Webseite

MechWarrior Online

Genre

Action

Single-Player

Ja

Multi-Player

Ja

Unterstützte Technologien

Überblick

Nach langer Pause kommt MechWarrior als free-to-play-Version MechWarrior Online für PC zurück und wird jetzt mit CryEngine 3 Grafik, DirectX 11 Effekten und Unterstützung für 3D Vision schöner denn je.

In den 1980er Jahren waren die BattleTech Brett-Kriegsspiele von FASA extrem erfolgreich und zogen eine ganze Reihe von Spin-Offs und Videospielen nach sich. Zu den beliebtesten zählten die MechWarrior Videospiele, in denen der Spieler aus der Perspektive des Cockpits eines riesigen Kampfroboters die Kriege der Zukunft führt. Mit fortschreitender Computertechnologie wurden auch die Nachfolger immer komplexer, detaillierter und mit mehr Simulationseffekten ausgestattet, wie die Spieler sie liebten. Gegen Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre entwickelte sich der Markt leider hin zu rasanteren Erlebnissen und die bewährte Formel geriet trotz ihres Erfolgs bei Fans und Kritikern nach und nach in Vergessenheit.

Piranha Games Inc. waren jedoch der Überzeugung, dass die Reihe immer noch laufen könnte, wenn sie nur korrekt vermarktet würde. Sie kauften die Rechte an MechWarrior zurück und begannen mit der Arbeit an einem Multi-Plattform-Spiel, das kürzlich exklusiv für PC vorgestellt wurde. Das free-to-play Game läuft unter dem einfachen Titel MechWarrior Online und konzentriert sich auf den Aspekt, der den MechWarrior Fans immer am meisten bedeutet hat: gegnerische Mechs mit überlegener Taktik in Millionen Einzelteile zu zerlegen.

MechWarrior Online wurde mit der CryEngine 3 von Crytek entwickelt und erweckt das berühmte Gameplay wie nie zuvor zum Leben. Mechs, Zerstörung und Schlachtfelder werden unübertroffen detailliert gerendert und der Spieler wird mitten in die Action hinein gezogen: Man hat das Gefühl, tatsächlich in einem riesigen Mech mit zwei Pedalen und durchschlagenden, futuristischen Waffen zu sitzen. Wie von einem CryEngine 3 Spiel nicht anders zu erwarten, gibt es jede Menge DirectX 11 Effekte, aber da die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist, können wir noch nicht verraten, welche genau das sein werden.

3D Vision Anwender können MechWarrior Online jedenfalls in realistischem Stereo 3D erleben, wodurch das Gefühl, in einem echten Mech-Cockpit zu sitzen, noch verstärkt wird. Wie bei anderen 3D Vision Spielen befinden sich die Bildschirmelemente auf unterschiedlichen Ebenen, und das Feuer gegnerischer Waffen kommt aus dem Bildschirm heraus direkt auf den Spieler zu.

Wir bereits erwähnt ist MechWarrior Online free-to-play: Das heißt, dass man keinen Cent ausgeben muss, um weiter zu kommen, auch wenn diese Option selbstverständlich besteht. Für alle, die in das Spiel investieren möchten, um die Entwickler zu unterstützen, gibt es das „Founder‘s Program“, über das man sich bereits vor dem Spielstart Mechs und eine Handvoll Spielwährung und damit einen Vorsprung vor der Konkurrenz sichern kann. Näheres dazu gibt es hier.

Soweit wir das bislang beurteilen können, scheint sich die Serie mit MechWarrior Online wieder zu alter Größe aufzuschwingen und sich auf die Aspekte zu konzentrieren, an denen die Fans die meiste Freude hatten, um das ultimative Online-MechWarrior-Erlebnis mit PvP-Gameplay zu liefern. Hier könnt ihr euch für den aktuellen Beta-Test anmelden.

Systemanforderungen

Mindest-Systemanforderungen

Betriebssystem Windows Vista 32-Bit
CPU Core 2 Duo E6750 2,66 GHz oder Athlon II X2 245e
RAM 4 GB
Grafikprozessor GeForce 8800GT
Speicherplatz auf der Festplatte 4 GB
DirectX DX9

Empfohlene Systemkonfiguration

Betriebssystem Windows 7 SP-1 64-Bit
CPU Core i3-2500 oder AMD Athlon II X4 650
RAM 8 GB
Grafikprozessor GeForce GTX 285
Speicherplatz auf der Festplatte 4 GB
DirectX DX9

Screenshots

 
 
 

Weitere beliebte PC-Spiele

Diablo III
Kingdoms of Amalur: Reckoning
Lord of the Rings: War in the North
Dungeon Siege III