NVIDIA zeigt auf der CES neuen 3D-Monitor von Lenovo mit NVIDIA 3D Vision

 
 

Weitere Informationen:  
NVIDIA Corporation
Susanna Tatár
PR-Manager DACH
Tel. +49-89-6283500-29
Fax +49-89-6283500-01
statar@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Tel. +49-89-59997-756
Fax +49-89-59997-999
hanna.greve@pr-com.de


3d-vision-lenovo

Las Vegas, CES 2011, 6. Januar 2011 - Mehrere neue 3D-Vision-Systeme präsentiert NVIDIA in dieser Woche auf der CES am Stand 31431 im Las Vegas Convention Center in der South Hall 3: darunter auch neue 3D-fähige PCs und Displays von Lenovo.

Der Lenovo IdeaCentre K330 ist ein hochperformanter 3D-Gaming-PC mit der leistungsstarken NVIDIA-GPU GeForce GTX 460. Der neue 3D-Monitor Lenovo L2363d mit einer Bildschirmdiagonale von 23 Zoll ist eines der ersten Full-HD-Displays (1.920 x 1.080), das zwei Webcam-Linsen bietet. Damit wird es für Anwender möglich, 3D-Fotos aufzunehmen oder unter Nutzung der NVIDIA-Technologie 3D Vision und aktiver Shutterbrillen an Webkonferenzen in 3D teilzunehmen.

"NVIDIAs 3D Vision bietet hohe Qualität, Performance und Kompatibilität - Eigenschaften, die erforderlich sind, um beeindruckende 3D-Entertainment-Erlebnissse zu realisieren", betont Wei Jin, Director der Lenovo Idea Product Group. "Der PC IdeaCentre K330 und der Monitor L2363d wurden ebenfalls genau im Hinblick hierauf entwickelt. Sie setzen einen neuen Maßstab für Leistung, Performance und visuelle Darstellungsqualität. Für 3D-Gaming und -Multimedia-Anwendungen eröffnen sich dadurch völlig neue Dimensionen."

Die mehrfach preisgekrönte NVIDIA-3D-Vision-Technologie bietet bahnbrechende stereoskopische 3D-Erlebnisse für Spieler, Filmliebhaber oder Fotoenthusiasten. NVIDIAs 3D Vision unterstützt 3D-Inhalte wie rund 500 3D-Spiele, 3D-Blu-ray-Filme, 3D-Fotos und -Webvideos. 3D-Vision-Anwender können auch 3DVisionLive.com nutzen, die weltweit erste 3D-Streaming-Website. Auf der Website finden sich unterschiedlichste 3D-Videos wie Trailer oder Musikvideos, Sportclips und 3D-Fotos professioneller Fotografen in HD-Auflösung. Fotoliebhaber können auf 3DVisionLive.com ihre eigene 3D-Fotogalerie anlegen und diese entweder der Familie und Freunden oder der gesamten Online-Community zur Verfügung stellen.

Auf Basis von NVIDIAs 3D-Vision-Technologie können 3D-Inhalte auch auf einem 3D-Fernseher im Wohnzimmer dargestellt werden. Erforderlich ist hierzu NVIDIAs neue Software-Lösung 3DTV Play. Sie ermöglicht es, den PC oder das Notebook mit dem 3D-HDTV und einem HDMI-1.4-fähigen Audio-/Videoreceiver zu verbinden und 3D-Inhalte komfortabel in vollem HD-3D und mit HD-Surround-Sound zu genießen. Die 3DTV-Play-Software ist kostenlos erhältlich im Bundle mit 3D-Vision-Notebooks und -PCs. Im Online-Shop von NVIDIA kann sie zu einem Preis von 29,80 Euro bestellt werden.

"Mit den neuen Lenovo-Systemen wächst die Anzahl der Anbieter, die ihre Lösungen mit 3D Vision ausstatten, weiter an. Dadurch können noch mehr Anwender die Vorteile des 3D-Entertainments nutzen", betont Phil Eisler, General Manager 3D Vision bei NVIDIA. "Und mit dem neuen Lenovo-Monitor können Anwender erstmals auch Stereoscopic-3D-Webkonferenzen auf einem Desktop-PC-System nutzen."

Weitere Informationen zum PC Lenovo IdeaCentre K330 und Display 3D L2363d finden sich unter www.lenovo.com.

NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für Tablets, portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIA bewirkte mit seinen programmierbaren GPUs einen Durchbruch beim parallelen Computing, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. NVIDIA hält mehr als 1.600 Patente weltweit. Weitere Informationen unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest