NEWS-CENTER

NVIDIA veröffentlicht sein Kepler-Spitzenmodell für GeForce-Notebooks

Die NVIDIA GeForce GTX 680M sorgt für beispiellose Gaming-Technologie in den Alienware-M18x- und -M17x-Notebooks

Weitere Informationen:  
NVIDIA
Susanna Tatár
statar@nvidia.com


Gebhardt Böhles Public Relations GmbH
Boris Böhles
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0) 89 9230 6709 22
boehles@gbpublic.de


Die GeForce GTX 680M ist die schnellste und modernste Notebook-GPU, die jemals entwickelt worden ist.
Die GeForce GTX 680M ist die schnellste und modernste Notebook-GPU, die jemals entwickelt worden ist.
Das Alienware M17x setzt auf die GeForce GTX 680 GPU und ist erhältlich mit NVIDIA Optimus oder NVIDIA 3D Vision.
Das Alienware M17x setzt auf die GeForce GTX 680 GPU und ist erhältlich mit NVIDIA Optimus oder NVIDIA 3D Vision.
Das Alienware M18x Notebook ist verfügbar mit der GeForce GTX 680M – entweder als Single-GPU oder SLI-Konfiguration.
Das Alienware M18x Notebook ist verfügbar mit der GeForce GTX 680M – entweder als Single-GPU oder SLI-Konfiguration.

Taipei, Taiwan und Los Angeles, Kalifornien, Computex 2012 und E3 2012, 5. Juni 2012 – Mit der GeForce GTX 680M veröffentlicht NVIDIA sein Next-Generation-Spitzenmodell für GeForce-Notebooks mit NVIDIA-Kepler-Architektur.

Die GTX 680M ist die schnellste und modernste1 Notebook-GPU, die jemals entwickelt worden ist. Sie bietet beispiellose Performance, unglaubliche Energieeffizienz und die weltweit modernste Gaming-Technologie.

“Die GeForce GTX 680M ist die schnellste jemals entwickelte mobile GPU, aber sie ist deutlich mehr als nur der reine Geschwindigkeits-König“, so Rene Haas, Vice President und General Manager Notebooks bei NVIDIA. "Darüber hinaus bietet die GTX 680M ein ganzes Arsenal von Next-Gen-Gaming-Technologien, wie zum Beispiel die Optimus-Technologie, für längere Akkulaufzeit."

Die GeForce-600M-GPUs wurden für grandiose Performance und höchste Energieeffizient entwickelt. Nur GeForce-GPUs bieten:

  • Adaptive V-sync – neu entwickelte Technologie für eine gleichmäßige Gameplay-Erfahrung
  • Weiterentwickelte Kantenglättungs-Technologien – für schärfere Bilder, einschließlich die NVIDIA–FXAA- und die neu TXAA-Technologie
  • NVIDIAs Optimus-Technologie – für extra lange Akkulaufzeiten. Die GPU wird nur benutzt, wenn sie auch wirklich benötigt wird
  • NVIDIA-PhysX-Unterstützung – für die Beschleunigung von Physik-Effekten in Spielen
  • NVIDIAs 3D-Vision-2-Technologie – für größeres, helleres und komfortableres 3D-Gaming
  • Die Software NVIDIA-3DTV Play – für die Verbindung von Notebooks mit einem 3D-TV-Gerät zur besten Gaming-Erfahrung im Wohnzimmer
  • Leistungsstarke NVIDIA Verde-Notebook-Treiber – die Treiber unterstützen ein Spiel bereits am Erscheinungstag und sorgen für ein Maximum an Kompatibilität
  • NVIDIAs SLI-Technologie – für die doppelte Gaming-Performance der schnellsten Notebook-GPU.
  • Unterstützung der NVIDIA-CUDA-Technologie – für High-Performance-GPU-Computing-Applikationen

Zusätzlich gibt Alienware bekannt, dass in den Gaming-Notebooks M17x und M18x die GeForce-GTX-680M-GPUs von NVIDIA zum Einsatz kommen.

“Der intensive Fokus auf Leistung und Technologie in der NVIDIA GeForce GTX 680M passt perfekt zu unseren Alienware-M17x- und M18x-Notebooks“, sagt Frank Azor, General Manager bei Alienware. „Egal ob eine einzelne 680M-GPU im 17x oder zwei im M18x – Alienware-Besitzer werden es lieben, so viel Leistung unter ihren Fingerspitzen zu fühlen.“

Das Alienware M17x ist mit einer GeForce GTX 680M inklusive NVIDIA-Optimus- oder 3D-Vision-Technologie erhältlich. Das Alienware-M18x-Notebook ist verfügbar mit GeForce GTX 680M als Single- oder SLI-Konfiguration.

Zusätzlich kommt die GeForce GTX 680M im MSI-GT70-Notebook sowie in Gaming-Notebooks von Clevo-Channel-Partnern wie Ava Direct, Maingear und Origin zum Einsatz.

Mehr Informationen über die Verfügbarkeit der GeForce GTX 680M finden Sie unter http://www.nvidia.de/object/geforce-gtx-680m-de.html. Weitere News, Unternehmens- und Produktinformationen, Videos, Bilder und sonstige Informationen finden Sie unter: http://www.nvidia.de/page/press_room.html

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat durch die Erfindung des Grafikprozessors (GPU) im Jahr 1999 die Computergrafik revolutioniert. Heute setzt eine Vielzahl von Produkten auf NVIDIA-Prozessoren wie Smartphones bis hin zu Supercomputern. NVIDIAs Mobilprozessoren kommen in Mobiltelefonen, Tablets und Infotainment-Systemen im Automobilbereich zum Einsatz.  PC-Gamer schwören auf NVIDIA-GPUs, die für spektakuläre Spielewelten sorgen. Professionelle Anwender entwerfen mit ihrer Hilfe 3D-Grafiklösungen und visuelle Effekte für die Filmindustrie und Produkte wie Fahrzeuge, Gebäude oder komplette Landschaften. Darüber hinaus nutzen Forscher High-Performance-Computer mit NVIDIA-GPUs, um in der Wissenschaft neue Meilensteine zu setzen. Das Unternehmen hält weltweit über 5.000 Patente. Weitere Informationen finden Sie unter www.nvidia.de.

1Die Ergebnisse resultieren aus einem Vergleich einer GeForce GTX 680M und Radeon 7970M bei einer Auflösung von 1920 x 1080. Bei der GTX 680M kam der Treiber 302.56 zum Einsatz, bei der Radeon der Catalyst 12.4. Im 3DMark Vantage P mit eingeschalteter PhysX erreichte die GTX 680M 25.063 Punkte, die Radeon kam auf 20.590 Punkte. In Far Cry 2 Ultra High 1xAA/AF erreichte die GTX 680M 129,8 FPS, die 7970M kam auf 112,6 FPS. In Dirt 3 Ultra 1xAA/AF erreichte die GTX 680M 80 FPS, die 7970M erzielte 64,5 FPS. Zum Performance-Vergleich: Höhere Werte sind besser.