NVIDIA startet zehntes Annual Graduate Fellowship Program

 
 

Weitere Informationen:  
NVIDIA Corporation
Susanna Tatár
PR-Manager DACH
Tel. +49-89-6283500-29
Fax +49-89-6283500-01
statar@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Tel. +49-89-59997-756
Fax +49-89-59997-999
hanna.greve@pr-com.de


2010 Nvidia Graduate Fellowship Award winners

Santa Clara, Kalifornien, 16. November 2010 – Insgesamt 250.000 US-Dollar stellt NVIDIA in seinem zehnten Annual Graduate Fellowship Program für Forschungen im Bereich Visuelles Computing bereit. Bis zu zehn ausgewählte Doktoranden werden dabei mit jeweils 25.000 US-Dollar unterstützt.

Das NVIDIA-Programm steht Bewerbern ab heute weltweit offen. Alle Bewerbungen müssen bis zum 3. Februar 2011 eingereicht werden. Die Gewinner werden im April 2011 bekannt gegeben. Zu den Zulassungskriterien gehört ein Promotionsstudiengang in Bereichen wie Informatik, Elektrotechnik, High Performance Computing oder einem damit zusammenhängenden Gebiet. Die Bewerber müssen zudem Mitglied eines aktiven Forscherteams sein.

"Die Welt sieht sich heute großen Herausforderungen im Computing, in der Wissenschaft und Medizin gegenüber", betont Bill Dally, Chief Scientist bei NVIDIA. "Das NVIDIA Graduate Fellowship Program unterstützt Forscher hier mit der Bereitstellung von finanziellen Mitteln. Ziel ist die Förderung von Innovationen in den Bereichen Grafik und High Performance Computing, mit denen wissenschaftliche Fortschritte in diversen Feldern wie Krebsforschung oder Rohstofferkundung beschleunigt werden können."

Seit dem Start im Jahr 2002 hat NVIDIA im Rahmen des Fellowship-Programms 84 Doktoranden mit mehr als zwei Millionen Dollar unterstützt.

Weitere Informationen zu den Auswahlkriterien und Bewerbungsbedingungen unter http://research.nvidia.com/relevant/graduate-fellowship-program.

NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für Tablets, portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIA bewirkte mit seinen programmierbaren GPUs einen Durchbruch beim parallelen Computing, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. NVIDIA hält mehr als 1.600 Patente weltweit. Weitere Informationen unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest