News-Center (Newsroom)

NVIDIA schließt Übernahme von Mobilfunk-Spezialisten Icera ab

 
 

Weitere Informationen:  
NVIDIA Corporation
Susanna Tatár
PR-Manager DACH
Tel. +49-89-6283500-29
Fax +49-89-6283500-01
statar@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Tel. +49-89-59997-756
Fax +49-89-59997-999
hanna.greve@pr-com.de


Santa Clara, Kalifornien, 14. Juni 2011 – NVIDIA hat den Kauf des Mobilfunkspezialisten Icera für 367 Millionen Dollar abgeschlossen.

Mit Icera hat NVIDIA ein führendes Unternehmen für 3G/4G-Funkmodems in Mobiltelefonen und Tablet-PCs übernommen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 367 Millionen Dollar. Icera fungiert als 100-prozentige Tochtergesellschaft von NVIDIA und wird unter eigenem Namen fortgeführt.

Durch den Kauf des Unternehmens kann NVIDIA zukünftig zwei Prozessoren parallel in Smartphones anbieten. Der Applikations-Prozessor in Form eines NVIDIA-Tegra-Chips sorgt für die nötige Grafik- und Rechenpower. Hinzu kommt ein „Baseband“-Prozessor, der auf Icera-Technik basiert und sich um den Mobilfunk-Datenaustausch kümmert.

Diese Prozessor-Kombination verkürzt bei OEM-Herstellern die Zeit bis zur Markteinführung und erfüllt die gesteigerten Hardware-Voraussetzungen im mobilen Computing. Zusätzlich erwartet NVIDIA dadurch eine Umsatzsteigerung.

Mehr Hintergrundinformationen gibt es im Blog von Phil Carmack, Senior Vice President von NVIDIAs Mobile Business Unit: http://blogs.nvidia.com/2011/05/driving-the-mobile-computing-revolution-with-the-acquisition-of-icera

NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für Tablets, portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIA bewirkte mit seinen programmierbaren GPUs einen Durchbruch beim parallelen Computing, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. NVIDIA hält mehr als 1.900 erteilte Patente weltweit. Weitere Informationen unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest