NEWS-CENTER

NVIDIA-Icera-Modem-Chipsatz für das AT&T-LTE-Netzwerk freigegeben

Weitere Informationen:  
NVIDIA
Susanna Tatár
statar@nvidia.com


Gebhardt Böhles Public Relations GmbH
Boris Böhles
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0) 89 9230 6709 22
boehles@gbpublic.de


Santa Clara, Kalifornien, 24. Mai 2012 – Das NVIDIA-Icera-410-LTE-Multimode-Datenmodem für Tablets und Klapphandys wurde für das AT&T-4G-LTE-Netzwerk getestet und freigegeben.

Das Testverfahren von AT&T hilft Herstellern dabei, passende Chipsätze auszuwählen, die mit angeschlossenen Geräten harmonieren und in kürzester Zeit die finale Marktreife erreichen können.

“Die Validierung durch AT&T ist ein großer Erfolg und ebnet den Weg für NVIDIA-Icera-LTE-Geräte im AT&T-Netzwerk für die kommenden Jahre“, so Stan Boland, Senior Vice President of Mobile Communications bei NVIDIA.

Das NVIDIA-Icera-410-LTE-Modem sorgt für blitzschnelles Surfen im Internet, Video-Streaming und Multiplayer-Gaming auf Tablets und Klapphandys. Dabei handelt es sich um das erste Icera-Modem, das 4G LTE in NVIDIAs Software-basierten Mobilfunk-Baseband-Prozessor integriert. Zusammen mit dem Multimode-Mobilfunk-Sender bietet der Chipsatz 4G-LTE-Transferraten der Kategorie 2 (bis zu 50 Mbps) sowie 4G HSPA+-, 3G- und 2G-Kompatibilität.

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat durch die Erfindung des Grafikprozessors (GPU) im Jahr 1999 die Computergrafik revolutioniert. Heute setzt eine Vielzahl von Produkten auf NVIDIA-Prozessoren wie Smartphones bis hin zu Supercomputern. NVIDIAs Mobilprozessoren kommen in Mobiltelefonen, Tablets und Infotainment-Systemen im Automobilbereich zum Einsatz.  PC-Gamer schwören auf NVIDIA-GPUs, die für spektakuläre Spielewelten sorgen. Professionelle Anwender entwerfen mit ihrer Hilfe 3D-Grafiklösungen und visuelle Effekte für die Filmindustrie und Produkte wie Fahrzeuge, Gebäude oder komplette Landschaften. Darüber hinaus nutzen Forscher High-Performance-Computer mit NVIDIA-GPUs, um in der Wissenschaft neue Meilensteine zu setzen. Das Unternehmen hält weltweit über 5.000 Patente. Weitere Informationen finden Sie unter www.nvidia.de.