News-Center (Newsroom)

NVIDIA gibt Startschuss für Windows 8 Developer Program

 
 

Weitere Informationen:  
NVIDIA Corporation
Susanna Tatár
PR-Manager DACH
Tel. +49-89-6283500-29
Fax +49-89-6283500-01
statar@nvidia.com

PR-Kontakt NVIDIA:  
PR-COM GmbH
Hanna Greve
Account Manager
Tel. +49-89-59997-756
Fax +49-89-59997-999
hanna.greve@pr-com.de


Santa Clara, Kalifornien, 14. September 2011– NVIDIA unterstützt Entwickler von Applikationen für das Microsoft-Betriebssystem Windows 8 im Rahmen des neuen Windows 8 Developer Program. NVIDIA stellt dabei Tools und Informationen für die Konzeption von Anwendungen sowohl in ARM- als auch in x86-basierten Umgebungen bereit.

Alle vier Prozessor-Serien von NVIDIA werden Windows 8 unterstützen. Dazu zählen auf x86-Systemen die GeForce-GPUs, die eine herausragende Gaming-Performance bieten, die professionellen Grafiklösungen der Quadro-Serie und die für das High Performance Computing entwickelten Tesla-GPUs. Die Mobilprozessoren der Tegra-Reihe bieten ebenfalls Windows-8-Unterstützung, so auch NVIDIAs neuer Tegra-Prozessor mit dem Codenamen „Kal-El“, ein ARM-basierter Quad-Core-Prozessor der nächsten Generation, der die Entwicklung ultraleichter und energieeffizienter Tablets und Notebooks ermöglichen wird.

„Mit seiner eleganten Benutzeroberfläche und der Unterstützung von Tablets und Notebooks mit ARM-basierten Prozessoren wird Windows 8 einen wichtigen Meilenstein bei Betriebssystemen setzen“, erklärt Jeff Fisher, Senior Vice President der PC Business Unit bei NVIDIA. „Durch unser Know-how im Umfeld von ARM- und x86-Systemen und unsere Expertise im Windows-Bereich sind wir für die Unterstützung von Windows-8-Entwicklern prädestiniert.“

NVIDIA stellt bereits seit über 15 Jahren Tools, Informationen und SDKs für Applikationsentwickler in Microsoft-Windows-Umgebungen zur Verfügung. Im Rahmen des Windows 8 Developer Program bietet NVIDIA jetzt Support für die Anwendungsentwicklung für Systeme mit ARM- und x86-Architekturen. Im Rahmen des neuen Programms erhalten Entwickler unter anderem Zugang zu aktuellen News und Schulungsmaterialien.

Mike Angiulo, Corporate Vice President Windows Planning, Hardware and PC Ecosystem bei Microsoft, erklärt: „Wir freuen uns über die Initiative von NVIDIA, Entwickler von Applikationen für Windows-8-PCs mit ARM-Prozessoren zu unterstützen. Die PC-Industrie befindet sich bei diesen Neuerungen erst am Anfang und Entwickler stehen an der vordersten Front dieses Wandels. Microsoft begrüßt NVIDIAs führende Rolle bei der Bereitstellung entsprechender Tools für die Entwickler-Community.”

Entwickler können sich für das NVIDIA Windows 8 Developer Program unter http://developer.nvidia.com/windows-8 oder am NVIDIA-Stand auf der Microsoft-BUILD-Konferenz in Anaheim, Kalifornien, vom 13. bis 16. September registrieren.

NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat mit der Einführung der Graphics Processing Unit (GPU) im Jahr 1999 einen Meilenstein in der Computergrafik gesetzt. Seit dieser Zeit hat NVIDIA kontinuierlich neue Standards im Bereich Visuelles Computing etabliert, etwa mit revolutionären Grafiklösungen für Tablets, portable Mediaplayer, Notebooks und Workstations. NVIDIA bewirkte mit seinen programmierbaren GPUs einen Durchbruch beim parallelen Computing, der auch die Realisierung kostengünstiger Supercomputing-Lösungen ermöglicht. NVIDIA hält mehr als 2.100 erteilte Patente weltweit. Weitere Informationen unter www.nvidia.de.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest