Back
WEITERE INFOS
WICHTIGE LINKS

NVIDIA nView Popup-Blocker für Microsoft Internet Explorer

 
 

Mit dem NVIDIA® nView™ Popup-Blocker für Microsoft® Internet Explorer® haben Sie selbst im Griff, welche Popup-Fenster Sie beim Surfen im Internet sehen möchten. Dank umfangreicher Einstellmöglichkeiten können Sie beispielsweise entscheiden, ob Sie Popups ganz sperren oder nur kurz erscheinen lassen möchten. Der nView Popup-Blocker bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Aktivieren/Deaktivieren von Popup-Fenstern individuell auf Website-Basis
  • Übersicht über die bisher automatisch herausgefilterten Popup-Fenster
  • Kurzvorschau von Popup-Fenstern: Popups erscheinen kurz und werden dann ausgeblendet
  Figure 1  
  Abb. 1: NVIDIA nView Popup-Blocker  


Gehen Sie wie folgt vor, um den Popup-Blocker zu aktivieren:

1. Starten Sie über die Windows-Systemsteuerung den nView Desktop Manager.

2. Klicken Sie auf das Register Applications (Anwendungen).

  Figure 2  
  Abb. 2: Bedienfeld des nView Desktop Managers  

3. Klicken Sie auf Enhancements (Erweiterungen).

4. Aktivieren Sie die Option Add Internet Explorer pop-up preventer extension (Popup-Blocker für Internet Explorer aktivieren) und klicken Sie auf Properties (Eigenschaften).

5. Aktivieren Sie auf dem Register Settings (Einstellungen) den Popup-Blocker über die Option Enable pop-up window blocking by default (Popup-Sperre standardmäßig aktivieren).

6. Legen Sie im Bereich When a pop-up window is blocked fest, was passieren soll, wenn ein Popup-Fenster gesperrt wird.

7. Wenn Sie Popup-Fenster auf bestimmten Websites aktivieren möchten, klicken Sie auf das Register Allow (Zulassen). Hier können Sie Ausnahmen definieren, für die keine Popup-Sperre gelten soll.

8. Eine Übersicht der bis dato gesperrten Popup-Fenster finden Sie auf dem Register History (Protokoll).

  Figure 3  
  Abb: 3: Bedienfeld „Application Enhancements“  

Wenn Sie nun im Internet surfen, können Sie in Ihrem Internet Explorer-Fenster einfach das nView-Systemmenü anklicken und haben dort Zugriff auf die Popup-Sperrfunktionen.
  Figure 4  
  Abb. 4: Systemmenü-Optionen des Popup-Blockers

 

 


 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest