Back
WEITERE INFOS
WICHTIGE LINKS

Anwendungsprofile

 
 

Mit den Anwendungsprofilen des NVIDIA® Grafiktreibers können Sie sehr bequem verschiedene Profile einrichten, um je nach Anwendung unterschiedliche Einstellungen für Bildqualität und Performance zu verwenden. Während Sie in einem Rennspiel vielleicht Wert auf möglichst hohe Bildqualität bei den Antialiasing- und Filterfunktionen legen, sind Ihnen in einem rasanten Actionspiel vielleicht maximale Geschwindigkeit und hohe Frameraten wichtiger. Mit der Profilfunktion können Sie sich nun ganz einfach unterschiedliche Profile für die Spiele einrichten und auf Mausklick umschalten. Globaleinstellungen, die für alle Anwendungen gelten, sind natürlich ebenfalls möglich.

Die NVIDIA-Grafikprofile bieten Ihnen damit die Möglichkeit, die Grafikeinstellungen für Ihre Spiele und Anwendungen sehr einfach und komfortabel zu verwalten. Sobald Sie einmal ein Profil für eine bestimmte Anwendung eingerichtet haben, wird es beim Start dieser Anwendung immer automatisch aufgerufen.

Die Anzeigeprofile-Option finden Sie wie folgt.

1. Öffnen Sie die NVIDIA-Anzeigeeigenschaften, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und NVIDIA Display (NVIDIA-Anzeige) wählen.

  Figure 1  
  Abb. 1: NVIDIA-Anzeigebedienfeld  


2. Wählen Sie in der Baumansicht die Option Performance and Quality Settings (Leistungs- und Qualitätsparameter).

  Figure 2  
  Abb. 2: Bedienfeld für Leistungs- und Qualitätsparameter  


3. Um die Einstellungen eines bestimmten Profils anzuzeigen, wählen Sie es aus.

HINWEIS: In der Version 55 des Grafiktreibers sind bereits Vorgabeprofile für einige Anwendungen eingerichtet. Wenn Sie Änderungen an den Einstellungen eines Profils vornehmen möchten, wählen Sie das Profil aus und klicken auf Modify (Bearbeiten).

In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen, wie Sie ein neues Profil anlegen, eines Ihrer Profile bearbeiten oder eines der vordefinierten Profile ändern.

Anlegen eines neuen Profils

1. Wählen Sie in der Liste „Application Profiles“ (Anwendungsprofile) das Profil Global Driver Settings (Globale Treibereinstellungen) aus.

2. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen). Das Dialogfeld Add Profiles (Profil hinzufügen) erscheint.

3. Geben Sie einen Namen für das neue Profil ein.

4. Klicken Sie in der Liste Associated application (Verbundene Anwendung) auf die Anwendung/en, die Sie mit diesem Profil verknüpfen möchten.

5. Sollte die gewünschte Anwendung nicht in der Liste erscheinen, so können Sie sie mit einem Klick auf Browse (Durchsuchen) suchen und in die Liste aufnehmen.

6. Klicken Sie auf OK. Sie gelangen nun zurück zum vorhergehenden Dialogfeld.

7. Das neue Profil erscheint nun in der Liste Application profiles (Anwendungsprofile).

8. Legen Sie die Einstellungen für Ihr neues Profil fest.

9. Profile, die Sie selber angelegt haben, können Sie mit einem Klick auf Remove (Entfernen) ggf. auch wieder löschen.

HINWEIS: Die mitgelieferten NVIDIA-Vorgabeprofile können nicht gelöscht werden (unabhängig davon, ob Sie eventuell selber daran Änderungen vorgenommen haben). Diese Profile dienen als zuverlässige Standardprofile zur Behebung eventueller Probleme im Anwendungsbetrieb und sind daher sicherheitshalber löschgeschützt.

10. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Übernehmen.

Ändern von Profilen

1. Wählen Sie in der Liste Application profiles (Anwendungsprofile) ein Profil aus.

2. In der Liste Global Driver Settings (Globale Treibereinstellungen) werden nun die Treibereinstellungen des ausgewählten Profils angezeigt:

-Ein Häkchen im Kontrollkästchen einer bestimmten Einstellung bedeutet, dass diese Einstellung Bestandteil des jeweiligen Profils ist:

  Figure 3  


-Ist das Kontrollkästchen hingegen nicht aktiviert, so wird für die betreffende Einstellung die Standardvorgabe des Grafiktreibers verwendet:

  Figure 4


-Wenn Sie eine bestimmte Einstellung deaktivieren, indem Sie das Häkchen im dazugehörigen Kontrollkästchen entfernen und auf Übernehmen klicken, wird die betreffende Einstellung aus dem Profil entfernt.

3. Klicken Sie in der Liste Global Driver Settings (Globale Treibereinstellungen) auf die Einstellung, die Sie ändern möchten.

4. Im Abschnitt Setting value (Einstellungswert) erscheint nun ein Schieberegler.

HINWEIS: Bei den Optionen Antialiasing settings (Antialiasing-Einstellungen) und Anisotropic filtering (Anisotrope Filterung) erscheint zunächst ein weiteres Kontrollkästchen mit der Beschriftung Application Controlled (Durch Anwendung festgelegt), das Sie deaktivieren müssen, bevor Ihnen der Schieberegler zur Verfügung steht.

5. Ändern Sie den Wert der Einstellung je nach Bedarf über den Schieberegler.

6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Ändern von vordefinierten Profilen

1. Wählen Sie in der Liste Application profiles (Anwendungsprofile) ein vordefiniertes Profil aus. Die Option Modify (Bearbeiten) wird nun aktiviert.

2. Ändern Sie die Einstellungen in der Liste Global Driver Settings (Globale Treibereinstellungen) nach Bedarf.

3. Klicken Sie auf Modify (Bearbeiten). Sie sehen nun zwei Optionen: Modify (Bearbeiten) und Save As… (Speichern unter).

HINWEIS: Wenn Sie bestimmte Anwendungen oder Spiele mit dem geänderten Profil verknüpfen möchten, klicken Sie auf Modify (Bearbeiten) und gehen wie in den Schritten a bis f beschrieben vor. Wenn Sie keine bestimmten Anwendungen oder Spiele mit dem geänderten Profil verknüpfen möchten, klicken Sie einfach auf Save As... (Speichern unter) und führen nur noch die Schritte e und f aus.

a. Klicken Sie auf Modify (Bearbeiten). Das Dialogfeld Modify Profile (Profil bearbeiten) erscheint.

b. Klicken Sie in der Liste Associated application (Verbundene Anwendung) auf die Anwendung/en, die Sie mit dem geänderten Profil verknüpfen möchten. Anwendungen, die nicht in der Liste erscheinen, können Sie über die Schaltfläche Browse (Durchsuchen) suchen.

c. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK. Sie gelangen so zum vorhergehenden Dialogfeld.

d. Zum Speichern des geänderten Profils klicken Sie auf Modify (Ändern) und wählen anschließend Save As... (Speichern unter).

e. Im Dialogfeld Save Settings (Einstellungen speichern) können Sie nun den bestehenden Namen beibehalten oder das Profil unter einem neuen Namen speichern.

f. Klicken Sie auf OK. Sie gelangen zurück zum vorhergehenden Dialogfeld.

g. Um ggf. die ursprünglichen Einstellungen eines geänderten Profils wiederherzustellen, wählen Sie das Profil aus und klicken auf Restore (Wiederherstellen).

HINWEIS: Die mitgelieferten NVIDIA-Vorgabeprofile können nicht gelöscht werden (unabhängig davon, ob Sie eventuell selber daran Änderungen vorgenommen haben).

 



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest