NVIDIA und Right Hemisphere:
3D-CAD-Daten werden multifunktional!

 
 
NVIDIA ist die stärkste Marke im Highend-CAD-Workstation-Markt. Daher empfehlen wir unseren Kunden auch NVIDIA Grafiklösungen als Plattform, wenn sie maximalen Nutzen aus unseren Produkten ziehen wollen. So können sie alle Einsatzbereiche abdecken – von Dokumentation über Grafiken für Marketing- und Serviceunterlagen bis hin zu interaktivem Produkttraining. Und wenn wir unsere Lösungen vorführen, machen wir das demzufolge auch auf einer NVIDIA Quadro. Dann wissen wir nämlich, dass sich unsere Produkte von ihrer besten Seite zeigen werden.“--Anton Commissaris, Vice President, Business Development, Right Hemisphere

Warum das Rad neu erfinden?
Executive Summary
Der Hintergrund: Right Hemisphere entwickelt Software, mit der sich 3D-CAD-Daten für den Einsatz in der visuellen Kommunikation umfunktionieren lassen. Die CAD-Ausgangsdaten werden zu schlanken Allzweck-Grafikinhalten, die vielfältig weiterverwendet werden können. So rentiert sich die Investition in CAD-Lösungen doppelt.

Die Herausforderung: Die Lösungen von Right Hemisphere müssen vielfältigen Anforderungen von Entwickler- und Anwenderseite gerecht werden. Die Grafikqualität der konvertierten Inhalte muss hundertprozentig stimmen, damit sie sich uneingeschränkt verwenden lassen. Zusätzlich sind etwa in computerbasierten Schulungslösungen Echtzeit-Interaktionsmöglichkeiten gefordert.

Die Lösung: Die Spezialisten von Right Hemisphere nutzen bei der Entwicklung ihrer Software die leistungsfähigen NVIDIA Quadro Grafiklösungen. Die Gründe für ihre Wahl: die hohe Performance der NVIDIA Lösungen, die kompromisslose Bildqualität und nicht zuletzt die mächtigen Shaderfunktionen, die die Softwareentwicklung besonders bei komplexen Funktionen vereinfachen.

Der Nutzen: Endanwender, die sich ebenfalls für eine NVIDIA Quadro Lösung als Grafikplattform entscheiden, profitieren von hervorragender Bildqualität bei allen Arten von Inhalten und maximaler Echtzeit-Performance für die Arbeit mit komplexen 3D-Visualisierungen.


Diese Frage stellten sich auch die findigen Köpfe bei der kalifornischen Softwareschmiede Right Hemisphere. Die Ausgangssituation: In Produktentwicklung und -design setzen Unternehmen heutzutage fast ausnahmslos auf CAD-Lösungen. Diese sind nicht eben billig – und auch der Arbeitsaufwand für die Erstellung der detaillierten 3D-CAD-Modelle ist nicht zu unterschätzen. Warum also diese Investition nur für die Produktentwicklung nutzen? Produktzeichnungen und interaktive Modelle braucht man schließlich auch in Prospekten, Schulungsunterlagen, technischer Dokumentation oder Simulationsvideos. Wenn es eine Lösung gäbe, mit der sich die einmal erstellten Modelle für all diese Einsatzzwecke nutzen ließen, könnten Unternehmen eine Menge Geld sparen. Und genau so eine Lösung entwickelten die Spezialisten von Right Hemisphere.

Mit ihrer Software können Unternehmen CAD-Dateien in Minutenschnelle in schlanke, vielseitig verwendbare Grafikinhalte verwandeln. Statische Fotos und teuer erzeugte Spezialgrafiken gehören damit der Vergangenheit an – aus der CAD-Datei lässt sich beispielsweise direkt ein fotorealistisches 3D-Modell erzeugen, das anschließend in eine Webseite oder ein interaktives Schulungsprogramm integriert werden kann. Kunden und Interessenten können sich solch ein Modell nicht nur aus allen Perspektiven ansehen, sondern sogar damit interagieren – und sich etwa hinter das Lenkrad eines simulierten Autos setzen oder hinter die Abdeckung einer Maschine schauen, um das Innenleben zu begutachten. Selbst animieren lassen sich die Modelle, um beispielsweise die Funktionsweise einzelner Baugruppen zu demonstrieren.

Besonders solche interaktiven Anwendungen verlangen nach einer Menge Grafikpower. Und hier kommt NVIDIA ins Spiel: Die professionellen NVIDIA Workstation-Grafiklösungen sorgen dafür, dass die Right Hemisphere-Kunden immer genügend Leistung für die Arbeit mit ihren 3D-Grafikdaten haben. Der Nutzen einer derartigen Lösung für den Kunden ist vielseitig:

  • CAD-Daten lassen sich auch außerhalb der Konstruktionsabteilung wiederverwenden und für Verbesserungen nutzen
  • Niedrigere Kosten für die Erstellung von Schulungs- und Serviceunterlagen, Dokumentation, Ersatzteilkatalogen und Marketingliteratur
  • Schnellere Produkteinführung, da die nötigen Begleitmaterialien gleichzeitig mit den Produkten entwickelt werden können
  • Konstrukteure können sich auf ihre Arbeit konzentrieren – Doppelaufwand für die Umwandlung von CAD-Daten für konstruktionsfremde Zwecke entfällt
  • Einheitlicheres Erscheinungsbild in der Produktkommunikation – Inhalte werden ein einziges Mal erstellt und lassen sich dann als interaktive 2D-/3D-Inhalte beliebig weiterverwenden (HTML, MS Office-Formate, PDF, Standalone-EXE ...)
  • Höhere Produktivität dank Just-in-Time-Training an anschaulichen, interaktiven Produktmodellen
  • Höherer Kommunikationswert, attraktivere Verkaufsunterlagen

Effiziente Abläufe durch Content Automation

A just-in-time training (JITT) application provides a tutorial on cleaning and replacing filter elements.
Kernstück der Produktlinie von Right Hemisphere ist eine leistungsfähige Content-Automation-Engine namens Deep Server™. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein „Übersetzer“, der vorhandene CAD-Modelle in formatoffene, flexible Grafikdateien verwandelt, die dank ihres geringen Speicherbedarfs gleichzeitig äußerst platzsparend sind. Diese Inhalte lassen sich anschließend auf unterschiedlichste Art und Weise in der visuellen Kommunikation verwenden.

Eine wichtige Voraussetzung bei der Entwicklung von Deep Server war die passende Grafikplattform. Diese sollte sowohl optimale Grafikqualität als auch Echtzeit-Performance auf höchstem Niveau bieten. Letztendlich fiel die Wahl auf NVIDIA, wie Mark Thomas, technologischer Leiter bei Right Hemisphere, erklärt: „Im Wesentlichen dreht sich bei uns alles um große 3D-Modelle, die wir laden und anschließend bearbeiten müssen. Dafür brauchen unsere Software-Entwickler die beste Grafikhardware auf dem Markt – und natürlich auch entsprechend leistungsfähige Treiber. Wir haben uns für die NVIDIA Quadro Lösungen entschieden, hauptsächlich wegen ihrer Qualität, ihrer Geschwindigkeit und ihrer Echtzeit-Renderingleistung. Wir wollen unseren Kunden eine optimale Grafiklösung bieten – und daher nutzen wir alle Leistungsmöglichkeiten, die uns die Quadro Hardware bietet, voll aus.

So ist NVIDIA Grafikhardware der rote Faden, der sich durch das bunte Gemisch von Hardware- und Softwareplattformen zieht, mit denen die Entwickler bei Right Hemisphere arbeiten. Die Entscheidung, auf NVIDIA zu setzen, bringt den Grafikprofis eine ganze Reihe von Vorteilen für ihre Software. Denn auf diese Weise können sie die besonderen Stärken der NVIDIA Lösungen voll ausnutzen:
  • NVIDIAs Shadersprache Cg vereinfacht die Übernahme fotorealistischer Effekte aus den konvertierten CAD-Daten. Dank der entwicklerfreundlichen Hochsprache und speziellen NVIDIA Tools können die Right Hemisphere-Entwickler ihre Software noch benutzerfreundlicher gestalten und den Wert von CAD-Investitionen maximieren.
  • Diehohe Antialiasing-Leistung der NVIDIA Quadro Workstation-Grafiklösungen ermöglicht die Implementierung leistungsfähiger Grafiktools, die beim Endanwender für optimale Bildqualität sorgen.
  • Dergroße Grafikspeicher ermöglicht maximale Leistung beim Übersetzen sehr großer CAD-Modelle bzw. bei der Arbeit mit sehr komplexen Szenen. Dank ihrer maximal 256 MB Speicher bieten die NVIDIA Quadro FX Lösungen auch noch beim Einsatz sehr komplexer Texturen interaktive Leistung.
  • Branchenführende Leistung– Die hohe Leistung von bis zu 133 Millionen Triangles und 4,5 Mrd. Texels pro Sekunde bedeutet, dass mit den NVIDIA Quadro Lösungen keine teuren, proprietären Spezial-Workstations für die professionelle Grafikarbeit nötig sind. Schon auf einem normalen, leistungsfähigen Desktop ermöglichen die NVIDIA Quadro Lösungen die Echtzeitarbeit mit 3D-Modellen in bester Grafikqualität.

Flexiblere Lösungen für Entwickler und Anwender

Die Grafiklösungen von Right Hemisphere kommen in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz. Die Anfänge des Unternehmens lagen bei Authoring-Tools und Spezialsoftware, die im Film- und Spielegrafikmarkt rasch sehr beliebt wurden. Gerade in diesen Branchen sind optimale Performance und hohe Grafikqualität das A und O – so konnte Right Hemisphere schon frühzeitig wertvolle Erfahrungen sammeln, die sich nun in den aktuellen Lösungen für die Fertigungsindustrie niederschlagen. Diese werden inzwischen von namhaften Großunternehmen eingesetzt, die damit ihre Produktpräsentation und -kommunikation optimieren. Besonders stark ist Right Hemisphere dabei in den Bereichen Automobil und Verkehr, Luftfahrt und Rüstung vertreten.

Original CAD Data Photorealistic rendering styles Photorealistic rendering styles
Non-photorealistic illustration styles, for enhanced visual clarity Non-photorealistic illustration styles, for enhanced visual clarity Non-photorealistic illustration styles, for enhanced visual clarity

Kundenseitig können die Right Hemisphere-Lösungen auf beliebigen PC-Workstations eingesetzt werden. Das Grafikprozessor-Modell spielt dabei prinzipiell keine Rolle. Wenn das Vertriebsteam von Right Hemisphere seine Produkte allerdings bei potenziellen Kunden vorführt, ist in der Regel eine NVIDIA Grafiklösung mit im Gepäck. Die Leistungsfähigkeit, die hohe Geschwindigkeit und Qualität der Produkte zeigt sich auf diesen Lösungen einfach am deutlichsten, wie Anton Commissaris, bei Right Hemisphere als Vice President verantwortlich für das Business Development, erklärt: „NVIDIA ist die stärkste Marke im Highend-CAD-Workstation-Markt. Daher empfehlen wir unseren Kunden auch NVIDIA Grafiklösungen als Plattform, wenn sie maximalen Nutzen aus unseren Produkten ziehen wollen. So können sie alle Einsatzbereiche abdecken – von Dokumentation über Grafiken für Marketing- und Serviceunterlagen bis hin zu interaktivem Produkttraining. Und wenn wir unsere Lösungen vorführen, machen wir das demzufolge auch auf einer NVIDIA Quadro. Dann wissen wir nämlich, dass sich unsere Produkte von ihrer besten Seite zeigen werden.“

Marketing and sales teams can take advantage of existing CAD data, using Right Hemisphere tools and NVIDIA graphics to interactively edit the images based on the communication requirements.
Gerade bei einer derartig flexiblen Nutzung von 3D-Daten spielt gleich eine ganze Reihe von Faktoren eine Rolle, wenn es um die Kaufentscheidung für eine Grafikplattform geht. So führen die Kunden von Right Hemisphere im Vorfeld auch oft ihre eigenen Produkttests und Benchmarking-Messungen durch. Commissaris dazu: „Die Hauptgründe, warum sich die meisten unserer Kunden für die NVIDIA Quadro Lösungen entscheiden, sind zunächst einmal die überlegene Bildqualität und die hohe Performance. Auch im CAD-Bereich legen die Kunden inzwischen mehr und mehr Wert auf die Bildqualität und das optische Erscheinungsbild. Das heißt, man braucht komplexe Shader, fotorealistische Materialien und so weiter. Und genau bei diesen Technologien ist NVIDIA ja besonders gut.“ Hinzu kommt, dass sich die NVIDIA Quadro Lösungen später auch ideal für die Entwicklung von Trainingsinhalten und interaktiven Schulungsprogrammen eignen. Und auch bei der Bereitstellung dieser Schulungsinhalte können die NVIDIA Quadro Grafikkarten überzeugen – denn sie bieten dem Endanwender optimale Bildqualität und Performance zu einem vertretbaren Preis.

Auch für andere Einsatzzwecke empfiehlt Right Hemisphere seinen Kunden NVIDIA Grafiklösungen – wenn es etwa darum geht, die vorhandenen 3D-CAD-Daten in technischer Dokumentation, Online-Inhalten, Multimedia-Präsentationen für Kunden und Partner oder anderen Marketing- und Servicematerialien wiederzuverwenden.

Neue Schulungsformen


High-performance, high-quality NVIDIA Quadro graphics bring realism and real-time interactivity to today’s computer-based training solutions.
Ganz nebenbei ermöglicht die Kombination aus Right Hemispheres Software und NVIDIA Grafiktechnologie auch noch völlig neue Vorgehensweisen bei der Vermittlung von Schulungsinhalten zu komplexen Systemen. Kursentwickler können ihre Inhalte ohne großen Aufwand um einiges attraktiver und informativer gestalten – und was noch wichtiger ist, sie können sicherstellen, dass die Schulungsinhalte immer mit dem neuesten Stand der Produktentwicklung übereinstimmen. Denn die Grafikinhalte können schließlich einfach aus der Konstruktion übernommen werden.

„Bei der Flug- und Wartungsausbildung in der Luftfahrt ersetzen unsere Kunden inzwischen ihre millionenschweren Anwendungen und Simulatoren durch Lösungen, die auf normalen PCs oder Laptops aufbauen und lediglich 5-10.000 Dollar pro Sitz kosten“, führt Commissaris ein Beispiel an. „Damit senken sie nicht nur ihre Anfangsinvestitionen gewaltig, sie sparen auch einiges an laufenden Schulungs- und Reisekosten, weil sie ihre Leute nicht mehr extra dorthin schicken müssen, wo es einen Simulator gibt. Außerdem werden die oft komplexen technischen Inhalte durch die interaktive 3D-Aufbereitung viel leichter verständlich. Die Schüler können zum Beispiel Handlungsabläufe besser verinnerlichen, sodass man später teuere Fehler vermeiden kann.“

Die Industrie hat diese Vorteile erkannt. So wird etwa Lockheed Martin für die Piloten seines Tarnkappen-Überschallflugzeugs F-35 Joint Strike Fighter (JSF) eine hochmoderne Just-in-Time-Schulungslösung einführen. Die Inhalte dafür werden von der Northrop Grumman Corporation entwickelt. Dort verwendet man die Deep Server-Software von Right Hemisphere in Verbindung mit NVIDIA Quadro Grafiklösungen, um bereits vorhandene Konstruktionsgrafiken aus der Flugzeugentwicklung in interaktive 3D-Schulungsmaterialien zu verwandeln. In der fertigen Lösung kann sich dann der Anwender an einem ganz normalen PC mit verschiedenen Teilen des Flugzeugs interaktiv vertraut machen. Dies soll das Verständnis fördern und für einen schnellen Lernerfolg sorgen.


High-performance, high-quality NVIDIA Quadro graphics bring realism and real-time interactivity to today’s computer-based training solutions.
Auch bei dem Laptop-basierten Schulungssystem für den Düsenjäger F-16 setzt Lockheed Martin auf die Kombination aus Right Hemisphere-Software und NVIDIA Grafik, wie Chuck Hoag, Teamleiter für die F-16-Pilotenschulung, erklärt: „Dank der Möglichkeiten der NVIDIA Grafikengine ist die Software wirklich umwerfend realistisch.“

Neue Schulungslösungen wie diese können dem Lernenden dank der Grafikpower der NVIDIA Lösungen interaktive Echtzeit-Animationen der bewegten Teile bieten, um etwa die genauen Bewegungsabläufe der Ruderpedale zu verdeutlichen. Mit der Software von Right Hemisphere lassen sich derartige Animationen für einzelne Baugruppen teilweise in Minutenschnelle entwickeln – ein gewaltiger Zeitvorteil, wenn man bedenkt, dass für eine solche Aufgabe bisher eine gute Woche Handarbeit angesagt war.

Die so entstehenden Schulungsmaterialien sind so effektiv, dass Unternehmen bereits anfangen, traditionelle Schulungsinhalte und -formen komplett zu überdenken. Das neue Zauberwort heißt Just-in-Time-Training: Servicetechniker und andere Mitarbeiter erhalten die notwendigen Informationen einfach erst dann, wenn sie sie wirklich brauchen – sogar noch direkt am Einsatzort. Da die 3D-Inhalte sehr anschaulich sind und somit ein schnelles Verständnis fördern, kann sich die Ausbildung der Mitarbeiter anfangs auf Grundlagenwissen beschränken, das dann später bedarfsgenau mit Spezialwissen ergänzt wird.

CAD-Daten finden den Weg aus der Entwicklungsabteilung


The combination of Right Hemisphere and NVIDIA technology bring rich 3D content to the enterprise, allowing viewers to rotate and manipulate the image, click on subcomponents, and exercise links to related parts information and tables.
Right Hemisphere und NVIDIA verbindet eine gemeinsame Vision: Unternehmen sollen die 3D-CAD-Daten aus ihrer Entwicklungsabteilung auch in anderen Bereichen sinnvoll einsetzen können. Mit fotorealistischen Effekten und interaktiven Echtzeit-Animationen lassen sich die Daten für eine Vielzahl von Verwendungszwecken attraktiv aufbereiten. Davon profitiert beispielsweise der Verkauf – besonders bei Unternehmen mit komplexen, erklärungsbedürftigen Produkten, die sich auf diese Weise besser an den Kunden bringen lassen. Doch auch die Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern und Lieferanten lässt sich auf diese Weise verbessern. Eine schnellere Markteinführung von Produkten und aktuellere, informativere Inhalte für die Produktkommunikation sind weitere angenehme Nebeneffekte. Durch diese Verwendungs- und Nutzenvielfalt zahlt sich die Investition in die CAD-Systeme für das Unternehmen gleich mehrfach aus.

Dank der Kombination aus NVIDIAs Hochleistungs-Grafikprodukten, kostengünstigen Desktop- und Notebook-Systemen und der leistungsfähigen Umwandlungssoftware von Right Hemisphere kann diese Vision schon heute zur Realität werden. Denn die Voraussetzungen sind allesamt gegeben, wie Thomas zusammenfasst: „Jetzt ist genau die richtige Zeit, um das volle Potenzial von 3D-Daten zu erschließen. In den Unternehmen gibt es ja schließlich schon Unmengen von 3D-Inhalten. Mit unseren Werkzeugen lassen sich diese Daten erschließen und im gesamten Unternehmen für eine Vielzahl von Anwendungen verfügbar machen. Dank der NVIDIA Grafiklösungen kann der Anwender auf einem ganz normalen Desktop komplexe Visualisierungsdaten abrufen, bearbeiten und anzeigen – und das mit einer Qualität, wie man sie bisher nur von Highend-Großrechnern mit teurer Spezialhardware kannte.“

Kontakt

Weitere Informationen zu NVIDIA Quadro Lösungen:http://www.nvidia.de
Weitere Informationen zu Right Hemisphere:http://www.righthemisphere.com



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest