News-Center (Newsroom)

SciComp Inc. für die Derivatmodellierung

 
 

Auf dem Markt für Finanzderivate geht es um viel Geld, und selbst der kleinste Irrtum bei der Bewertung eines Kontrakts kann zu enormen Verlusten führen.

DIE HERAUSFORDERUNG

Daher verwenden Finanztrader komplexe mathematische Modelle, um den Wert und die Risikoempfindlichkeit eines Kontrakts möglichst genau zu bestimmen. Auf dem schnelllebigen Finanzmarkt müssen solche Derivatbewertungen allerdings schnell und präzise durchgeführt werden.

Eines der am weitesten verbreiteten Verfahren, die Monte-Carlo-Modellierung, kann Millionen Szenarien für Kontraktvariablen wie Aktienkurse, Rohstoffpreise, Zinssätze, etc. simulieren, doch diese Berechnungen benötigen viel Zeit. Die Komplexität der Derivatkontrakte einerseits, und die Ansprüche an schnelle Modellentwicklung und schnelle, präzise Bewertungen andererseits verdeutlichen die Herausforderungen auf dem Derivatmarkt. Hoch entwickelte Softwarepakete wie SciFinance® von SciComp liefern effektive Ansätze, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen.

DIE LÖSUNG

SciFinance ist eine Entwicklungsumgebung für Derivatmodelle, die aus konkreten High-Level Modellspezifikationen automatisch seriellen C/C++ Quellcode generiert. Um die Berechnung von Monte-Carlo-Bewertungen und Risikoanalysen zu beschleunigen, hat SciComp eine Funktion hinzugefügt, die automatisch NVIDIA® CUDA™-kompatiblen Quellcode generiert. Dieser neue Codestil ermöglicht wichtigen Komponenten des Bewertungscodes, die massiv-parallele Architektur der NVIDIA Grafikprozessoren zu nutzen. Um den neuen Codestil zu aktivieren, fügt der Anwender einer Modellspezifikation einfach das Keyword ‘CUDA’ hinzu, um CUDA-fähigen, Compiler-kompatiblen parallelen Code zu generieren. Das Ergebnis ist eine Beschleunigung um das 30- bis über Hundertfache mit nur einem NVIDIA Tesla C1060 Grafikprozessor. Weitere Leistungssteigerungen sind linear mit jedem weiteren hinzugefügten Grafikprozessor zu beobachten.

„Mit CUDA und Grafikprozessoren können unsere Kunden ganz erstaunliche Beschleunigungen erzielen“, sagt Curt Randall, Executive Vice President bei SciComp. „Mit Parallelberechnungen auf dem Grafikprozessor erfolgt die Bewertung eines umfangreichen Portfolios mit exotischen Kontrakten innerhalb von Minuten anstelle von Stunden. Hinzu kommt die einfache Implementierung der NVIDIA Lösungen mit unserer Software, die schon viele Finanzinstitute überzeugt hat.“

DIE AUSWIRKUNGEN

Aufgrund der Fähigkeit, Monte-Carlo-Bewertungsmodelle weit schneller zu erstellen, können Trader und Risikomanager auch alternative Modellszenarien berücksichtigen und ihre Risikoanalyse verbessern. Das umfassendere Verständnis eines Derivativkontrakts und seiner Risikoempfindlichkeit steigert wiederum den potentiellen Profit, der mit dem Abschluss erzielt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.scicomp.com.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest