PC Spiele

 
 

 
StarCraft II: Legacy of the Void

Offizielle Webseite

StarCraft II: Legacy of the Void

Genre

Online Multiplayer
RTS

Veröffentlichungsdatum

10-11-2015

Single-Player

Ja

Multi-Player

Ja

USK 12

Unterstützte Technologien

Überblick

In „StarCraft II: Legacy of the Void“, dem letzten Kapitel der epischen Science-Fiction-Trilogie, steht das Ende bevor. Kerrigan und der Zerg-Schwarm sind verschwunden und Jim Raynor muss die vom Krieg gezeichnete Zivilisation der Terraner wieder aufzubauen. Die einzige Hoffnung der Galaxie sind die Protoss und ihre größten noch lebenden Helden: Artanis und Zeratul. Der Spieler führt die mächtigen Protoss zum epischen Finale von Blizzards mehrfach ausgezeichneter Echtzeit-Strategieserie. Das Ziel ist, alle drei Spezies in der ultimativen Schlacht ums Überleben zu vereinen, denn eine uralte, böse Macht bedroht alles Leben im Universum. Mit neuen Einheiten und neuen Koop- und Multiplayermodi ist „Legacy of the Void“ das ultimative Strategiespiel und der spielerische Höhepunkt der „StarCraft“ Serie.

MERKMALE:

  • Als Standalone-Erlebnis können Spieler mit „Legacy of the Void“ direkt in StarCraft II einsteigen, auch wenn sie „Wings of Liberty“ und „Heart of the Swarm“ nicht gespielt haben.
  • Die neue Kampagne führt zur verblüffenden Auflösung einer der größten Science-Fiction-Stories aller Zeiten und enthüllt das Schicksal von Jim Raynor, Kerrigan, Zeratul und anderen.
  • Der Archonmodus ist ein neuer Kooperationsmodus für zwei Spieler, in dem beide Spieler dieselbe Basis und Armee steuern. Indem die Aufgaben der Truppenbefehligung und der Ressourcenverwaltung geteilt werden, können sich die Spieler jeweils auf einen Aspekt der Schlacht konzentrieren und komplexere Strategien umsetzen.
  • „Verbündete Commander“ ist ein weiterer Kooperationsmodus, in dem sich mehrere Spieler zusammenschließen und in die Rollen mächtiger Commander aus der StarCraft-Saga schlüpfen. Die Spieler kämpfen sich gemeinsam durch unterschiedliche Szenarien und verbessern nach und nach die Fähigkeiten ihrer Commander.
  • Neue Einheiten der Protoss, Terraner und Zerg und neue Fähigkeiten für existierende Einheiten erweitern die strategischen Möglichkeiten der „StarCraft II“ Multiplayer-Action.
  • Die automatisierten Turniere auf Battle.net geben den Spielern Gelegenheit, online gegeneinander anzutreten.
  • Neue Multiplayer-Maps weiten den Kampf auf den gesamten Koprulu-Sektor aus.
 

Systemanforderungen

Mindest-Systemanforderungen

Betriebssystem Windows XP/Windows Vista (mit den aktuellsten Service Packs)
CPU Intel Core 2 Duo oder AMD Athlon™ 64 X2 5600+
Grafikkarte GeForce 7600 GT oder ATI Radeon HD 2600 XT oder Intel HD Graphics 3000 oder besser
Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Datenspeicher 30 GB Speicherplatz auf der Festplatte
Internet Breitband-Internetverbindung
Medium DVD-ROM-Laufwerk
Auflösung Bildschirmauflösung mindestens 1024x768

Empfohlene Systemanforderungen

Betriebssystem Windows 7 / Windows 8 / Windows 10 64-Bit (mit den aktuellsten Service Packs)
CPU Intel Core i5 oder CPU der AMD FX Serie oder besser
Grafikkarte GeForce GTX 650 oder Radeon HD 7790 oder besser
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Datenspeicher 30 GB Speicherplatz auf der Festplatte
Internet Breitband-Internetverbindung
Medium DVD-ROM-Laufwerk
Auflösung Bildschirmauflösung mindestens 1024x768

Screenshots

 
 
 

Weitere beliebte PC-Spiele

Aliens: Colonial Marines
Borderlands 2
Blacklight: Retribution
Battlefield 3