NEWS-CENTER

NVIDIA und HTC bringen 4-PLUS-1-Quadcore-Smartphone „One X“

Weitere Informationen:  
NVIDIA
Susanna Tatár
statar@nvidia.com


Gebhardt Böhles Public Relations GmbH
Boris Böhles
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0) 89 9230 6709 22
boehles@gbpublic.de


Barcelona, Spanien,27. Februar 2012 – Das HTC One X ist mit NVIDIAs 4-PLUS-1-Quadcore-Prozessor Tegra 3 ausgestattet. Das Smartphone wird auf dem Mobile World Congress (MWC) 2012 in Barcelona vorgestellt und repräsentiert das erste gemeinsame Produkt von NVIDIA und HTC.

Der Tegra-3-Prozessor ist die weltweit einzige 4-PLUS-1-Quadcore-Architektur, die für besonders hohe Leistungsfähigkeit und lange Akkulaufzeiten steht. Dies erreicht der Prozessor, indem er seine vier Hauptkerne einzeln und stufenweise mit nur so viel Energie versorgt, wie für die Berechnung anspruchsvoller Anwendungen tatsächlich nötig ist. Beim zusätzlichen fünften Kern handelt es sich um einen speziellen Stromsparprozessor, der die Rechenaufgaben bei einfachen Anwendungen und im Standby-Betrieb übernimmt. Der integrierte Grafikprozessor (GPU) hat zwölf Kerne und ermöglicht Gaming in Konsolenqualität sowie eine Full-HD-Videowiedergabe (1080p).

„Anwender werden das HTC One X mit integriertem Tegra-3-Prozessor lieben“, sagt Kouji Kodera, Chief Product Officer bei HTC. „Wir wussten, dass unser nächstes Superphone einzigartig werden muss – daher haben wir uns entschlossen, mit NVIDIA zusammenzuarbeiten.“

„HTC ist sehr schnell zu einem der innovativsten Hersteller von mobilen Geräten geworden“, sagt Michael Rayfield, General Manager Mobile Business bei NVIDIA. „Das HTC One X ist exakt das Ergebnis, das wir von einem Top-Smartphone-Hersteller erwartet haben.“

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat durch die Erfindung des Grafikprozessors (GPU) im Jahr 1999 die Computergrafik revolutioniert. Heute setzt eine Vielzahl von Produkten auf NVIDIA-Prozessoren wie Smartphones bis hin zu Supercomputern. NVIDIAs Mobilprozessoren kommen in Mobiltelefonen, Tablets und Infotainment-Systemen im Automobilbereich zum Einsatz. PC-Gamer schwören auf NVIDIA-GPUs, die für spektakuläre Spielewelten sorgen. Professionelle Anwender entwerfen mit ihrer Hilfe visuelle Effekte für die Filmindustrie und Produkte wie Fahrzeuge, Gebäude oder komplette Landschaften. Darüber hinaus nutzen Forscher High-Performance-Computer mit NVIDIA-GPUs, um in der Wissenschaft neue Meilensteine zu setzen. Das Unternehmen hält weltweit über 2.300 Patente. Weitere Informationen finden Sie unter www.nvidia.de.

Über HTC
Die HTC Corp. wurde 1997 gegründet und ist auf das Design und die Fertigung von innovativen mobilen Geräten spezialisiert. Seit der Gründung ist HTC zu einem der erfolgreichsten Hersteller von Geräten für das Betriebssystem Microsoft Windows Mobile und Android avanciert. Das Unternehmen hat spezielle Partnerschaften mit den wichtigsten Mobilfunk-Marken aufgebaut – darunter mit den fünf führenden Betreibern Europas und den Top-Vier in den Vereinigten Staaten sowie mit vielen der erfolgreichsten asiatischen Mobilfunkanbieter. HTC zählt zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen im Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen ist an der Taiwan Stock Exchange notiert (2498). Weitere Informationen stehen unter www.htc.com zur Verfügung.