Tesla
PRODUKTINFOS
WEITERE INFOS

Beschleunigung von SIMULIA Abaqus auf NVIDIA Grafikprozessoren

 
 
NVIDIA und Dassault Systèmes SIMULIA haben zusammen eine Lösung entwickelt, mit der Abaqus Anwender die Leistungsfähigkeit des Grafikprozessors nutzen können. Die mit der aktuellsten Version Abaqus 6.11 verfügbare NVIDIA Grafikprozessorbeschleunigung ermöglicht schnellere Berechnungen für schnellere Ergebnisse, so dass die Lizenz wesentlich effizienter genutzt wird.

Schnellere Innovationen mit grafikprozessorbeschleunigtem Abaqus:

> Abaqus 6.11 für Strukturantwort-Simulationen

> Abaqus Präsentationen auf der GTC 2010 und dem NAFEMS 2011 World Congress:

Leistungsstudien in Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Kunden von SIMULIA ergaben folgende Leistungssteigerungen auf dem Grafikprozessor bei Abaqus 6.12:


Abaqus 6.12 wird auf einem SuperMicro Knoten mit 2,6 GHz Sandy Bridge CPUs [8 Recheneinheiten] und Tesla K20X Grafikprozessor betrieben.

Die Auswertung eines Probelaufs von Abaqus 6.12 auf Grafikprozessoren finden Sie auf www.AccelerateAbaqusonGPU.com. Diese Probelauf-Website enthält auch einen ROI-Taschenrechner, der eine Kosten und Leistungsanalyse von Abaqus/Standard auf den Serverkonfigurationen Generation N–1 (Westmere-CPU + Fermi-GPU) und Generation N (Sandy-Bridge-CPU + Kepler-GPU) berechnet.

EMPFOHLENE PROFESSIONELLE PRODUKTE
Die leistungsstarken GPU Computing Fähigkeiten von Abaqus wurden auf NVIDIA Tesla und Quadro Grafikprozessoren entwickelt und erfordern die Verwendung aktueller CUDA-fähiger NVIDIA Grafikprozessoren wie die Produkte der NVIDIA Tesla 20 Serie, die CUDA v3.1 oder höher unterstützen (mehr Infos).

Tesla und Quadro GPU Computing Produkte werden für maximale Rechenleistung und Genauigkeit entwickelt und werden von weltweit führenden Herstellern professioneller Systeme vertrieben und unterstützt.

VORTEILE VON TESLA
Maximale Rechenleistung
> Extrem schnelle Double-Precision-Berechnungen
> Großer Speicher
> CUDA-beschleunigte Mathematik-Bibliotheken
> Extrem schnelle, bidirektionale PCIe-Datenübertragung
> NVIDIA GPUDirect™ mit InfiniBand
Besonders zuverlässig
> ECC Speicher
> Rigorose Stress Tests
> Abaqus Qualitätskontrolle
Umfassende Unterstützung
> Professionelles Support-Netzwerk
> Große und anwachsende Entwickler-Community
> Integration in OEM-Systeme
> Längerer Produktlebenszyklus
> 3 Jahre Gewährleistung
> Cluster- und Systemverwaltungstools
   (Serverprodukte)
> Unterstützung für Windows Remote Desktop
 
EMPFOHLENE KONFIGURATIONEN
Server/Cluster

>Neue Systeme

Pro Knoten:

  • 2 CPU-Sockel (à 6–8 Recheneinheiten); empfohlen: 1 Grafikprozessor pro CPU-Sockel
  • Insgesamt 96–192 GB CPU-Speicher
  • Mind. 2000 GB freier Festplattenplatz

GRAFIKPROZESSOR-OPTIONEN: 2× Tesla K20X/K20 oder Tesla M2090

Workstations
>Bestehende Systeme

  • Tesla C2075 oder K20c (6 GB)

> Neue Systeme

  • Insgesamt 2 SPU-Sockel; empfohlen: 1 Grafikprozessor pro CPU-Sockel
  • Insgesamt mind. 48 GB CPU-Speicher
  • Mind. 500 GB freier Festplattenplatz

>GRAFIKPROZESSOR OPTIONEN

  • Tesla K20c
  • Quadro 4000/K5000 für Vorbereitung/Nachbearbeitung

ODER ein einzelner Grafikprozessor

  • Quadro 6000 für Berechnungen und Vorbereitung/Nachbearbeitung

NVIDIA Tesla und Quadro Produkte sind bei allen führenden OEMs für professionelle Workstations erhältlich. Nur Tesla GPU Computing Produkte werden speziell für den Einsatz in Compute-Clustern entwickelt und qualifiziert.

Buy Optimized Tesla Systems

NVIDIA partners with system vendors to provide optimal solutions that accelerate your HPC workloads. Buy now and enjoy all the benefits of GPU-acceleration on SIMULIA Abaqus.

For a complete list of Tesla Preferred Providers, click here.



 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest