Tesla

  • CUDA UND GPU COMPUTING
  • GRAFIKPROZESSOR-ANWENDUNGEN
  • GRAFIKPROZESSOREN FÜR SERVER UND WORKSTATIONS
Tesla Server-Lösungen
Divider

TESLA GRAFIKPROZESSOREN FÜR SERVER

Führen Sie Ihre anspruchsvollsten wissenschaftlichen Modelle auf NVIDIA® Tesla® Grafikprozessoren aus. Tesla Grafikprozessoren, basierend auf der NVIDIA Kepler™-Architektur, wurden für eine höhere und effizientere Rechenleistung entwickelt.

Seit der Markteinführung der Tesla K40 Grafikprozessoren können auf ihrem 12-GB-Grafikprozessorspeicher große wissenschaftliche Modelle ausgeführt werden. Dies erlaubt die Verarbeitung doppelt so großer Datensätze wie bisher, was ideal ist für Analysen mit großen Datenmengen. Ebenso übertrifft der Prozessor mit seinem GPU Boost CPUs um einen Faktor von bis zu 10, indem er Leistungsreserven in einen vom Benutzer gesteuerten Leistungsschub umwandelt.

NVIDIA Tesla K40 GPU

BEZUGSQUELLEN

 
 

SO FINDEN SIE FÜR SICH DEN RICHTIGEN TESLA GRAFIKPROZESSOR

Hauptmerkmale Tesla K40 Tesla K20X Tesla K20 Tesla K10
GPU Leistung 1 Kepler GK110B 1 Kepler GK110 2 Kepler GK104s
Maximale Double-Precision Gleitkommaleistung 1.43 Tflops 1.31 Tflops 1.17 Tflops 0.19 Tflops
Maximale Single-Precision Gleitkommaleistung 4.29 Tflops 3.95 Tflops 3.52 Tflops 4.58 Tflops
Speicherbandbreite (ECC deaktiviert) 288 GB/s 250 GB/s 208 GB/s 320 GB/s
Speichergröße (GDDR5) 12 GB 6 GB 5 GB 8 GB
CUDA Recheneinheiten 2880 2688 2496 2 x 1536
 

* Hinweis: Ist ECC aktiviert, werden 12,5 % des Grafikprozessorspeichers für ECC-Bits genutzt. Beispiel: Von 3 GB Gesamtspeicher sind 2,625 GB für den Benutzer verfügbar, wenn ECC aktiviert ist.

 
 

TREIBER UND UNTERSTÜTZTE BETRIEBSSYSTEME

Die Treiber sind bei den NVIDIA Treiber Downloads abrufbar. NVIDIA empfiehlt den Bezug von Treibern für Tesla-Produkte direkt beim OEM Ihres Systems.

Tesla-Produkte für Server werden unter folgenden Betriebssystemen unterstützt:

  • Windows Server 2012, 2008 R2 und 2008 64-Bit (alle Editionen)
  • Linux 64-bit
    • RHEL 5.4 Server
    • Ubuntu 9.10 Server
    • RHEL 4.8 Server
    • SLES 11
 

LEGACY TESLA GRAFIKPROZESSOREN

Tesla 20 Grafikprozessorserie
> Tesla M-Class GPU modules (PDF 413 KB)  PDF

HARDWAREUNTERSTÜTZUNG FÜR TESLA GRAFIKPROZESSOREN

Knowledgebase
Unsere NVIDIA knowledgebase steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und enthält Antworten auf die häufigsten Fragen und Probleme.

Benutzer-Foren
Diskutieren Sie in den GPU Computing Foren über Tesla Produkte, CUDA-Entwicklung und weitere interessante Themen und tauschen Sie mit anderen NVIDIA Tesla-Benutzern Tipps und Tricks aus.

Für Rücknahme, Ersatz und Garantiefälle im Zusammenhang mit Ihrem auf NVIDIA Technologien basierenden Produkt wenden Sie sich bitte an den Hersteller oder Verkäufer des Produkts.

 
 
 
 
CUDA und GPU Computing

Was ist GPU Computing?
Wissenswertes über
GPU Computing

Grafikprozessor-Programmierung
Kepler Grafikprozessor-
Architektur

GPU-Cloud-Computing
Kontaktieren Sie Uns

Was ist CUDA?
CUDA Showcase
Was ist CUDA?
CUDA Centers of Excellence
CUDA-Kurskalender
CUDA Forschungszentren
CUDA Ausbildungszentren

Grafikprozessor-Anwendungen

Tesla Grafikprozessor-Anwendungen
Tesla Fallstudien
Tesla Grafikprozessor-Test
OpenACC-Direktiven
GeoInt Accelerator

Tesla Grafikprozessoren
für Server und Workstations

Warum Tesla
Tesla Server-Lösungen
Tesla Workstation-Lösungen
Embedded Entwicklungsplattform
Tesla Grafikprozessoren kaufen

Tesla News
und Informationen

Tesla Produktdokumentation
Tesla Softwaremerkmale
Tesla Software-
Entwicklungstools

NVIDIA Forschung
Tesla Mitteilungen

Aktuelle News Online

NVIDIA Blog NVIDIA Blog
Facebook Facebook
Twitter Twitter
YouTube YouTube