NEWS-CENTER

Erstklassiges Windows-8-Erlebnis durch NVIDIA

NVIDIA unterstützt breites Spektrum von Windows-8-basierten Produkten, inklusive Touchscreen-PCs und effizienter mobiler Geräte

Weitere Informationen:  
NVIDIA
Susanna Tatár
statar@nvidia.com


Gebhardt Böhles Public Relations GmbH
Boris Böhles
Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0) 89 9230 6709 22
boehles@gbpublic.de


Santa Clara, Kalifornien, 25. Oktober 2012 - NVIDIAs Kompetenzen bei visuellem und mobilem Computing sowie die starke Zusammenarbeit mit Microsoft garantieren Nutzern von NVIDIA-basierten Windows-8- und Windows-RT-Systemen ein unvergleichliches Erlebnis.

PCs mit NVIDIA-GeForce-Grafikprozessoren werden ein außergewöhnliches Erlebnis bei der Bearbeitung von Fotos und Videos sowie beim Spielen und Surfen liefern, da sowohl Windows 8 als auch der Internet Explorer 10 die Vorzüge von Grafikbeschleunigung nutzen. Dank den NVIDIA-Tegra-Prozessoren können besonders dünne und leichte Windows-RT-Geräte realisiert werden, die mit einer Akkuladung mehrere Tage Laufzeit ermöglichen.

Windows RT erlaubt erstmalig alle Vorteile der besonders effizienten ARM-basierten Tegra-3-Prozessoren zu nutzen, darunter eine Standby-Zeit von zwei Wochen bei aktiver Konnektivität. Eine breite Palette an Windows-RT-basierten Geräten, bestehend aus dem ASUS Vivo Tab RT, dem Lenovo IdeaPad Yoga 11 und dem Microsoft Surface RT, wird auf den Tegra-3-Prozessor setzen.

"Wir arbeiten mit Microsoft schon seit drei Jahren zusammen, um sicherzustellen, dass Windows RT ein nahtloses Nutzererlebnis auf dem mobilen Gerät ermöglicht“, sagt Rene Haas, Vice President und General Manager Computing-Produkte bei NVIDIA. "Unsere Erfahrungen mit Windows und das Know-how mit der ARM-Architektur haben NVIDIA qualifiziert, ein hochgradig positives und dabei systemunabhängiges Windows-Erlebnis zu verwirklichen – von einem schlanken und stylischen Windows-RT-Tablet bis hin zu einem High-End-Gaming-PC.“ Seit fast zwei Jahrzehnten arbeitet NVIDIA mit Microsoft Hand in Hand, um Grafik- und Video-Treiber für Microsofts Betriebssystem und die dazugehörigen APIs bereitzustellen. Vor drei Jahren fingen die Ingenieure von NVIDIA an, Microsofts Anstrengungen zu unterstützen, das Windows-8-Betriebssystem auf Tablets zu bringen. NVIDIA stellte eine umfassende Unterstützung bereit, einschließlich Entwicklungs-Kits, Software-Unterstützung und 500 Mannjahre Entwicklungszeit.

Windows RT wird die Produktivität der Nutzer von mobilen Geräten umfassend verbessern – durch das beiliegende Microsoft Office Home &Student 2013 RT Preview, das aus Word 2013 RT, Excel 2013 RT, PowerPoint 2013 RT und OneNote 2013 RT besteht..

Zusätzlich eignen sich Tegra-3-basierte Windows-RT-Geräte ideal fürs Gaming, da die NVIDIA-GPU mit ihren zwölf Kernen realistisch aussehende Szenen mit dynamischer Beleuchtung und Echtzeit-Physik darstellt. NVIDIA wird auch die populäre TegraZone für Windows RT anpassen, damitGamer die besten Spiele für ihr Tegra-basiertes Windows-RT-Gerät schnell und einfach finden.

Nutzer von GeForce-Grafikkarten, die ihr System auf Windows 8 aktualisieren wollen, können sich über den bereits verfügbaren Windows-Hardware-Quality-Labs-(WHQL)-zertifizierten GeForce-Treiber freuen.

Über NVIDIA
NVIDIA (NASDAQ: NVDA) hat durch die Erfindung des Grafikprozessors (GPU) im Jahr 1999 die Computergrafik revolutioniert. Heute setzt eine Vielzahl von Produkten auf NVIDIA-Prozessoren wie Smartphones bis hin zu Supercomputern. NVIDIAs Mobilprozessoren kommen in Mobiltelefonen, Tablets und Infotainment-Systemen im Automobilbereich zum Einsatz.  PC-Gamer schwören auf NVIDIA-GPUs, die für spektakuläre Spielewelten sorgen. Professionelle Anwender entwerfen mit ihrer Hilfe 3D-Grafiklösungen und visuelle Effekte für die Filmindustrie und Produkte wie Fahrzeuge, Gebäude oder komplette Landschaften. Darüber hinaus nutzen Forscher High-Performance-Computer mit NVIDIA-GPUs, um in der Wissenschaft neue Meilensteine zu setzen. Das Unternehmen hält weltweit über 5.000 Patente. Weitere Informationen finden Sie unter www.nvidia.de.