WEITERE INFOS
Ein-Treiber-Konzept NVIDIA® UDA
Die bewährte Treiberarchitektur sorgt für kompatiblen, zuverlässigen, stabilen Betrieb mit Spielen und Anwendungen. bietet ein umfassendes Funktionsspektrum, bequeme Updates und ständig aktuelle, leistungsfähige Treiber. Einfach einschalten und loslegen! Volle Unterstützung für PCI Express und AGP ist ebenfalls selbstverständlich.

Hinweise zur Installation

Windows Vista Ready GPUs

WICHTIGE LINKS
NVIDIA Software

 NVIDIA Treiber Downloads
GeForce Release 178  WHQL 
Version: 178.24
Freigabedatum: 15.10.2008
Betriebssystem: Windows Vista 32-bit
Sprache: Deutsch
Dateigröße: 109 MB

Ich habe die Bestimmungen der
NVIDIA Software-Lizenzvereinbarung gelesen und stimme ihnen zu.
 

Hinweise zur Installation:

entfernen sie vor der installation neuer treiber unbedingt alle bereits installierten nvidia-grafiktreiber über die windows-systemsteuerung.
  • wählen sie dazu start > systemsteuerung > software
  • suchen sie den eintrag für die nvidia-grafiktreiber (ggf. "nvidia windows display drivers" oder "nvidia display drivers")
  • wählen sie anschließend "entfernen".

Neu in Version 178.24:
  • Unterstützung für neue GeForce 9 Mainboard-Grafikprozessoren hinzugefügt.
  • Mehrere Kompatibilitätsprobleme bei Anwendungen behoben. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Versionshinweisen.
Highlights von Version 178:
  • WHQL-zertifizierter Treiber für Grafikprozessoren der GeForce 6, 7, 8, 9 und 200 Serien.
  • Unterstützt jetzt auch GeForce 9800 GTX+, 9800 GT, 9500 GT und 9400 GT GPUs.
  • Unterstützung für NVIDIA PhysX Beschleunigung für alle Grafikprozessoren der Serien GeForce 8, 9 und 200 mit mindestens 256 MB Grafikspeicher hinzugefügt (dieses Treiberpaket installiert die NVIDIA PhysX System Software v8.09.04).
  • Um sofort die PhysX Grafikprozessorbeschleunigung bei Vollversionen und Demos verschiedener Spiele zu erleben, einfach den GeForce Power Pack herunterladen.
  • Unterstützung für NVIDIA Dual und 3-way SLI Technologie für Grafikprozessoren der GeForce GTX 200 Serie mit Intel® D5400XS Mainboards hinzugefügt.
  • Unterstützung für Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und für NVIDIA SLI™ technology in DirectX 9, DirectX 10, und OpenGL, 3-way and Quad SLI technology.
  • Unterstützung für CUDA™.
  • Unterstützung der verteilten Anwendung Folding@home. Zum Download des High-Performance-Clients für NVIDIA Grafikprozessoren hier klicken.
  • Unterstützung für NVIDIA GeForce 3D Stereo Technology.
  • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools softwareinstalliert ist.
  • Mehrere Verbesserungen der 3D-Anwendungsleistung hinzugefügt. Im Folgenden einige Beispiele für Verbesserungen, die mit dem Treiber v178.24 WHQL im Vergleich zum Treiber v175.19 WHQL gemessen wurden:
    • Verbesserung mit einem einzelnen Grafikprozessor um bis zu 11 % bei 3DMark Vantage (Einstellung ‘Leistung’)
    • Verbesserung mit einem einzelnen Grafikprozessor um bis zu 11 % bei Assassin's Creed DX10
    • Verbesserung mit einem einzelnen Grafikprozessor um bis zu 15 % bei Bioshock DX10
    • Verbesserung mit einem einzelnen Grafikprozessor um bis zu 15 % bei Call of Duty 4
    • Verbesserung mit einem einzelnen Grafikprozessor um bis zu 8 % bei Enemy Territory: Quake Wars
    • Verbesserung mit Dual SLI um bis zu 7 % bei Bioshock DX10
    • Verbesserung mit Dual SLI um bis zu 10 % bei Company of Heroes: Opposing Fronts DX10
    • Verbesserung mit Dual SLI um bis zu 12 % bei Enemy Territory: Quake Wars
    • Verbesserung mit Dual SLI um bis zu 10 % bei World in Conflict DX10
  • Zahlreiche Kompatibilitätsprobleme bei 3D-Anwendungen behoben. Weitere Informationen zu Produkt-Support, Merkmalen, Treiberupdates und Kompatibilität sind den Versionshinweisen zu entnehmen.