PRODUKTINFOS
WEITERE INFOS
  • Accuview Antialiasing

    Das Accuview™ Antialiasing Subsystem mit fortschrittlicher Multisampling-Hardware liefert Full-Scene Qualität mit Antialiasing auf Leistungsebenen, die niemals zuvor gesehen wurden!

  • AGP 8X

    Bietet die Möglichkeit eines Upgrades zu einer Einsteckgrafikkarte mit höherer Leistung. Die nForce-Architektur der zweiten Generation (nForce2) beinhaltet eine AGP 8X- und eine AGP 4X-Grafikschnittstelle, die nForce-Architektur der ersten Generation unterstützt AGP 4X.

  • NVIDIA Software
  • nfiniteFX II Engine

    Die NVIDIA nfiniteFX II Engine beinhaltet duale programmierbare Vertex Shader, schnellere Pixel Shader und 3D-Texturen. Die nfiniteFX II Engine gibt Entwicklern die Möglichkeit, eine nahezu unbegrenzte Anzahl spezifischer Spezialeffekte zu programmieren, damit lebensnahe Charaktere und Umgebungen geschaffen werden können.

WICHTIGE LINKS

GeForce4 Ti

 
Brillante Grafikleistung
Now Available with AGP 8X


NVIDIA stellt vor: Die GeForce4 Ti für die absolut immersivsten Grafikwelten, die man an Desktop-PCs je gesehen hat.  


Bahnbrechende Leistungsmerkmale wie die nfiniteFX™ II Engine, überragende Accuview Antialiasing™-Techniken und die flexible nView™ Multidisplay-Technologie ermöglichen eine unglaubliche Leistung und Prozessorpower – für eine wirklich ungeschlagene brillante Grafikleistung.

center_specsperf_de.jpg
GeForce4 Ti 4800 Triangles/Sek.: 136 Millionen
Füllrate: 4.8 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.23 Mrd.en
Speicherbandbreite: 10.4GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
GeForce4 Ti 4800 SE Triangles/Sek.: 125 Millionen
Füllrate: 4.4 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.12 Mrd.en
Speicherbandbreite: 8.8GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
GeForce4 Ti 4200 Triangles/Sek.: 113 Millionen
w/ AGP 8X Füllrate: 4 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.03 Mrd.en
Speicherbandbreite: 8GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
GeForce4 Ti 4600 Triangles/Sek.: 136 Millionen
Füllrate: 4.8 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.23 Mrd.en
Speicherbandbreite: 10.4GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
GeForce4 Ti 4400 Triangles/Sek.: 125 Millionen
Füllrate: 4.4 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.12 Mrd.en
Speicherbandbreite: 8.8GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
GeForce4 Ti 4200 Triangles/Sek.: 113 Millionen
Füllrate: 4 Mrd. AA Samples/Sek.
Operationen/Sek.: 1.03 Mrd.en
Speicherbandbreite: bis zu 8GB/Sek.
Maximaler Speicher: 128MB
    Note: GeForce4 Ti 4800, GeForce4 Ti 4800 SE und GeForce4 Ti 4200 w/ AGP 8x sind     alle AGP 8X Produkte.

   *NVIDIA unterstützte Spezifikationen. Leistungsdaten basieren auf
    einer festgelegten Taktrate.

center_key-features_de.jpg
nfiniteFX II Engine
Die NVIDIA nfiniteFX II Engine beinhaltet duale programmierbare Vertex Shader, schnellere Pixel Shader und 3D-Texturen. Die nfiniteFX II Engine gibt Entwicklern die Möglichkeit, eine nahezu unbegrenzte Anzahl spezifischer Spezialeffekte zu programmieren, damit lebensnahe Charaktere und Umgebungen geschaffen werden können.
AGP 8X
Bietet die doppelte Bandbreite wie AGP 4X - 2,1 GB/s im Vergleich zu 1,1 GB/s. AGP 8X ermöglicht komplexere Modelle, detailliertere Texturen, lebensnähere und vielgestaltigere Welten. Ein ununterbrochener Datenfluss erlaubt ein störungsärmeres Video-Streaming sowie schnellere Spiele in besserer Qualität.
Accuview Antialiasing (AA)
Das Accuview™ Antialiasing Subsystem mit fortschrittlicher Multisampling-Hardware liefert Full-Scene Qualität mit Antialiasing auf Leistungsebenen, die niemals zuvor gesehen wurden!
nView Display Technology
nView liefert eine maximale Flexibilität für Multidisplay-Optionen und gibt dem Endverbraucher eine vorher nicht erreichte Kontrollmöglichkeit über den Desktop.
nView erlaubt den Endbenutzern die Auswahl einer beliebigen Kombination mehrerer Bildschirme einschließlich digitalen Flachbildschirmen, analogen CRTs und Fernsehern und das Modifizieren der Bildschirmeigenschaften durch die Verwendung einer intuitiven Softwareschnittstelle.
 


 Tage.net (GeForce4 Ti 4600 - 26/4/02)
Kein anderes Produkt wurde so stark in der Gerüchteküche diskutiert wie NVIDIA's neueste Grafikkarten-Generation. Von den seltsamsten Gerüchten bis hin zu gerissenen Spekulationen brodelte es in der Presse. Doch als alle Informationen zur GeForce4 letztendlich bekannt gegeben worden sind, legte sich die Aufregung und für diejenigen, die das Privileg hatten, die GeForce4 einmal in Aktion zu sehen, wandelten sich die hitzigen Spekulationen in simples Staunen um.

 Chip.de (GeForce4 Ti 4200: Billige 3D-Rakete mit hohem Übertaktungs-Potenzial - 18/4/02)
Nvidia komplettiert mit dem Ti-4200-Chip ihr GeForce4-GPU-Portfolio. Im CHIP-Testlabor durchlief die Kleinste der GeForce4-Ti-Modelle den gesamten Benchmark-Pacours. Der Standard-Takt für den Chip beläuft sich auf 250 MHz, der für den Speicher auf effektive 500 MHz.

 Giga.de (GIGATest: GeForce4 Ti4600 8/3/02)
(Hüseyin) Am 6. Februar wurde unter anderem auch das neue Schlachtschiff von nVidia, die GeFoce4 Ti4600, in Brüssel offiziell vorgestellt. Letzte Woche bekam ich direkt von nVidia ein Referenzboard der Ti4600 zugeschickt und natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen diese Karte ausführlich zu testen. Welche Erfahrungen ich mit der Karte gemacht habe und zu welchen Ergebnissen ich gekommen bin, erfahrt Ihr im folgenden Testbericht.

 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest