Technical Briefs
Microsoft DirectX 10: Grafik-API der nächsten Generation (Englisch)
Die Einführung von DirectX 10 durch Microsoft ist der bedeutendste Fortschritt auf dem Gebiet der 3D-Grafik-APIs seit der Erfindung der programmierbaren Shader. Als absolute Neuentwicklung zeichnet sich DirectX 10 durch eine hoch optimierte Laufzeit, leistungsstarke Geometrie-Shader, Textur-Arrays und zahlreiche weitere Features aus, die eine ganz neue Welt an Grafikeffekten erschließen. Die GeForce 8-Grafikprozessoren sind die weltweit ersten DirectX 10-kompatiblen Grafikprozessoren. In diesen Ausführungen werden die Features von DirectX 10 beschrieben und es wird erläutert, wie die Architektur der GeForce 8 diese Features nutzt. (Englisch - 800K PDF)

Übersicht über die Architektur des NVIDIA GeForce 8-Grafikprozessors
Die leistungsstarken GeForce 8-Grafikprozessoren von NVIDIA sind die branchenweit ersten DirectX 10-kompatiblen Grafikprozessoren, die vollständig auf einer Einheitlichen Shader-Architektur basieren. Sie zeichnen sich durch eine unglaubliche 3D-Grafikleistung und Bildqualität aus. Gamer schätzen beim Spielen die atemberaubende XHD-Leistung (Extreme High Definition) mit optimierten Qualitätseinstellungen, insbesondere bei NVIDIA SLI®-Konfigurationen auf der Grundlage von nForce 600i SLI-Motherboards der High-End-Klasse. In diesen Ausführungen werden die wichtigsten Features sowie die interne Architektur der GeForce 8 beschrieben. (Englisch - 3.6MB PDF)

Lumenex Engine: der neue Standard in der Bildqualität von Grafikprozessoren
Die Lumenex Engine ist in den neuen GeForce 8-Grafikprozessoren implementiert. Dem Design lag ein einziges Ziel zugrunde: höchste Bildqualität bei geringstmöglichen Auswirkungen auf die Performanz. Neue Technologien für Antialiasing, anistropische Filterung und HDR-Rendering (High Dynamic Range) werden im Detail erläutert. (Englisch - 580K PDF)


 
 
 
 
FacebookTwitterGoogle+XingPinterest